Wild und wunderbar - Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt

Ilona Einwohlt

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wild und wunderbar - Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt".

Kommentar verfassen
Als Shark alias Sophie Hyazinth Amanda Ricarda Kornelius in der Wohnung unter ihr einzieht, steht Linns Welt Kopf. Denn die Neue sieht obercool aus mit ihren bunten Leggings und der karierten Haarsträhne und ist nie um einen frechen Spruch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100920569

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = versandkostenfrei
Für versandkostenfreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wild und wunderbar - Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Minangel, 07.08.2018

    Inhalt: Als Shark alias Sophie Hyazinth Amanda Ricarda Kornelius in der Wohnung unter ihr einzieht, steht Linns Welt Kopf. Denn die Neue sieht obercool aus mit ihren bunten Leggings und der karierten Haarsträhne und ist nie um einen frechen Spruch verlegen. Schon immer hat Linn sich eine Freundin gewünscht, die so selbstbewusst ist wie Shark. Nur wie soll sie es anstellen, dass die beiden Freundinnen werden? Sie, die schüchterne Linn, die täglich von der Mobbing-Clique drangsaliert wird? Doch Linn weiss noch nicht, dass auch Shark ganz dringend eine echte Freundin braucht…

    Unsere Meinung: Eine Geschichte um eine beginnende Mädchenfreundschaft. Linn die Aussenseiterin, trifft auf die hippe Shark. Die Geschichte wird tiefer und wir finden heraus, dass Linn und ihre Familie unter dem Verlust des Papas sehr leiden. Noch dazu ist Linn Mobbingopfer und kann sich niemanden anvertrauen. Sie hat keine beste Freundin und wünscht sich sehnlichst eine. Die Rolle der Mutter ist sehr hart angelegt, ich musste als Mama selbst ein paar Mal schlucken ob ihres Verhalten und Handelns. Und doch ist sie authentisch und regt sehr zum Nachdenken an. Sehr gelungen schafft es die Autorin aus Linn und Sharks Leben zu erzählen. Liebeswerte Nebenfiguren wie zB Linns Bruder Oskar entlocken ein Lächeln und werden gern gelesen.
    Einige Male war uns nicht ganz klar, wohin die Reise geht, gerne hätten wir mehr Infos zu Shark und ihre Lebensumstände bekommen. Auch mit einigen Aktionen waren meine Tochter und ich nicht unbedingt einverstanden, doch summa summarum hat uns Ilona Einwohlt sehr gut unterhalten.

    Fazit: eine freche Geschichte über eine Mädchenfreundschaft, welche doch tiefer geht. Nach dem Zuklappen des Buches hatten wir einige offene Fragen und die Geschichte wäre uns daher 4 Sterne wert gewesen. Nachdem es aber einen weiteren Band gibt, möchten wir gerne 4,5 Sterne geben und wir freuen uns, mehr aus dem Leben der Mädchen und ihren Familien zu erfahren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    secretworldofbooks, 30.07.2018

    Linn ist ein ziemlich aufgewecktes und schlaues Mädchen - und Tochter einer sehr unbeliebten Lehrerin. All das sind nicht die besten Vorrausetzungen, bei ihren Mitschülern beliebt zu sein. Am meisten ärgert sie sich über die Mök's. Dahinter stecken drei Mädchen , die ihr nicht nur in der Schule sondern auch noch privat das Leben zur Hölle machen. Ständig versucht Linn diese Konfrontationen auszuweichen . Nimmt sogar grosse Umwege die Zeit kosten in Kauf. Bis auf einmal Sophia in die Wohnung unter ihr einzieht. Sie bringt endlich Farbe und Aufregung in ihr Leben. Sophia stört sich so gar nicht an der grauen Maus Linn. Die Beiden verstehen sich auf Anhieb und ihr gelingt es, Linn aus ihrer Abseitsposition raus zukitzeln. Beflügelt von ihren neuen Selbstbewusstsein rächt Linn sich auf ihre Art an den Mök's.

    Ein sehr schönes Kinderbuch das geschickt das Thema Aussenseiter und Mobbing verarbeitet. Ilona Einwohlt gelingt es auf eine ganz wunderbare Art ,das man sich im Buch wohl fühlt. Der Schreibstil ist einfach, klar und altersgerecht. Die Handlung nimmt trotz all des auf und ab der Gefühle an Spannung auf, die mit einen super tollen Auftritt endet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabelle B., 04.08.2018

    "Wild und wunderbar. Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt" von Ilona Einwohlt, ist der erst Band einer verrückten, kunterbunten und einfach starken Freundschaftsgeschichte.

    Linn hat es als Lehrerinnentochter an ihrer Schule wirklich nicht leicht. Von den MÖKs, drei Mädchen aus ihrer Schule wird sie gehänselt, mit Cola überschüttet oder geschupst. Auch ihre Mutter gilt als die unfreundlichste und immer schlecht gelauntes Lehrerinn an der Schule, die wenn es um Physik und Mathenoten geht, kein Erbarmen kennt. So kann das nicht weiter gehen, Linn braucht dringend eine beste Freundin.
    Als Stark alias Sophie Haazinth Amanda Riccarda Kornelius in die Wohnung unterhalb einzieht, scheint sich Linn Traum endlich zu erfüllen. Denn das Mädchen sieht mit ihren kunterbunten Leggins und obercoolen Outfits richtig stark und wild aus, die auch nie um einen frechen Spruch verlegen ist. Ob Shark ihre neue beste Freundin werden kann?
    Doch zuerst muss Linn es schaffen, über ihren Schatten zu springen um sie anzusprechen. Wird sie es ausserdem auch schaffen ihr geheimes Hobby auszuleben und kann sie auch ihrer Mutter dabei Helfen, endlich auch mal wieder glücklicheren Zeiten entgegenzustreben?

    Die Anfänge der Geschichte spiegeln sehr deutlich wieder wie sehr Linn unter dem Mobbingattacken ihrer Mitschüler leidet. Es war sehr erschreckend zu lesen mit welchen Gemeinheiten und Streichen die Mädchen gegen Linn vorgehen, sodass man am Liebsten eingegriffen hätte um ihr  zu helfen.
    Von den Charakteren mochten wir besonders Linn und Shark total gerne die gegensätzlicher nicht hätten sein können, zusammen jedoch gut miteinander harmonierten. Sie sind ausgeflippt, mutig, sympathisch und authentisch ausgearbeitete Charaktere zum einfach gern haben. Auch Oskar, der zu klein geratene Bruder hat uns mit seiner romantischen Ader, Briefen und Gedichten gut unterhalten und zum schmunzeln bringen können- ein richtig kleiner Romantiker.
    Auch die Handlungsstränge und Charaktere entwickeln sich im weiteren Verlauf weiter, werden mutiger, selbstbewusster und stark.

    Ganz angenehm, mitreisend und verständlich ist auch der Schreibstil von Ilona Einwohlt der uns fliessend durch die Kapitel geführt hat. Diese sind mit Zahlen und Verzierungen versehen, nicht zu lang von der Leselänge und bilden fast immer einen Abschluss mit einem tollen Rezept zum nachmachen, einem kurzen Gedicht, einer Melodie oder sich reimenden Worten.

    Obwohl uns der harmonische Ausklang der Geschichte mit unerwarteten Wendungen und Überraschungen gut gefallen und unterhalten konnte, haben wir ein wenig die Tiefe im Bezug auf die Freundschaft zu Geraldine vermisst. Hier hätten wir total gerne mehr erfahren und hoffen auf einem Folgeband.

    Im Gesamten jedoch eine sehr schöne und nette Freundschaftsgeschichte für junge Leser, die uns neben verrückten Abenteuern, Freundschaft und Überraschungen gut unterhalten konnte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wild und wunderbar - Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt “

0 Gebrauchte Artikel zu „Wild und wunderbar - Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating