Changers 01. Drew (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein "Changer" ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 63656938

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 21.50
eBook-100%Fr. 0.00
Download bestellen
  • Kauf auf Rechnung
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 63656938

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 21.50
eBook-100%Fr. 0.00
Download bestellen
Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein "Changer" ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere...

Kommentare zu "Changers 01. Drew"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    Claire, 08.10.2019

    Ich gebe es zu, aus dem Teenageralter bin ich schon seit ein paar Monden heraus… trotzdem lese ich gerne auch Bücher, die für jüngeres Publikum gedacht sind. Da habe ich immer wieder kleine Schätze gefunden. Die Reihe "Changers" gehört für mich leider nicht dazu.
    Ich habe kürzlich den ersten Teil dieser vierteiligen Reihe beendet, "Drew". Mich hat der Klappentext sehr angesprochen und ich fand die Idee zu dieser Geschichte richtig gut. In der Umsetzung hat es mich dann aber leider ganz und gar nicht gepackt.

    Die Geschichte ist mir dann doch zu sehr für Teenager gemacht. Der Hauptprotagonist/die Hauptprotagonistin ist 14 Jahre alt und ich denke, genau für dieses Alter ist das Buch auch das Richtige.
    Es wird sehr sehr viel über den üblichen Teenageralltag geschrieben. Das erste Verlieben, die erste Periode, Schulalltag… Grundsätzlich finde ich ja gut das dargestellt werden soll, mit was für Problemen man konfrontiert ist, wenn man morgens plötzlich in einem anderen Körper (und dazu noch mit einem anderen Geschlecht) aufwacht. Aber das war einfach zuviel, dadurch ging die eigentliche Geschichte um die Changers und die Konstanten für mich völlig verloren. Spannung kam selten bis gar nicht auf.

    Der Schreibstil ist eigentlich gut, flüssig geschrieben und ich hatte die Charaktere stets vor Augen. Trotzdem war ich oft völlig verwirrt. Entweder hab ich eine Menge überlesen, oder es war zu schwammig geschrieben, ich weiss es nicht. Zum Beispiel wusste der Hauptcharakter plötzlich, dass Changers die Welt ändern sollen. Woher er das weiss, ist mir schleierhaft. Das ist mir beim lesen völlig entgangen. Oft wurden Dinge auch nur angerissen, um sie erst später aufzuklären. Das ist im Prinzip ok, aber bei diesem Buch fand ich das überaus verwirrend. Anstatt dadurch einen Spannungsbogen zu erzeugen, hatte ich zeitweise Probleme, der Handlung zu folgen. Manche Dinge (oder Personengruppen) hätte man direkt bei deren Auftreten erklären sollen.
    Im Buch wurde z.B. über eine bestimmte Personengruppe gesprochen, im nächsten Moment taucht eine andere Gruppe auf. Ich dachte nun aber, diese Leute gehören noch zur eben genannten Gruppe und war über ihr konträres Verhalten völlig irritiert (ja, meine Beschreibung ist jetzt auch sehr schwammig, aber ich will nicht spoilern).
    Wenn ich ein Buch lese, mache ich mir direkt dabei immer Notizen für eine spätere Rezension. Die Notizen zu diesem Buch waren dementsprechend ein heilloses Durcheinander, weil ich einfach so verwirrt war.

    Zudem war alles sehr vorhersehbar. Ich hatte recht schnell beschlossen, diese Reihe nicht weiter zu verfolgen. Trotzdem habe ich die anderen Bücher grob überflogen und an ein paar Stellen nachgeguckt, ob ich mit meinen Vermutungen darüber, wie die Geschichte weitergeht, richtig liege - und ja, tat ich. Von daher ist meine Entscheidung, die anderen Bücher nicht zu lesen, genau richtig gewesen. Mag sein dass die Spannung in den anderen Teilen noch kommt. Aber mich hat der erste Teil nicht zum weiter lesen animiert.

    Fazit: ich bin definitiv zu alt für diese Buchreihe, die ist wirklich nur für eine junge Zielgruppe gemacht. Ich fand es langatmig, wenig überraschend und enttäuschend. Es lässt sich aber schnell lesen und reicht auch durchaus noch für zwei Sterne.... auch in meinem Alter ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von T. Cooper

Weitere Empfehlungen zu „Changers 01. Drew (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Changers 01. Drew“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung