Der letzte Turm vor dem Niemandsland (eBook / ePub)

Michael Schmidt

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der letzte Turm vor dem Niemandsland".

Kommentar verfassen
Fantasyguide – das Crossoverzine – steht für Abwechslung. Die dritte Anthologie bietet sechzehn Geschichten aus sechs Genres. Ob humorvoll oder spannend, düster oder sozialkritisch, in jedem Fall unterhaltsam.
Nur die Geschichte zählt.Die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBookFr. 7.00

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 90964379

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der letzte Turm vor dem Niemandsland"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    renate w., 15.10.2017

    ,, Der letzte Turm vor dem Niemandsland´´ ist die dritte Anthologie des www.fantasyguide.de. Der Leser wird mit einem Genre Mix von Horror, SF und Fantasy beglückt. Die bunte Mischung macht es aus, dass man sich aus jedem Themengebiet seine Lieblingsgeschichte heraussuchen kann, dass einem nicht jede Kurzgeschichte gefällt ist klar, aber dafür bekommt man ja eine herrliche Abwechslung.
    Das Cover ist für mich ein wenig irreführend, da man einen ,,Rambo´´ ähnlichen Hühnen mit Schwert, Drachen und Totenköpfen präsentiert bekommt, wo man eher an einen ,,kitschigen´´ Fantasy Roman denkt. Dabei stecken aber sehr gute und originelle Geschichten in der Anthologie.
    Da ich nicht jede einzelne Geschichte hervorheben kann, werde ich aus jedem Themengebiet eine Lieblingsgeschichte erwähnen.
    Fantasy- von Achim Hildebrand – Froschzauber: Wenn ein Falschspieler an dubiose Gestalten gerät, die er aus den Fängen eines mächtigen Ungeheuers rettet und sie sich gemeinsam auf den Weg machen, damit sie aus dem gefährlichen Urwald herauskommen, sollte es doch eigentlich ein gutes Ende haben. Oder nicht?
    Horror- von Karin Reddemann – Marthe : Wenn man ein Mittel hat , wie man seine Jugend vorübergehend zurück holen kann und wenn sich aber Dinge dabei entwickeln, die so nicht geplant waren, dann kann es ein tragisches Ende nehmen.
    SF -Christian Weis ( der Autor ist leider 2017 verstorben ) - Neu Eden : Auf gerade einmal vier Seiten, hat der Autor es geschafft eine Roboter Geschichte zu erzählen, die einem als Leser Gänsehaut verschafft.
    Crossover- Diane Dirt - Meister Shini : Eine herrliche und witzige Geschichte, in dem eine aufmüpfige Maid mit ihrem Ruhrpott Dialekt, ein amouröses Abenteuer in einer Parallelwelt erlebt, in der es sogar einen Zwerg gibt.
    Von humorvoll über geheimnisvoll, von gruselig bis unheimlich, von utopisch bis unglaublich reichen die Geschichten aus der Anthologie ,, Der letzte Turm vor dem Niemandsland´´.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Marakkaram, 21.10.2017

    Zum ersten Mal sagte Philipp es im Alter von drei Jahren. Es war ein trister Nachmittag und er sass am Fenster, gegen das der Regen trommelte.

    Ob es um Drachen, magische Spiegelscherben, Wiedergeburt, Roboter oder Mais aus der Hölle geht; sie verfolgen alle das gleiche Ziel: den Leser zu unterhalten! Und das tun sie.

    Wie es so ist bei Geschichtensammlungen, gibt es immer Highlights und auch die ein oder andere Story, die einen persönlich nicht ganz so anspricht. Insgesamt ist die Mischung, die den Leser hier erwartet, sehr bunt, gelungen und ausgewogen. Ein wirklich kurzweiliger Lesespass.

    Mir liegt High Fantasy nicht so besonders und so hat wohl jeder Leser seine eigenen Vorlieben. Meine Highlights waren unter anderem "Meister Shini" und "Neu-Eden". Unter ersterer hatte ich Fantasy erwartet, bekommen hab ich eine lockere Crossover-Geschichte, die im Ruhrpott(Schnauzen)-Dialekt quer durch alle Genre geht. Und auch Neu-Eden hat mich geflasht. Mit nur vier Seiten zieht sie den Leser in den Bann und der Twist am Ende kommt völlig unerwartet. Und das sind nur zwei von vielen.

    insgesamt gibt es 16 Stories von den unterschiedlichsten Autoren, die einen immer wieder überraschen, da man im Vorfeld nicht weiss, aus welchem Genre sie stammen. Das hat mir gefallen, auch wenn nicht alle aus meinem Lieblingsmetier stammen.

    Fazit: Ein gelungener Mix und dadurch ein kurzweiliges Lesevergnügen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der letzte Turm vor dem Niemandsland (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Der letzte Turm vor dem Niemandsland“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating