Die Outlander-Saga: Outlander - Im Bann der Steine (eBook / ePub)

Sieben Kurzromane

Diana Gabaldon

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Outlander-Saga: Outlander - Im Bann der Steine".

Kommentar verfassen
Deutschlandpremiere: Die sieben wichtigsten Kurzromane aus der Outlander-Reihe von Diana Gabaldon erstmals in einem Band. "Outlander – Im Bann der Steine" enthält folgende Kurzromane der Bestseller-Autorin:
- Lord John und der Usus der Armee
-...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 26.95

eBookFr. 21.00

Sie sparen 22%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 98592859

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Outlander-Saga: Outlander - Im Bann der Steine"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SLovesBooks, 06.12.2018

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:

    Das beste Mittel um die Zeit zwischen den Staffeln der Serie und dem Erscheinen der Bücher zu überbrücken ist wohl diese Kurzgeschichtensammlung. Gabaldon hat es sich hier zur Aufgabe gemacht die Geschichten von Nebencharakteren und auch Nebengeschichten von Protagonisten der Outlander Reihe oder auch ganz neuen Charakteren zu erzählen. Die Kurzgeschichten beleuchten einzelne Zeitpunkte, die es nicht in die Outlander Reihe bzw. die Lord John Romane geschafft haben oder sie in irgendeiner Weise ergänzen oder von einem anderen Blickwinkel beleuchten.

    Enthalten sind 7 Kurzgeschichten, von denen zwei bisher nur im englischen Original verfügbar waren und somit erstmals ins Deutsche übersetzt wurden. Deswegen dürfte das Buch auch für diejenigen interessant sein, die bereits „Zeit der Stürme“ besitzen. Dort sind die restlichen der enthaltenen Kurzgeschichten bereits erschienen, aber eben ohne die zwei Neuen. Ausserdem passt die neue Ausgabe perfekt zum Outlander Begleitbuch sowie zur gesamten Neuauflage. Ausserdem handelt es sich um eine hochwertig gebundene Ausgabe.

    Die Geschichten könnten unterschiedlicher nicht sein. Verschiedene Zeiten, verschiedene Charaktere, aber alle haben doch eine Gemeinsamkeit: Die Seele von Outlander. Man merkt an vielen Stellen, wie die Idee von Outlander und Diana Gabaldons Welt durchblitzt oder fortgeführt wird.

    Am besten hat mir die Kurzgeschichte um Jamie gefallen. Er ist mein Lieblingscharakter aus der Romanreihe und somit ist es nicht verwunderlich, dass ich viel Interesse an seinem Prequel hatte. Man erfährt kleine Dinge, die man zuvor noch nicht oder nicht in dieser Deutlichkeit erfahren hat. Ausserdem liest man aus seiner Sicht, was ich sehr spannend finde. Aber auch Ian Murray kommt zu Wort. Ich finde es schön zu lesen, wie die Freundschaft der beiden lebendig wird.

    Aber auch die Geschichten um Lord John, welcher ebenfalls einer meiner Lieblinge ist, entführen den Leser in eine tolle Welt mit viel Abenteuer.

    „Wie ein Blatt im Wind“ thematisiert Roger MacKenzies Eltern und wirft neues Licht auf deren Geschichte. Auch diese Erzählung ist hervorragend geschrieben.

    Der Schreibstil ist gewohnt hochklassig. Gabaldon schafft es auch kurzen Geschichten genau das richtige Mass an Tiefe angedeihen zu lassen. Ich mag ihre Art Dialoge echt wirken zu lassen. Sie sind oftmals sehr humorvoll. Auch die historischen Fakten wirken ebenfalls für die nur wenige Seiten umfassenden Geschichten aufmerksam und ausführlich recherchiert.

    Die Qualität des Buches in dieser gebundenen Ausgabe finde ich sehr überzeugend. Gerade bei dieser hohen Seitenanzahl ist das gelungen. Das hätte ich mir auch bei der neuen Auflage der Hauptreihe gewünscht.

    Ich finde, dass diese Geschichten nicht nur für Hardcorefans zu empfehlen sind. Historisch interessierte Leser werden ihren Spass haben, auch wenn ich es für wichtig halte, dass man wenigstens vom Konzept von Outlander eine Vorstellung hat und die Figuren zumindest zuordnen kann.

    Insgesamt finde ich die Kurzgeschichten wirklich gelungen. Bücher und Kurzgeschichten ergänzen sich auf eine symbiotische Weise gegenseitig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Outlander-Saga: Outlander - Im Bann der Steine (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Outlander-Saga: Outlander - Im Bann der Steine“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating