Aufruhr im Schlaraffenland, Sabine Ludwig

Aufruhr im Schlaraffenland (eBook / ePub)

Sabine Ludwig

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Aufruhr im Schlaraffenland".

Kommentar verfassen
Freiheit für gebratene Hähnchen!

Endlich Ferien! Philipp freut sich auf ein paar Wochen Nichtstun, aber sein Vater will mit ihm wandern gehen. Doch das neue Navigationsgerät führt sie in einen seltsamen Ferienclub, in dem Fischstäbchen durch...

Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe Fr. 19.90

eBook Fr. 12.00

Sie sparen 40%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 41132176

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Kommentare zu "Aufruhr im Schlaraffenland"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Doris P., 13.11.2010

    Als Buch bewertet

    "Aufruhr im Schlaraffenland" ist ein ganz besonderes Buch! Bei Sabine Ludwig landet man, wenn man nur einen Urlaub geplant hat, im Schlaraffenland. Wäre eigentlich gar nicht schlimm, wenn zwei gemeine Männer sich dieses nicht unter die Nägel reissen und für ihre Zwecke verwenden wollten! Zum Glück ist nur einer im Naschwunderland. Er stellt sich freundlich und nimmt die verirrten Urlauber bei sich auf. Was die nicht wissen: Dieser Mann hat bereits ein Leben auf dem Gewissen... Da zwei der Verirrten aber Erwachsene sind, muss alles als logisch erklärt werden! Immerhin ist das ein Ferienclub und man soll sich nicht wundern, wenn das leckere, geröstete Spanferkel lebendig herumrennt, einem beim Füssebaden die Füsse schrumpfen, "kluger Mann" ein Schimpfwort ist, es nur ein Plumpsklo gibt und ein kleines Kind rechtmässig König wird! Aber der Schwindel wird durchschaut...Es ist mein Lieblingsbuch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden