Die Frau, die frei sein wollte (eBook / ePub)

Roman nach einer wahren Geschichte

Hera Lind

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
17 Kommentare
Kommentare lesen (17)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Frau, die frei sein wollte".

Kommentar verfassen
Selma kommt Anfang der 1960 Jahre als Gastarbeiterkind mit ihren Eltern und Geschwistern aus der Türkei nach Köln. Sie schwebt im siebten Himmel, als sie sich mit siebzehn mit ihrer grossen Liebe Ismet verloben darf. Doch ein zufälliges...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 13.95

eBookFr. 12.00

Sie sparen 14%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99143711

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Frau, die frei sein wollte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    43 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Neeltje M., 18.11.2018

    Als Buch bewertet

    Schon lange war das Buch vorbestellt - vorgestern hielt ich es dann in Händen und freute mich, denn ich lese die Romane von Hera Lindsehr gerne. Dennoch bin ich zwar nicht über den Inhalt enttäuscht, sondern darüber, dass die Schrift/der Druck so arg klein ist und somit recht anstrengend beim Lesen....schade!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    29 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Crispy72, 23.11.2018

    Als Buch bewertet

    Am liebsten lese ich von Hera Lind die wahren Geschichten. Diese Geschichte ist sehr spannend geschrieben,auch wenn man am Anfang der Geschichte wirklich fassungslos und geschockt ist...aber sie ist nun mal eine wahre Geschichte. Sehr leicht zu lesen und dramatisch spannend!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marianne S., 26.11.2018

    Als eBook bewertet

    Fesselndes Buch, tragische Geschichte einer jungen Frau welche mit viel Glück und Mut sich befreien konnte. Für mich unvorstellbar, dass in unserer Gesellschaft solche Schicksale verdeckt gehalten werden können!
    Das Buch regt zum Nachdenken an.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    28 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Burghild L., 24.11.2018

    Als Buch bewertet

    Tolles Buch, spannend bis zur letzten Zeile.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rosalinde B., 25.11.2018

    Als Buch bewertet

    Kann noch keinen Kommentar abgeben habe das Buch noch nicht gelesen aber bin mir sicher das es gut geschrieben ist habe schon mehr
    von Hera Lind gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Reiner W., 23.11.2018

    Als Buch bewertet

    Schneller Versand und gute Qalität

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elfriede S., 28.11.2018

    Als Buch bewertet

    Ich habe es zwar noch nicht gelesen, aber die Bücher mit wahren Geschichten sind immer sehr gut von Hera Lind geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca R., 29.11.2018

    Als Buch bewertet

    Sehr tolles Buch, sehr ergreifend! Es ist Wahnsinn, was die Frau durchgemacht hat! Ich bewundere die Frau für den Mut und die Stärke, doch noch den Absprung zu schaffen und ein neues Leben anzufangen!
    Ich liebe die Bűcher von Hera Lind, man kann sich richtig reinfühlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gelinde R., 03.12.2018

    Als Buch bewertet

    Die Frau, die frei sein wollte, von Hera Lind

    Cover:
    Hier kommt gut das gehetzte und angstvolle Gefühl der Protagonistin rüber.

    Inhalt:
    Selma kommt Anfang der 1960er Jahre als Gastarbeiterkind mit ihrer Familie nach Deutschland.
    Sie und ihre Familie lebt sich schnell ein, wenn auch der Balanceakt zwischen heimatlicher Kultur und deutscher Lebensweise immer zu spüren ist.
    Alles könnte4 so gut verlaufen, wäre da nicht Orhan!
    Ein Mann (Türke) der in türkischen Denkweisen verhaftet bleibt und Selma besitzen will.
    Er entführt Selma quasi und für sie beginnt ein jahrelanger Höllentripp.

    Meine Meinung:
    Eine Geschichte die ich mit Entsetzen und Gänsehaut gelesen habe.
    Meine Gedanken fuhren Achterbahn:
    Es ist so unglaublich was Selma erduldet hat, und immer wieder kommt der Gedanke, warum hat sie sich nicht gewehrt, warum niemandem anvertraut?
    Aber dann kommt immer wieder Ansatzweise das Verstehen: sie ist in ihrer Denkweise und ihrem erzogenen Rollenverhalten gefangen.
    Wie oft geht es uns nicht selber so: wir wollen ganz anders sein und handeln und schaffen es einfach nicht.

    Trotzdem finde ich einfach Widersprüche, die wir uns mit westlichen Denkweisen vermutlich nicht erklären können.
    Selma betont immer wieder, wie sehr die Familie zusammenhält, z.B. keine alleinerziehende Frau steht alleine da, aber dann wird eine junge Frau, sofort verstossen, nur weil sie schwanger ist??

    Auf jedenfall ist dies eine Lebensgeschichte bei der man wirklich kaum glauben kann, dass Selma sich daraus wie der Phönix aus der Asche erhebt und immer stärker und selbstbewusster wird.
    Das Happy End am Schluss ist irgendwie unglaublich.

    Der Schreibstil hat mir nicht so gefallen.
    Hier wird kunterbunt durch die Jahre gesprungen. Zwar steht am Beginn der einzelnen Kapitel immer die Jahreszahl, aber es war schon schwierig zu überlegen was war jetzt 1979, 1988,1972, 2013 dann doch wieder 1985.
    Und dies mehr als 50 mal, das finde ich unnötig und total verwirrend.
    Auch ein inhaltlicher Widerspruch hat mich kurzzeitig sehr verwirrt.

    Autorin:
    Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit ihren zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

    Mein Fazit:
    Selma durchlebt einen jahrelangen Höllentripp, ein Martyrium das ich mir nicht vorstellen kann.
    Doch sie erhebt sich Phönix aus der Asche und wird stark und selbstbewusst.

    Es wird zwar im Buch darauf hingewiesen, dass dies kein rein türkisches Problem ist, aber die Verflechtungen hier sind eben nun mal mit dieser mir so völlig fremden Kultur und Denkweise.
    Von mir 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Therese S., 03.12.2018

    Als Buch bewertet

    Tragische, packende Geschichte

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Frau, die frei sein wollte“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating