After Band 4: After forever (eBook / ePub)

AFTER 4 - Roman

Anna Todd

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
34 Kommentare
Kommentare lesen (34)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "After Band 4: After forever".

Kommentar verfassen
Life will never be the same ...

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süsse Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich...

Ebenfalls erhältlich

  • Buch - After Band 4: After forever
    Fr. 18.95

Print-Originalausgabe Fr. 18.95

eBookFr. 12.00

Sie sparen 37%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 61665066

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "After Band 4: After forever"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    68 von 91 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Edith S., 14.08.2015

    Als Buch bewertet

    Diese 4 Bücher waren die besten der letzten Jahre in diesem Genre.
    Allerdings hat mich, wie so viele, das letzte Buch enttäuscht. Irdendwie fehlt die Spannung, die Leidenschaft und der Schluss passt irgendwie nicht .
    Man bleibt enttäuscht und sprachlos hängen. Warum wird Landons Hochzeit so ausführlich beschrieben, aber die wichtige von Tessa und Hardin bleibt so gut wie unerwähnt. Wie gesagt: der Schluss passt nicht zu diesem tollen Werk

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    54 von 71 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicis B., 06.09.2015

    Als Buch bewertet

    Tja was soll man zu diesem und letzten Teil der After-Reihe sagen. Ich möchte ehrlich sein und meine Gefühle mitteilen. Ich bin irgendwie enttäuscht, sauer und wütend auf Anna Todd und auf Tessa. Ich habe wie immer auch diesen Teil verschlungen aber gegen Ende wurde ich immer verwirrter und wütender.
    Ich bin ein grosser Fan dieser Reihe und bisher war ich immer restlos begeistert, aber dieser Teil ist irgendwie so gar nicht Anna Todd. Ich fand im Gesamten diesen Teil deprimierend, frustrierend und blieb am Ende mit einem entsetzten Gesicht und Fragen zurück.
    Klar wer den Cliffhanger des dritten Teils gelesen hat muss auch diesen Teil lesen und immer, wirklich die ganze Zeit fragte ich mich, wieso ist Tessa so stur. Dieser Teil zeigt sie abweisender denn je, und vieles war für mich nicht nachvollziehbar. Sie liebt Hardin und Hardin liebt sie. Daran hat sich wirklich nichts geändert, aber Hardin verändert sich für sie wie nie zuvor und sie weist ihn ab? Also bitte. Und soviele Male nimmt er ihre Zurückweisung hin und arbeitet weiter an sich. Das es für mich schon echt bewunderswert ist, wie sehr er trotz allem an dieser Frau festhält.
    Klar Tessa erfährt auch hier einige Rückschläge und hadert mit dem Schicksal aber die Konsequenzen, die sie manches mal daraus zieht waren für mich unverständlich.
    Zudem kamen viele liebgewonnene Charaktere wie Landon, Karen, Vance und Ken viel zu kurz. Sie spielen hier wirklich nur eine Nebenrolle, weshalb am Ende auch einige Fragen offen bleiben. Was ich wirklich traurig fand.
    Der Schreibstil ist ganz Anna Todd und Hardin hat immer noch seine taffe Art auch wenn er ein wenig an Biss verliert und sich weiterentwickelt. Auch die Kapitel wechseln zwischen Hardin und Tessa hin und her.
    Allerdings bin ich über dieses Ende garnicht glücklich. Anna Todd hat sich hier für einen extremen Zeitraffer entschieden. 450 Seiten ist es ein deprimierender Kampf um die Beziehung und als das Licht am Ende des Tunnels erscheint rafft sie 20 oder mehr Jahre auf ca. 150 Seiten zusammen. Ich fand das richtig enttäuschend, denn so gehen viele schöne Details einfach verloren und werden einfach ausgelassen. Man hatte den Eindruck, sie will dem Leser ein Ende per Express bescheren. Und das wo doch 3 nicht gerade Bücher vorher gelesen wurden.
    Auch spürt man, dass sie den Leser auf ein Buch aus Hardins Sicht oder auf eine Geschichte von Hardin vor Tessa vorbereiten will.
    Ich musste es wie immer an einem Stück lesen keine Frage, da ich Hardin echt mag, aber so hätte es nicht enden dürfen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    62 von 85 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B.B. S., 12.08.2015

    Als Buch bewertet

    Die Bücher sind sehr spannend und berührend geschrieben.
    So einen abgekürzten Schluss in "After forever" mit Sprüngen von 1, 2 bzw. 10 Jahren hat die Geschichte von Hardi und Tessa eigentlich nicht verdient und ist sehr enttäuschend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    42 von 62 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lydia M., 09.08.2015

    Als Buch bewertet

    Sehr schöne Geschichte, hab die Bücher nur so verschlungen. Kann die Bücher nur empfelen. Ein Stern abzug weil ich das gefühl hatte das die Autorin keine Lust mehr hatte zu schreiben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    13 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janine B., 17.02.2018

    Als Buch bewertet

    Wie nicht anders zu erwarten war, geht es auch in Band 4 der After-Reihe heiss her, was das Beziehungs-Chaos von Tessa und Hardin betrifft. Es wird wieder gestritten, sich versöhnt und einander geliebt, aber auch auf einen grossen Cut kann man sich als Leser einstellen - und zwar auf einen wirklich langen, bisher noch nie dagewesenen. Und das will bei Hardin und Tessa was heissen!
    Dieser Cut ist allerdings wichtig für beide Protagonisten, besonders aber für Hardin, denn dadurch versteht er endlich, dass dies seine allerletzte Chance ist, sich zu verändern und für Tessa zu einem besseren Menschen zu werden.

    ~ Es ist unmöglich, Leute zu ändern, die ein festes Bild von sich haben. Man kann sie noch so sehr unterstützen, sie werden ihre niedrigen Erwartungen nicht aufgeben, man kann ihnen noch so viel Liebe geben, aber sie werden ihren Selbsthass nicht vergessen. ~
    (S. 112)

    Hardins Entwicklung ist in diesem Buch wahrlich die gewaltigste. Er verändert sich so sehr, dass ich es gar ein wenig unglaubwürdig fand. Er begründet seine Veränderung natürlich mit dem Einwirken von Tessa: »Du hast mich zu mir selbst gemacht.«.
    Ja sogar als Autor versucht er sich und macht sich doch tatsächlich einen Namen damit. - Wer hätte das gedacht? Im Grunde schreibt er über seine und Tessas Reise nach ihrem ersten Aufeinandertreffen. Und wie heisst sein erstes Buch? - Selbstverständlich »After«. ;)

    ~ Wir gehören zusammen, das ist eine unbestreitbare Tatsache. ~
    (S. 543)

    Und was Hardin über seine Bücher sagt, kann man eigentlich generell auf die gesamte After-Reihe anwenden, und weil mir das so gut gefallen hat und ich es einfach als sehr dazupassend empfinde, habe ich es hier zitiert:
    »Das ist die Art von Liebesgeschichte, die sich mit echten Problemen herumschlägt. Eine Geschichte, über Vergebung und bedingungslose Liebe, und sie zeigt, wie sehr sich ein Mensch verändern kann, wirklich verändern kann, wenn er sich nur genug bemüht. Diese Geschichte beweist, dass alles heilen kann. Sie zeigt, dass man wenn man jemanden hat, auf den man sich stützen kann, jemanden, der einen liebt und der einen nicht aufgibt, den Weg aus der Dunkelheit finden kann. Sie zeigt, dass man, egal, was für Eltern man hatte und mit welcher Sucht man sich herumschlagen muss, alles überwinden kann, was einem im Weg steht. Und dass man ein besserer Mensch werden kann.«

    ~ »Wir sind so ein Fiasko«, flüstert sie und hebt den Kopf, sodass wir uns in die Augen sehen können.
    »Ein unbestreitbares, wundervoll chaotisches Fiasko.« ~
    (S. 544)

    Damit hat Hardin meiner Meinung nach vollkommen recht und deswegen hat mich seine starke Veränderung zum Ende hin mit der Geschichte noch vollständig versöhnen können. Ich bin ja so ein kleiner Happy-End-Junkie und all jenen, denen es ebenso geht wie mir, denen kann ich an dieser Stelle verraten, dass man sich auf ein wundervolles, aber vor allem zufriedenstellendes, Ende dieses Bandes freuen kann. Ich bin ja gespannt, was mich dann noch in »Before us« erwartet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „After Band 4: After forever (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „After Band 4: After forever“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating