Die sieben Schwestern Band 1: Die sieben Schwestern (eBook / ePub)

Roman - Die sieben Schwestern 1

Lucinda Riley

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
33 Kommentare
Kommentare lesen (33)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die sieben Schwestern Band 1: Die sieben Schwestern".

Kommentar verfassen
Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“.

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 15.90

eBookFr. 14.00

Sie sparen 12%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 63113232

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die sieben Schwestern Band 1: Die sieben Schwestern"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    79 von 100 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Else D., 02.03.2016

    Als eBook bewertet

    Dieser Schriftstellerin ist es hervorragend gelungen den ansonsten oft einfallslosen Romanemarkt mit einmaligen Vacetten zu beleben. Der Wandel zwischen Gegenwart und Vergangenheit unter Einbezug realer Personen ist in den ersten beiden Büchern einfach perfekt gelungen. Spannung von der ersten bis zur letzten ... n e i n nicht Seite, ich warte gespannt auf die restlichen Bücher der Serie. Obwohl die ersten beiden Geschichten auch im Einzelstück abgeschlossen sind, bleiben offene Fragen zum Beispiel nach dem geheimnisvollen Pa Salt, hier lässt die Schriftstellerin immer nur Tröpfchenweise etwas Neues über ihn einfliessen. Auch würde es mich nicht wundern, wenn zu guter Letzt Merope zum Leben erwacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    65 von 95 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike L., 07.06.2015

    Als eBook bewertet

    Einfach ein fesselndes Buch, klasse zu lese, man ist mitten drin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kristall, 01.03.2017

    Als Buch bewertet

    Vorab, das Tschenbuch kann ich nicht empfehlen, da mir das Ganze zu klein und winzig geschrieben war. Man hat beim Taschenbuch Mühe nicht in den Zeilen zu verutschen, deshalb kaufe ich die nächsten Bände im festen Einband! Das tut aber der Geschichte keinen Abbruch. Lucinda Riley hat einen einfachen aber schnell lesbaren Schreibstil, der sehr emotional und bildlich. Das hat den grossen Vorteil das man die Geschichte schnell wegliest. Dieses Buch ist der Auftakt einer emotionalen Serie einer Familie bzw. 6 Frauen die auf den Spuren ihrer Herkunft sind denn ihr Vater hat sie alle adoptiert. Dieser erste Band ist eine wunderbare Einführung, man bekommt einen sehr bildhaften Einblick in das Leben, lernt jede Schwester schon ein wenig kennen und nach dem Tod von Pa Salt (Vater) beginnt das Abenteuer und man begleitet die älteste Tochter, Maia, zu ihrer eigentlich Herkunft nach Brasilien. Die Autorin schafft es auf Grund ihrer Beschreibung und ihrer hervorragenden Recherche einen in den Bann zu ziehen. Brasilien wird beim Lesen lebendig, die Stadt Rio, der Cristo und der Corcovado, sowie der Bossa Nova...und man spürt das die Hauptfigur Maia Gefallen daran findet das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Es ist eine Reise zu Maia's Ich.
    Man bekommt definitiv Lust auf die nächsten Bände...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    31 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne H., 24.11.2016

    Als Buch bewertet

    Tolles Buch mit spamnender Familiengeschichte und Reise in die Vergangenheit.
    Ich persönlich liebe solche Bücher, die mit vergangenen Familiengeschichten zu tun haben. Eintauchen in andere längst vergangene Welten! Kann das Buch nur empfehlen und werde auch die anderen Teile lesen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    43 von 69 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela K., 23.06.2015

    Als eBook bewertet

    Sehr spannend geschrieben, hoffe nur dass es bald eine Fortsetzung gibt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 43 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karin Kofler, 24.03.2015

    Als eBook bewertet

    Maia, eines von 6 Adoptivkinder, erfährt nach dem Tod ihres Adoptivvaters Einzelheiten ihrer Herkunft. Überstürzt bricht sie nach Brasilien auf, und beginnt mit der Suche nach ihrer Familie. Der einzige Anhaltspunkt ist eine Adresse in Rio de Janeiro. Ein einheimischer Schriftsteller, dessen Buch sie ins französische übersetzt, hilft ihr bei ihren Nachforschungen. Anhand von Briefen erfährt sie von der tragischen Liebesgeschichte ihrer Vorfahrin mit einem französischen Bildhauer.
    Die Autorin versteht es, die Geschichte der Vorfahren von Maia mit er ihren zu verflechten und als alle Geheimnisse aufgedeckt sind, erkennt Maia wie wichtig es für ihr Leben ist, das alles in Erfahrung gebracht zu haben. Selbst die bittere Wahrheit über ihre Mutter überschattet nicht ihr Leben sondern bereichert es schlussendlich . Sie kann endlich auch selbst mit ihrer eigenen Vergangenheit Frieden schliessen, denn ihre unglückliche Liebe, die frühe Schwangerschaft und die Freigabe ihres Babys zur Adoption lagen schwer auf ihrer Seele. Die Reise in die Vergangenheit, die Suche nach ihrer Herkunft, verhelfen ihr zu einem Neustart in ein glückliches Leben.
    Ein sehr starkes Buch von Lucinda Riley.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marion S., 05.12.2016

    Als Buch bewertet

    Die Geschichte spielt in zwei verschiedenen Zeitebenen und ist sehr spannend. Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und bin sehr gespannt, wie die anderen Schwestern das Rätsel ihrer Herkunft lösen und wohin es die anderen verschlägt. Das Rätsel um Pa Salt wird hoffentlich im letzten Band gelüftet? Kann es kaum erwarten, den zweiten Band (Sturmschwester) zu lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike S., 24.10.2016

    Als Buch bewertet

    Die Zusammenfassung und die Leseprobe haben mich angesprochen.
    Wie alle Bücher von Lucinda Riley hoffe ich auf grossen Lesegenuss.
    Werde mir nach und nach auch die weiteren Bücher der Reihe bestellen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    14 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Roswitha P., 10.12.2016

    Als Buch bewertet

    Spannend! Man möchte das Buch nicht aus der Hand legen.
    Ich freue mich auf die nächsten Bände dieser Serie.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 05.03.2017

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Maia ist die älteste der Schwestern, die alle von Pa Salt adoptiert wurden. Als ihr Adoptivvater stirbt, hinterlässt er ihr einen Brief mit einem Hinweis auf ihre leibliche Familie. Ihre Reise führt Maia nach Brasilien. Schritt für Schritt erfährt Maia die Geschichte ihrer leiblichen Familie.

    Mein Kommentar:
    Dieses Buch ist das erste in einer siebenteiligen Reihe von Lucinda Riley. Zu diesem Zeitpunkt (3/2017) sind bislang nur die ersten drei Bände erschienen. Jedes Buch dreht sich um eine andere Schwester.

    Wie gewohnt war der Schreibstil von Lucinda Riley super. Sie schafft es einfach mitreissend, spannend, locker und gefühlvoll zu schreiben und ihre Leser damit in ihren Bann zu ziehen.

    Das Buch ist abwechselnd aus der Gegenwart und aus der Vergangenheit geschrieben. Es sind immer einige Kapitel aus der jeweiligen Zeit geschrieben. Der Wechsel der Zeiten ist immer sehr übersichtlich gestaltet, sodass man durch die Zeitsprünge keine Probleme bekommt und der Lesefluss nicht unterbrochen wird.

    In der Vergangenheit erzählt meistens Izabela Bonifacio ihre Geschichte. Wenige Male kommen auch Gustavo Aires Cabrals und Laurent Brouilly zu Wort. Die Gegenwart ist fast ausschliesslich aus der Sicht von Maria d'Aplièse geschrieben. Nur der Epilog erzählt ihre Schwester Ally.

    Die Geschichte besteht aus zwei verschiedenen Handlungssträngen. Man findet jedoch einige Parallele zwischen den beiden Geschichten, vor allem da diese eng miteinander verbunden.

    Das Buch von Lucinda Riley verführt uns in das vergangene Rio de Janeiro in die Zeit des Baues der Christusstatue.

    Die Beschreibungen der Vergangenheit sind sehr gelungen und vor allem detailgetreu. Die historischen Fakten sind super recherchiert. Durch das Buch habe ich einige neue Fakten erfahren, die ich sicher nicht so schnell vergessen werde. Mir war zum Beispiel neu, dass die Christusstatue in Rio aus lauter kleinen Specksteindreiecken besteht. Durch dieses Buch wird die Vergangenheit sehr gut näher gebracht.

    Die Charaktere sind sehr liebevoll und detailgetreu gestaltet. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte einfühlen und in die Personen hineinversetzten.

    Das Buch ist mit seeeeehr vielen Geheimnissen bespickt. Diese werden sehr langsam und bruchstückhaft aufgelöst. Einige jedoch wurden noch nicht aufgelöst. Diese Geheimnisse werden wahrscheinlich im Laufe der nächsten sechs Bücher gelüftet.

    Mein Fazit:
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe die Bücher von Lucinda Riley. Ich freue mich schon darauf die weiteren Bände dieser viel versprechender Reihe zu lesen und mit den Protagonisten auf Reise zu gehen.

    Ganz liebe Grüsse,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die sieben Schwestern Band 1: Die sieben Schwestern (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die sieben Schwestern Band 1: Die sieben Schwestern“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating