12%¹ Rabatt + Gratis Versand

A History of us - Erst auf den zweiten Blick / Willow-Creek-Reihe Bd.2 (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
Sie träumt sich in vergangene Zeiten. Doch ihre Probleme sind nur allzu modern ...
Staceys Leben ist ziemlich durchschnittlich. Ehrlich gesagt, sogar etwas langweilig. Ein Job in einer Zahnarztpraxis, eine kleine Wohnung über der Garage ihrer Eltern, ein...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 135700867

Printausgabe Fr. 16.90
eBook (ePub) Fr. 10.00
inkl. MwSt.
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "A History of us - Erst auf den zweiten Blick / Willow-Creek-Reihe Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    BiblioJess, 09.08.2021

    Als Buch bewertet

    Stacey hat einen guten Job, tolle Freunde und wohnt in einer schönen Kleinstadt. Aber irgendwie ist ihr Alltag ziemlich langweilig geworden; bei allen tut sich was, nur nicht bei ihr. Der einzige Lichtblick ist das jährliche Mittelalterfestival. Dort kann Stacey richtig aufblühen und fühlt sich so glücklich wie nur selten. Aber nach wenigen Wochen ist auch das wieder vorbei – und dann? Aus einem Impuls heraus schreibt sie eine Nachricht an eine Festival-Bekanntschaft. Aber was diese eine Mail letztendlich auslöst, hätte sie niemals ahnen können.


    Ich. Liebe. Willow Creek. Ehrlich, mir fällt es schwer, das rational in Worte zu fassen, wie wohl ich mich dort fühle. Es ist wie nach Hause kommen, oder sich ins frisch gemachte, kuschelige Bett fallen lassen, wie eine warme, herzliche Umarmung. Ich hab mich dort wieder von der ersten Seite so unfassbar gut aufgehoben gefühlt!
    Da hat auf jeden Fall der Schreibstil seinen Anteil dran, denn wie schon bei Band 1 hat mich der absolut eingefangen. Er ist eine perfekte Mischung aus lustig, leicht, humorvoll und berührend, romantisch, gefühlvoll und mit ein bisschen Ernst und Drama. Jen DeLuca schreibt einfach wundervoll, ich find die Szenen, Beschreibungen, die einzelnen Sätze wirklich gelungen.
    Dazu kommt, dass ich Mittelalterfestivals total super finde. Ich war schon selbst einige Male auf welchen und finde die Atmosphäre dort ganz fantastisch. Ich liebe es, über das Gelände zu schlendern, die alten Buden, Kostüme, Tänze, Shows etc. zu sehen und mich wie in einer anderen Zeit zu fühlen. Und man sieht, wie viel Arbeit und Leidenschaft dahintersteckt. Dadurch, dass ich das schon selbst erlebt habe und sehr mag, hat diese Reihe einen ganz besonderen Reiz für mich.

    Stacey ist eine sympathische Protagonistin, mit der ich direkt mitfühlen konnte und die ich gern auf ihrem Weg begleitet habe. Es ist manchmal gar nicht so leicht, aus dem Alltagstrott, der eigenen Routine zu entfliehen. Zumal es auch einen guten Grund gibt, wieso sie überhaupt darin gelandet ist. Sie ist trotz Tiefphasen auch ein sehr lustiger und offener Mensch und all das mochte ich. Auch ihr Love Interest hat mir sehr gefallen, er ist so warmherzig und respektvoll und wirklich anziehend. Aber er baut auch Mist. Weshalb es auch noch etwas Drama gibt, und zwar genau die richtige Portion, damit ich ein bisschen mitleiden und mein Herz sich nach einem Happy End verzehren konnte.

    Ich fand die Liebesgeschichte wirklich sehr süss. Allerdings hat sie mich nicht so mitgerissen wie die von Emily & Simon (übrigens fand ich hier Emily manchmal fast ein bisschen nervig, was ich irgendwie schade fand). Hier hatte ich das Gefühl, es gab etwas weniger Chemie, weniger Knistern – was zum Teil daran lag, dass am Anfang viel per Mail passiert ist, wodurch sich das ein wenig gezogen hat und diese Kennenlernphase einfach nicht so elektrisierend war wie in Band 1. Und ein bisschen hat mir hier das Mittelalterfestival gefehlt, was weniger Raum eingenommen hat als im Vorgänger.


    Zwar ist das Buch deshalb für mich ein wenig schwächer als Band 1, trotzdem hab ichs wieder geliebt und verschlungen und deshalb gibt’s 4,5 Sterne (4 wären einfach zu wenig, wenn ich bedenke, wie ich an den Seiten geklebt hab). Eine unfassbar schöne Wohlfühl-Reihe und ich freue mich so auf Band 3.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    karinlovesbooks, 08.08.2021

    Als Buch bewertet

    Ich war vom ersten Band der Reihe unglaublich begeistert, es war ein Highlight für mich. Daher habe ich mich natürlich absolut riesig auf den zweiten Band gefreut.

    Das Cover ist wieder wundervoll und passt mit dem Schmetterling absolut perfekt zum Inhalt des Buches. Zusammen mit dem ersten Band sehen die Beiden Bücher wirklich toll im Regal aus.

    Der Schreibstil von Jen DeLuca ist wieder grossartig und total packend. Die Autorin zieht mich einfach total in diesen Festival-Bann. Sie schreibt sehr flüssig und locker sodass ich total schnell durch die Geschichte gefetzt bin.

    Stacey war einfach eine herrliche Protagonistin. So fröhlich und gutgelaunt, aber dennoch war es toll, dass selbst bei ihr nicht jedes Lächeln echt ist. Aber dennoch war sie einfach so unglaublich herzlich und lustig. Liebevoll und hilfsbereit. Stacey ist aber dennoch anders als die 0815 Charaktere anderer Bücher. Sie ist kein superschlankes Model sondern hat ein bisschen etwas auf den Hüften. Das fand ich einfach ganz besonders toll.

    Die Geschichte selbst fand ich einfach nur toll. Es war so cool wieder in das wundervolle Mittelalter Setting einzutauchen. Diesen Flair bis in die Zehenspitzen zu spüren und den Zauber davon zu erleben. Zudem gab es auch sehr viele Nachrichten in Form von E-Mails und Nachrichten die hier eine sehr grosse Rolle gespielt haben. Tja, was soll ich sagen: Ich LIEBE Nachrichten und geheimnisvolle E-Mails in Büchern. Und dieses Buch ist einfach voll damit. Es hat so viel Spass gemacht gemeinsam mit Stacey die Nachrichten zu lesen. Ich kann in diesem Fall nicht allzu viel über den Protagonisten sprechen und auch seinen Namen nicht nennen, denn ich würde sonst spoilern , aber was ich sagen kann ist, dass er einfach ein richtig toller Typ ist. Die Nachrichten waren so toll zu lesen und man hat einfach gleich gemerkt dass die Chemie zwischen ihnen einfach passt.
    Es gab zudem auch einige sehr schöne Momente.
    Es war wirklich eine richtige Wohlfühlgeschichte für mich. Ein Buch das mich in eine andere Zeit versetzt hat ohne dass es ein richtiger historischer Roman ist.
    Absolut wundervoll und einzigartig.
    Ich kann dieses Buch/diese Reihe wirklich jedem empfehlen – auch, wenn man wie ich, kein grosser Mittelalterfan bzw. Fan von historischen Romanen ist. Dieses Buch ist quasi wie eine riesige Faschingsparty – aber halt in viiiel viel besser!
    Unbedingt lesen – die Reihe hat einfach Suchtpotential!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „A History of us - Erst auf den zweiten Blick / Willow-Creek-Reihe Bd.2“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating