Biker Tales: 2 Biker Tales: Gefangen im Feuer (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der zweite Teil der "Biker Tales"-Reihe!

Entgegen aller Vernunft hat sich Bea auf Charlie und den Motorradclub "Satan's Advocates" eingelassen - mit schwerwiegenden Folgen. Doch verhaftet zu werden, ist längst nicht das Schlimmste, was ihr passieren...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113180551

eBookFr. 3.00
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113180551

eBookFr. 3.00
Download bestellen
Der zweite Teil der "Biker Tales"-Reihe!

Entgegen aller Vernunft hat sich Bea auf Charlie und den Motorradclub "Satan's Advocates" eingelassen - mit schwerwiegenden Folgen. Doch verhaftet zu werden, ist längst nicht das Schlimmste, was ihr passieren...

Kommentare zu "Biker Tales: 2 Biker Tales: Gefangen im Feuer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    booklover2011, 26.11.2019

    Spannender und fesselnder zweiter Teil

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Der zweite Teil der „Biker Tales“-Reihe!

    Entgegen aller Vernunft hat sich Bea auf Charlie und den Motorradclub „Satan’s Advocates“ eingelassen - mit schwerwiegenden Folgen. Doch verhaftet zu werden, ist längst nicht das Schlimmste, was ihr passieren konnte. Als bei einer Ausfahrt auf Charlie und sie geschossen wird, erfährt Bea erst, dass der Club von einigen ehemaligen Mitgliedern bedroht wird. Dabei wollte Charlie doch offener zu ihr sein, ihr alles erzählen, sein Leben mit ihr teilen … Sagte er nicht, es würde ihr nichts geschehen? Er hatte es Bea sogar versprochen! An nichts anderes kann sie denken, als sie mitten in die Fehde hineingezogen wird und alles danach aussieht, als könnte Charlie dieses Versprechen nicht einhalten.

    Meinung:
    Die Handlung setzt nahtlos an Band eins an, so dass dieser unbedingt vorher gelesen werden sollte.
    Der bildhafte und direkte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Bea geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Auch Emma kommt wieder zu Wort.
    Die authentischen und (mehr oder weniger) sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Maya, Beas Kollegin und neue Freundin, hat mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Und man erfährt mehr über Emma und das macht mich noch neugieriger auf ihre Geschichte.

    Wie im ersten Band macht es Bea einem wirklich nicht leicht Sympathie für sie zu empfinden, auch wenn man sie mit der Zeit immer besser kennenlernt und versteht sowie hinter ihre Fassade sieht. Aber nichtsdestotrotz möchte man sie so manches Mal schütteln. Durch die Fehde mit einem anderen MC gibt es ordentlich Spannung und Herzrasen, aber im Gegensatz dazu auch süsse und zarte Momente zwischen Bea und Charlie. Neben der breiten Gefühlspalette kommt auch der Humor nicht zu kurz. Wie es für einen MC-Roman mehr als passend ist, ist die Sprache sehr direkt. Teilweise ging es mir jedoch zu schnell voran, stellenweise hätte ich mir mehr Tiefe bzw. Details gewünscht, auch wenn mir klar ist, dass das bei einem kürzen Roman (ca. 230 Seiten) schwierig ist.

    Für eine spannende und emotionale Lesezeit mit einem MC, der zusammenhält, und einer Protagonistin die es einem nicht immer einfach macht, gibt es wunderbare 4 von 5 Sternen. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung(en?) gespannt, vor allem freue ich mich auf Emmas Geschichte.

    Fazit:
    Eine spannende und emotionale Lesezeit ist hier garantiert und empfehlenswert für alle MC-Fans, auch wenn es die Protagonistin einem nicht immer leicht macht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Yvonne S., 02.12.2019

    Biker Tales 2

    Die Story knüpft nahtlos am Cliffhanger aus Teil 1 an. Mich hat es sofort gepackt. Biker Tales 2 bietet mir intensive Spannungsbögen, die gut ausgearbeitet sind und reichlich rohe Gewalt enthalten. Diese Passagen sind nichts für empfindliche Gemüter. Obendrein finde ich reichlich Dramatik, jede Menge Leidenschaft, Herzschmerz und prickelnde Momente vor. Ein gelungener zweiter Teil, der mich voll abholt. Er handelt von tiefem Vertrauen, Loyalität und Freundschaft, Selbstzweifel und Selbstreflexion. Mir gefällt die Art, wie Charlie mit Bea umgeht, und ich kann meine Augen nicht von ihrem gefahrvollen Weg abwenden. Ich freue mich, dass Maya, Beas Arbeitskollegin und Freundin, etwas mehr Platz in der Geschichte erhält. Sie ist so zauberhaft.

    Ein Kritikpunkt für mich ist der in entscheidenden Szenen zu beschreibende Schreibstil. Zum Glück taucht dieser nur unregelmässig auf, denn ich bin ein Fan des aktiven Schreibens. Die Story startet wieder mit einem Prolog aus der Ich-Perspektive und wechselt dann zum personalen Erzähler.

    Mein Fazit:
    Wer Teil 1 gelesen hat, wird Teil 2 verschlingen. Mich hat die Geschichte bestens unterhalten und ich empfehle sie Fans von Biker-Storys, die etwas härter im Nehmen sind und gute Spannungsbögen zu schätzen wissen. Von mir bekommt Biker Tales 2, 4 fesselnde Sterne von 5 und eine absolute Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Sandra Binder

0 Gebrauchte Artikel zu „Biker Tales: 2 Biker Tales: Gefangen im Feuer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating