Zehn Theorien zur Natur des Menschen

Konfuzianismus, Hinduismus, Bibel, Platon, Aristoteles, Kant, Marx, Freud, Sartre, Evolutionstheorien

Leslie Stevenson , David L. Haberman

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Zehn Theorien zur Natur des Menschen".

Kommentar verfassen
Zehn einflussreiche Theorien zur menschlichen Natur aus Vergangenheit und Gegenwart stellt dieses Buch engagiert und gut verständlich vor. Es befragt einige der grossen Religionen und Philosophien zu ihren Ideen und Vorstellungen vom Menschen und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5754130

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Zehn Theorien zur Natur des Menschen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Herbert H., 04.01.2009

    Zu den grossen Fragen der Menschheit gehört: „Was ist der Mensch?“ Hier werden zahlreiche Antworten gegeben. Der Schwerpunkt liegt in diesem Buch auf Religionen und Philosophen. Die Kapitel zeugen von einer grossen Sachkenntnis und geben zunächst immer eine Gesamtsicht der jeweiligen Position. Somit dient das Buch auch als Einführung in die Philosophie allgemein. Alle Positionen scheinen fair behandelt zu sein. Durch die chronologische Behandlung der grossen philosophischen Positionen kommen aktuelle Autoren wie (alphabetisch!) Viktor Frankl, Hans Küng, Karl Popper und Bertrand Russell oder überragende Positionen wie säkularer Humanismus und kritischer Rationalismus zu kurz. Insgesamt ist „Zehn Theorien zur Natur des Menschen“ nicht nur ein gründlicher Einstieg und Ausgangspunkt zum Thema, sondern auch eine gute Einführung in Philosophiegeschichte und Religion.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Zehn Theorien zur Natur des Menschen “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Zehn Theorien zur Natur des Menschen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating