Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Was im Dunkeln liegt / Wilde ermittelt Bd.2

Wilde ermittelt 2 - Thriller
 
 
Merken
Merken
 
 
Privatdetektiv Wilde ist dafür bekannt, jedem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Das grösste jedoch trägt er selbst mit sich herum. Denn als kleiner Junge wurde er in den Wäldern der Appalachen gefunden - ohne Erinnerung, wie er dort hinkam, ohne jegliches...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 142780421

Taschenbuch Fr. 22.90
inkl. MwSt.
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Kreditkarte, Paypal, Rechnungskauf
  • 30 Tage Widerrufsrecht
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Was im Dunkeln liegt / Wilde ermittelt Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    10 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Der Krimi, 17.09.2022

    Als Buch bewertet

    Der in Deutschland frisch erschienene Thriller von Harlan Coben ist eine mysteriöse Geschichte mit vielen Themen der heutigen Zeit. Im Mittelpunkt steht mehr denn je der Privatdetektiv Wilde, der jedem Geheimnis früher oder später auf die Spur kommt.

    Wilde ist als Kleinkind in den Wäldern der Appalachen ausgesetzt worden. Als er gefunden wurde, wurde sein Alter auf fünf bis sieben Jahre geschätzt. Im Alter von 40 bis 42 Jahren findet er zum ersten Mal in seinem Leben seinen leiblichen Vater. All die Jahre hatten seine Freunde ihn gedrängt, nach seiner familiären Herkunft zu suchen. Er hat es nie mit grossem Engagement betrieben, aber dann doch einmal seine DNA in eine Datenbank eingetragen. Bingo! Es gab einen Volltreffer. Aber in was er dann verwickelt wird, nachdem er seinen Vater gefunden hatte, hätte er sich nicht in seinen kühnsten Träumen ausmalen können.

    Harlan Coben lässt in dieser Geschichte viele Themen von heute einfliessen, die in dieser Kombination sehr spannend auf mich einwirken. Da ist zunächst die Möglichkeit, DANN-Recherchen über entsprechende Internetportale selbst durchführen zu können. Ein zweites Thema ist das Verhalten sogenannter Trolle in Social Media. Getoppt wird dies mit dem Thema des Reality-TV, in dem es um das Berühmtwerden durch Kaputtmachen anderer Menschen geht.

    Die Figur des Privatdetektivs Wilde übte einen besonderen Reiz auf mich aus. Auf unerklärliche Weise war mir diese Figur auf Anhieb sympathisch. Das ist normalerweise sonst nicht der Fall. Figuren müssen sich schon anstrengen, wenn ich sie mögen soll. Es reicht nicht aus, dass sie zu den „Guten“ gehören. Doch bei Wilde war das anders. Das kann nur an dem besonderen Stil von Harlem Coben liegen, an seiner Einführung in die Figur.

    Der Verlauf der Handlung bringt sehr viele Wendungen und Überraschungen mit sich. Man sollte nichts hinnehmen, als würde es Bestand haben. Erst auf den letzten Seiten kommt Licht in das Dunkel der verschlungenen Ermittlungen. Es schliessen sich alle Kreise.

    Ein spannender Thriller mit vielen Toten, wenig Action, aber sympathischen Figuren, dem ich gerne die höchste Punktzahl gebe.

    © Detlef Knut, Düsseldorf 2022

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    susanne P., 30.08.2022

    Verifizierter Kommentar
    Als eBook bewertet

    Spannung pur! Harlan Coben enttäuscht auch dieses Mal nicht. So muss ein spannender Krimi sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leseflamingo, 09.09.2022

    Als Buch bewertet

    Privatdetektiv Wilde ist dafür bekannt, jedes Geheimnis auf die Spur zu kommen. Das grösste jedoch trägt er selbst mit sich herum denn als kleiner Junge wurde er in den Wäldern der Appalachen gefunden-ohne Erinnerung, wie er dorthin kam, ohne jegliches Wissen über seine Eltern. Seither ist der auf der Suche nach seiner Vergangenheit. Als er eines Tages endlich eine heisse Fährte aufnimmt, stellt sich heraus, dass seine mysteriöse Herkunft mit einem aktuellen vermissten Fall verknüpft scheint-und damit ein vermeintlichen Selbstmord. Und je näher er seine eigenen Geschichte kommt desto gefährlicher wird seine Suche....
    Also ich wusste leider nicht dass es Teil zwei ist was sonst hätte ich es gar nicht erst angefangen. Es ist das zweite Buch was ich von dem Schriftsteller gelesen habe, ich fand es bis ca Seite 200 auch sehr angenehm zu lesen, aber umso weiter es ging umso schwieriger wurde es für mich durch die ganzen Charaktere und propagonisten durchzublicken. Wilde und seinem Patenkind Matthew und seine Mutter fand ich total sympathisch. Aber mit den anderen Charakteren habe ich mich sehr schwer getan durch zu blicken. Der Schreibstil von Coben ist recht angenehm zu lesen obwohl es für mich diesmal mehr ein Krimi war. Das Buch, ich finde Dich, war für mich tausendmal besser spannender und mehr ein Thriller. Das Cover ist ganz nett gemacht. Wie gesagt wenn ich Teil 1 zuerst gelesen hätte, wäre das Buch bestimmt einfacher gewesen zu verstehen. Ein kleiner Tipp an den Verlagen und Schriftstellern man sollte vielleicht die Triologien oder Mehrbändige Bücher kennzeichnen mit Teil 1. Teil 2 usw. Da wir ja nicht immer wissen können dass es eine mehrbändige Reihe ist. So wäre auch meine Bewertung bestimmt auch etwas positiver ausgefallen, denn dieses Buch hatte natürlich auch seine Höhen und durchaus Potenzial mit dem Ende hätte ich auch niemals gerechnet.
    Ich kann jeden das Buch empfehlen wenn er schon den ersten Teil von :der Junge aus dem Wald gelesen hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Karin O., 17.01.2024

    Als Buch bewertet

    Nachdem ich total begeistert und gefesselt war von Teil 1 "der Junge aus dem Wald" konnte ich es nicht erwarten, endlich hinter das Geheimnis zu kommen, warum und wie lange WILD als Junge im Wald gelebt hatte. Wieso wurde er "ausgesetzt" und wer ist seine Mutter. Was waren die Beweggründe?
    Anfags begann auch Teil 2 spannend, doch dann quälte ich mich zusehens ab, den Überblick zu behalten. Bekam oft den Eindruck hingehalten zu werden und dann endlich- auf den letzten Seiten wurde das Geheimnis gelüftet - und hat mich leider - sehr enttäuscht. Es kam mir vor als hätte COBEN sich noch erinnert - ah ich muss ja noch etwas schreiben, wie WILD in den Wald kam.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Was im Dunkeln liegt / Wilde ermittelt Bd.2“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating