Wo das Glück wächst

Verborgene Gartenschätze - von Künstlerparadies bis Landschaftsgarten. Das Buch zur SWR-Sendung. Mit den Privatgärten der TV-Köche Johann Lafer, Martina & Moritz und des Modedesigners Harald Glööckler. D

Susanne Oswald

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wo das Glück wächst".

Kommentar verfassen
Dem Glück auf der Spur streift die Autorin Susanne Oswald gemeinsam mit ihrem Mops Töps in diesem Buch zur gleichnamigen SWR-Sendung durch verschiedenste Gärten: von Natur- und Exotengarten über Künstlerquartier und Hanggarten bis hin zu Paten-...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 76028365

Auf meinen Merkzettel
Zauberhaftes aus Papier (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wo das Glück wächst"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    8 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika S., 21.10.2016

    Ich liebe Gartenbücher! Und ganz besonders die Gartenbücher der Autorin Susanne Oswald. Es sind nämlich nicht nur einfach Gartenbücher, die sie schreibt. Ihre Bücher sind anders. Schon beim Durchblättern stellt man fest, mit wieviel Liebe und Herz sie auch dieses Projekt angegangen ist. Hier geht es nicht nur um den Garten an sich,die Blumen, die Pflanzen, nein, hier geht es auch um die Menschen, die diese Gärten angelegt haben. Es sind ihre ganz persönlichen Gärten, ihre ganz persönlichen Geschichten.

    Da ist zum Beispiel der „Radhiesligarten“, eine Mischung aus Kunst und Garten, ein wunderbarer Garten, den zwei Freunde angelegt haben. Überall Figuren, die teilweise witzig die Pflanzenwelt um sie herum betrachten. Dann ist da der wunderschöne Riedgarten, der Garten mit Druchblick. Beim Betrachten der Bilder des Klosters St. Lioba fühlt man sich in die Toskana versetzt. Wir besuchen als Leser einen Salbeigarten und einen Hanggarten. Wir besuchen aber auch Johan Lafers auf der Stromburg, das Duttenhhofer´sche Apfelgut Neunthausen und ganz zum Schluss Harald Glööcklers Schlosspark im Chateau Pompöös.

    Susanne Oswald zeigt uns jedoch nicht nur die Gärten, die genauso unterschiedlich sind, wie die Menschen, die sie angelegt haben. Sie ist auch im Gespräch mit den Gärtnern. Sie stellt die Menschen vor, fragt sie, wie sie zu ihrem Garten gefunden haben und wie dieser sich entwickelt hat. Die Gesprächsteilnehmer erzählen ihr, was ihnen wichtig an ihrem Garten ist und natürlich, was das Gartenglück für sie bedeutet. Auch die Lieblingspflanzen dürfen nicht fehlen, ebenso wenig wie persönliche Gartentipps und aussergewöhnliche Rezepte.

    „Wo das Glück wächst“ - es ist ein Gartenbuch, in das ich mich sofort verliebt habe! Ich nehme es immer wieder zur Hand. Ich entdecke immer wieder etwas Neues. Ich betrachte die Gärten, die Bilder und freue mich jetzt schon auf den kommenden Frühling, wenn endlich wieder alles zu wachsen beginnt. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn ich die ersten grünen Blättchen entdecke, wenn sich ein Pflänzchen ans Licht kämpft.

    Das neue Buch von Susanne Oswald ist ein Buch, das mich rundum begeistert. Erwähnen möchte ich natürlich auch den Fotografen Michael Beiser, der die Gärten und ihre Geschichten in wunderschönen Bildern festgehalten hat. Mit dabei war auch immer Töps, der kleine Mops der Autorin. Man sieht den Bildern an, wieiviel Spass auch er bei dem Projekt Gartenglück hatte.

    „Wo das Glück wächst“ - einfach Seite für Seite geniessen und sich in die einzelnen Gärten hineinträumen. Ein Buch, über das sich nicht nur Gartenliebhaber freuen werden. Es ist ein Buch zum Hineinkriechen, zum Lesen, zum Schauen, zum Entdecken.

    Der SWR hat übrigens einige der Gartenbesuche begleitet und eine gleichnamige Sendung zum Buch gedreht. Gesendet wird am 11. November 2016 um 21:00 Uhr im SWR. Die Sendung heisst natürlich „Wo das Glück wächst“.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wo das Glück wächst “

Weitere Artikel zum Thema

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wo das Glück wächst“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating