Die Weisheit der Kinder (eBook / PDF)

Wie sie fühlen, denken und sich mitteilen

Udo Baer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Weisheit der Kinder".

Kommentar verfassen
Udo Baer nimmt eine radikale Änderung des pädagogischen Blickwinkels vor: Ihn interessiert nicht, wie Kinder sein oder wie Eltern erziehen sollen. Hier wird der unbewusste Sinn kindlicher Äusserungsformen aller Art entschlüsselt. Erwachsene lernen,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 23.90

eBookFr. 18.00

Sie sparen 25%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 100729847

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Weisheit der Kinder"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    HS, 22.08.2018

    Als Buch bewertet

    Ein Buch zum Augen öffnen und Nachdenken – eine klare Leseempfehlung für alle, die mit Kindern zu tun haben

    „Dieses Buch soll deshalb ein Kinder-Versteher-Buch sein.“ (S. 10)

    Meine Meinung:
    Erziehungsratgeber gibt es ja inzwischen wie Sand am Meer. Autor Udo Baer, Vorsitzender der „Stiftung Würde“ und Gründer der „Zukunftswerkstatt therapie kreativ“, hat sich mit seinen vorangegangenen Büchern in Sachen „Gefühle“ und „Würde“ einen Namen auf dem Sachbuchmarkt gemacht. Umso gespannter war ich auf „Die Weisheit der Kinder“. Bereits im Vorwort findet Udo Baer für meinen Geschmack überzeugende Worte: „Das, was wir Erwachsene als kindliches Lernen bezeichnen, ist ein immerwährendes Bemühen um Verstehen und Verständnis. (…) Umso wichtiger ist es, dass auch wir Erwachsene uns darum bemühen sollten, Kinder zu verstehen“ (S. 9). Gerade dieser letzte Satz ist für mein Empfinden ungeheuer wichtig und gibt schon einen guten Ausblick, in welche Richtung dieses Buch geht.

    Das Buch ist aufgeteilt in drei Segmente. Im ersten Teil, „Kinder verstehen“ (S. 13 – 138), skizziert der Autor in 39 kurzen und kurzweiligen Kapiteln die unterschiedlichsten Verhaltensweisen und –muster, die Kinder so an den Tag legen können. Jeder, der regelmässig mit Kindern zu tun hat (sei es privat und / oder beruflich) wird hier sicherlich Einiges wiedererkennen (so wie ich auch). Es geht beispielsweise um die scheinbar grenzenlose kindliche Neugier, um das unterschiedliche „Zeiterleben“ zwischen Kindern und Erwachsenen, Besserwisserei oder auch das Einnässen. Jedes dieser Themen beginnt der Autor mit Fallbeispielen („Kinderszenen“), erklärt die Hintergründe („Verstehen“) und den tieferen Sinn, der dahinter stecken kann („Leid, Sinn, Weisheit“). Selbstverständlich sind dies keine „Universallösungen“, sondern mögliche Erklärungsansätze – aber sicherlich sind Baers Tipps es wert, ausprobiert zu werden! Der Kernaspekt ist dabei, den Leser dazu anzuregen, darüber nachzudenken, was das Kind wohl mit seinem Verhalten spiegeln will (ob nun bewusst oder unbewusst). Das kann manchmal überraschend einfach sein, manchmal aber auch sehr komplex.

    Es schliesst sich ein Teil mit „14 Empfehlungen für Eltern und andere Erwachsene“ (S. 141 – 161) an, sozusagen die „Kernessenz“ aus den vorangegangenen 39 kurzen Kapiteln. Vieles hiervon erscheint sicherlich auf den ersten Blick als selbstverständlich – ist es im Alltag nur leider nicht immer. Umso wichtiger ist es, dass der Autor dies den Lesern noch mal prägnant vor Augen führt. Das Buch schliesst mit dem Kapitel „Welche Geschenke Kinder brauchen“ (S. 162 – 173). Selbstverständlich geht es hier nicht um materielle Geschenke, sondern darum, wie wir mit unseren Kindern umgehen, ihnen begegnen sollten.

    Ich kann gar nicht beurteilen, ob Udo Baer in diesem Buch viele neue Erkenntnisse präsentiert. Das ist für meinen Geschmack aber auch eher zweitrangig, denn das Wichtigste überhaupt schafft er mit seinem Buch (bei mir) auf jeden Fall: Mich zum Nachdenken und zur Selbstreflektion anzuregen. Denn an vielen Stellen bietet er auch Fragen / Hinweise zum konkreten Reflektieren des eigenen Verhaltens bzw. der eigenen Erfahrungen an.

    Besonders gut gefallen haben mir die vielen prägnanten und einprägsamen Sätze gefallen, die sich quer durch das ganze Buch verteilt finden. Hier ein paar Beispiele:
    „Wer still ist, kann innerlich voller Lärm sein.“ (S. 17)
    „Aber es gibt kein »zu viel« kindlicher Neugier.“ (S. 22)
    „Gegen Druck hilft Drücken.“ (S. 84)
    „Wenn Erwachsene offen und neugierig dem Spielen der Kinder zusehen, erhaschen sie einen Blick in die tiefsten Seelen der Kinder.“ (S. 103)
    „Kinder haben also oft keine Worte, uns Erwachsenen das mitzuteilen, was sie bewegt.“ (S. 142)

    Meine Empfehlung: Nehmen Sie sich nur einen Nachmittag (oder Abend / oder Vormittag) Zeit, und lesen Sie dieses Buch! Selbst wenn man nur ein paar der Kernthesen verinnerlicht, hat man schon den ersten Schritt in Richtung zu mehr Verständnis geschafft!


    FAZIT:
    Ein Buch zum Augen öffnen und Nachdenken – und bestens investierte rd. vier Lesestunden für ein besseres Miteinander mit den Kindern!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Weisheit der Kinder (eBook / PDF)

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Weisheit der Kinder“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating