Vernichten

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Kurz vor den französischen Präsidentschaftswahlen 2027 taucht im Netz ein Video auf, das die Hinrichtung des möglichen Kandidaten Bruno Juge zu zeigen scheint. Paul Raison ist Absolvent einer Elitehochschule und arbeitet als Spitzenbeamter im...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 140885547

Buch Fr. 39.90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 140885547

Buch Fr. 39.90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Kurz vor den französischen Präsidentschaftswahlen 2027 taucht im Netz ein Video auf, das die Hinrichtung des möglichen Kandidaten Bruno Juge zu zeigen scheint. Paul Raison ist Absolvent einer Elitehochschule und arbeitet als Spitzenbeamter im...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Vernichten

Michel Houellebecq

2 Sterne
(2)
Hörbuch-Download

Fr. 28.00

Download bestellen
Erschienen am 11.01.2022
sofort als Download lieferbar

Vernichten

Michel Houellebecq

2 Sterne
(2)
eBook

Fr. 30.00

Download bestellen
Erschienen am 11.01.2022
sofort als Download lieferbar

Vernichten, 2 Audio-CD, 2 MP3

Michel Houellebecq

0 Sterne
Hörbuch

Fr. 42.90

In den Warenkorb
Erschienen am 25.01.2022
lieferbar

Loyalitäten

Delphine de Vigan

4.5 Sterne
(34)
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erschienen am 10.03.2020
Jetzt vorbestellen

Das Meeresblau von Tel Aviv

Sarit Yishai-Levi

4.5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 36.90

Vorbestellen
Erschienen am 15.03.2021
Jetzt vorbestellen

Feuer im Alten Land

Hanna Paulsen

5 Sterne
(19)
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar in 2 Tag(en)

Führer, wir stehen zu dir!

Martin J. Bucher

0 Sterne
Buch

Fr. 58.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.12.2021
lieferbar

Hast du uns endlich gefunden

Edgar Selge

4.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.10.2021
lieferbar

Der Überläufer

Siegfried Lenz

0 Sterne
Buch

Fr. 64.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.06.2022
lieferbar

Schlamassel!

Marcia Zuckermann

0 Sterne
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2021
lieferbar

In den Fängen des Löwen

Mons Kallentoft, Markus Lutteman

4 Sterne
(5)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2019
lieferbar

Das dunkle Herz von Palma

Mons Kallentoft

4.5 Sterne
(8)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.05.2021
lieferbar

Der Verräter

Paul Beatty

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.04.2021
lieferbar

Serge

Yasmina Reza

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2022
lieferbar

Das Blut der Hirsche / Zack Herry Bd.3

Mons Kallentoft, Markus Lutteman

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
lieferbar

Die Schattenfrau

Marita Haller

0 Sterne
Buch

Fr. 24.90

In den Warenkorb
lieferbar

Dschinns

Fatma Aydemir

4.5 Sterne
(70)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2022
lieferbar

Just Like You

Nick Hornby

4 Sterne
(12)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2020
lieferbar

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn

3.5 Sterne
(32)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 24.07.2014
lieferbar

Die Ruchlosen

Philippe Djian

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 30.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.08.2021
lieferbar

Todesküste

Hannes Nygaard

0 Sterne
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Vernichten

Michel Houellebecq

2 Sterne
(2)
Hörbuch-Download

Fr. 28.00

Download bestellen
Erschienen am 11.01.2022
sofort als Download lieferbar

Vernichten

Michel Houellebecq

2 Sterne
(2)
eBook

Fr. 30.00

Download bestellen
Erschienen am 11.01.2022
sofort als Download lieferbar

Vernichten, 2 Audio-CD, 2 MP3

Michel Houellebecq

0 Sterne
Hörbuch

Fr. 42.90

In den Warenkorb
Erschienen am 25.01.2022
lieferbar

Interventionen 1992-2020

Michel Houellebecq

0 Sterne
eBook

Fr. 15.00

Download bestellen
Erschienen am 17.02.2022
sofort als Download lieferbar

Interventionen 1992-2020

Michel Houellebecq

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2022
lieferbar

Serotonin

Michel Houellebecq

0 Sterne
eBook

Fr. 12.00

Download bestellen
Erschienen am 07.01.2019
sofort als Download lieferbar

In Schopenhauers Gegenwart

Michel Houellebecq

0 Sterne
eBook

Fr. 11.00

Download bestellen
Erschienen am 19.09.2017
sofort als Download lieferbar

Volksfeinde

Michel Houellebecq, Bernard-Henri Lévy

0 Sterne
eBook

Fr. 12.00

Download bestellen
Erschienen am 15.03.2016
sofort als Download lieferbar

Unterwerfung

Michel Houellebecq

5 Sterne
(5)
eBook

Fr. 12.00

Download bestellen
Erschienen am 16.01.2015
sofort als Download lieferbar

Plattform / DuMont Taschenbücher

Michel Houellebecq

0 Sterne
eBook

Fr. 11.00

Download bestellen
Erschienen am 12.03.2015
sofort als Download lieferbar

Gestalt des letzten Ufers

Michel Houellebecq

0 Sterne
eBook

Fr. 17.00

Download bestellen
Erschienen am 07.04.2014
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Vernichten"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 2 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MaiDireMike, 10.03.2022

    Als Buch bewertet

    Mein erstes Huellebecq Buch.
    Ich erwartete Provokation, steile Thesen, Populismus, Rassismus, subtile Gesellschaftsanalyse.

    Gut, all das kommt in diesem Buch nicht vor.

    Er ist sicherlich ein guter Schriftsteller, die Hauptfiguren sind präzise skizziert. Die Nebenfiguren bleiben allerdings sehr schwammig.

    Das einzige Überzeugende ist die Liebesgeschichte der Hauptperson, mit seiner Frau. Die Wandlung von einer sich ausgelebten Ehe zurück in eine tiefe, wahre Beziehung und Liebe.

    Das war's dann auch schon.

    Das ganze politische hat weder Hand noch Fuss. Der Roman spielt zwar im Wahlkampf 2027, aber der bleibt, wie so ziemlich alles, ein marginal tangierter Nebenschauplatz.
    Videos von Enthauptungen, Bombenanschläge. Aber wer dahinter steckt, warum es passierte, und was es bewirkte, darüber schweigt Huellebecq sich aus.

    Ein paar Passagen sind auch komplett unlogisch und auch schon nur vom zeitlichen Ablauf schlichter Nonsens.
    Die Krankenschwester, die in einem Pflegeheim arbeitet, dort zusammen mit den Angehörigen die Pazienten vorbildlich pflegt, wird aus dubbiosen Gründen auf eine andere Station im gleichen Pflegeheim versetzt, und innert einer Woche liegen dort die Alten in ihren Exkrementen, liegen sich wund, bekommen kein Essen und werden miserabel gepflegt. Solch eine Verschlechterung in der Pfege dauert Jahre. Das kann nicht in einer Woche passieren.

    Und dann kam der Schluss. Die letzten ca 200 Seiten. Was soll ich dazu sagen? Keine Ahnung, mir fehlen die Worte.

    Plötzlich wird die Hauptfigur todkrank, leidet an einer der zerstörendsten Krebsarten, die den Menschen entstellt und entwürdigt und auch Begleiterscheinungen wie Verwesungsgeruch, unmöglichkeit zu essen und trinken und anderes beinhaltet.

    Die Therapie ist brutal, trotz keinerlei Aussicht auf Genesung.

    Die Krankheitspassagen sind präzise und realistisch. Das kann ich bewerten, da ich im Krankenhaus arbeite.

    Aber die Geschichte seiner Krankheit im Endstadium wird auf seine männliche Sexualität fixiert.

    Die letzten 150 Seiten drehen sich eigentlich nur noch um der Hauptfigurs Penis.
    Wie er trotz Krankeit immer noch Steif wird.
    Welche Stellungen beim Sex noch möglich sind. Wie er trotz totgeweihtem Körper seine Frau noch penetrieren kann.
    Wie sehr sein Körper am Krebs zu Grunde geht, aber sein Schwanz dem ganzen trotzt.
    Die Hälfte des letzten Abschnitts, der von seiner Krankheit, erzählt von seinem Schwanz im Mund seiner Frau.

    Und wenn sie die letzten Sätze, die ich geschrieben habe ein bisschen wirr und abstossend empfinden, nun, genauso ist es mir bei der Lektüre dieses Buches ergangen.

    Fazit: am Anfang sehr schöne Geschichte einer Familie im Beaujolais, gut geschrieben, ein bisschen Lokalkolorit, ein bisschen Frankreich Feeling.
    Der Rest ist für mich ein Sammesurium an Geschichten, die bruchteilhaft erzählt werden. Nix hat einen Anfang, nix hat eine Entwicklung, nix hat ein Ende.
    Und der Schluss ist die Erzählung eines Krebstodes der Hauptfigur aus der sicht seines Schwanzes.

    Diese Buch kann man lesen, muss es aber nicht lesen.
    Und man verpasst wirklich gar nichts, wenn mann es nicht liest.

    Eine doch recht grosse Enttäuschung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    1 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MaiDireMike, 10.03.2022

    aktualisiert am 17.03.2022

    Als eBook bewertet

    Mein erstes Huellebecq Buch.

    Ich erwartete Provokation, steile Thesen, Populismus, Rassismus, subtile Gesellschaftsanalyse.

    Gut, all das kommt in diesem Buch nicht vor.

    Er ist sicherlich ein guter Schriftsteller, die Hauptfiguren sind präzise skizziert. Die Nebenfiguren bleiben allerdings sehr schwammig.

    Das einzige Überzeugende ist die Liebesgeschichte der Hauptperson, mit seiner Frau. Die Wandlung von einer sich ausgelebten Ehe zurück in eine tiefe, wahre Beziehung und Liebe.

    Das war's dann auch schon.

    Das ganze politische hat weder Hand noch Fuss.
    Der Roman spielt zwar im Wahlkampf 2027, aber der bleibt, wie so ziemlich alles, ein marginal tangierter Nebenschauplatz.
    Videos von Enthauptungen, Bombenanschläge. Aber wer dahinter steckt, warum es passierte, und was es bewirkte, darüber schweigt Huellebecq sich aus.

    Ein paar Passagen sind auch komplett unlogisch und auch schon nur vom zeitlichen Ablauf schlichter Nonsens.
    Die Krankenschwester, die in einem Pflegeheim arbeitet, dort zusammen mit den Angehörigen die Pazienten vorbildlich pflegt, wird aus dubbiosen Gründen auf eine andere Station im gleichen Pflegeheim versetzt, und innert einer Woche liegen dort die Alten in ihren Exkrementen, liegen sich wund, bekommen kein Essen und werden miserabel gepflegt.
    Solch eine Verschlechterung in der Pfege dauert Jahre. Das kann nicht in einer Woche passieren.

    Und dann kam der Schluss. Die letzten ca 200 Seiten.

    Was soll ich dazu sagen? Keine Ahnung, mir fehlen die Worte.

    Plötzlich wird die Hauptfigur todkrank, leidet an einer der zerstörendsten Krebsarten, die den Menschen entstellt und entwürdigt und auch Begleiterscheinungen wie Verwesungsgeruch, Unmöglichkeit zu essen und trinken und anderes beinhaltet.

    Die Therapie ist brutal, trotz keinerlei Aussicht auf Genesung.

    Die Krankheitspassagen sind präzise und realistisch.
    Das kann ich bewerten, da ich im Krankenhaus arbeite.

    Aber die Geschichte seiner Krankheit im Endstadium wird auf seine männliche Sexualität fixiert.

    Die letzten 150 Seiten drehen sich eigentlich nur noch um der Hauptfigurs Penis.

    Wie er trotz Krankeit immer noch Steif wird.
    Welche Stellungen beim Sex noch möglich sind.
    Wie er trotz totgeweihtem Körper seine Frau noch penetrieren kann.
    Wie sehr sein Körper am Krebs zu Grunde geht, aber sein Schwanz dem ganzen trotzt.

    Die Hälfte des letzten Abschnitts, der von seiner Krankheit, erzählt von seinem Schwanz im Mund seiner Frau.

    Und wenn sie die letzten Sätze, die ich geschrieben habe ein bisschen wirr und abstossend empfinden, nun, genauso ist es mir bei der Lektüre dieses Buches ergangen.

    Fazit: am Anfang sehr schöne Geschichte einer Familie im Beaujolais, gut geschrieben, ein bisschen Lokalkolorit, ein bisschen Frankreich Feeling.

    Der Rest ist für mich ein Sammesurium an Geschichten, die bruchteilhaft erzählt werden.
    Nix hat einen Anfang, nix hat eine Entwicklung, nix hat ein Ende.

    Und der Schluss ist die Erzählung des Krebstodes der Hauptfigur aus der sicht seines Schwanzes.

    Diese Buch kann man lesen, muss es aber nicht lesen.
    Und man verpasst wirklich gar nichts, wenn mann es nicht liest.

    Eine doch recht grosse Enttäuschung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Führer, wir stehen zu dir!

Martin J. Bucher

0 Sterne
Buch

Fr. 58.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.12.2021
lieferbar

Gesichter

Tove Ditlevsen

4.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2022
lieferbar

Das Meeresblau von Tel Aviv

Sarit Yishai-Levi

4.5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 36.90

Vorbestellen
Erschienen am 15.03.2021
Jetzt vorbestellen

Das Haus der Düfte

Martina Sahler

0 Sterne
Buch

Fr. 14.90

Vorbestellen
Erscheint am 24.11.2022

Wenn wir heimkehren

Andrea Heuser

3.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.08.2021
lieferbar

Wenn wir heimkehren

Andrea Heuser

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

Vorbestellen
Erscheint am 19.07.2022

Erschütterung

Percival Everett

4.5 Sterne
(54)
Buch

Fr. 34.90

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2022
lieferbar

Ibrahim und Zar Peter der Grosse

Alexander Puschkin (Puskin)

0 Sterne
Buch

Fr. 24.50

In den Warenkorb
lieferbar

Das Haus der Düfte

Pauline Lambert

4.5 Sterne
(70)
Buch

Fr. 24.90

In den Warenkorb
Erschienen am 27.09.2021
lieferbar
Buch

Fr. 16.50

In den Warenkorb
lieferbar

Mütter hat man nie genug

Monika Maifeld

0 Sterne
Buch

Fr. 25.90

Vorbestellen
Erscheint am 04.10.2022

Das Lächeln meiner Mutter

Delphine de Vigan

0 Sterne
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.07.2021
lieferbar

Weil ich dich liebe, deine Annie

Mameve Medwed

4 Sterne
(11)
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 25.03.2022
lieferbar

Familienbande

Ilse Gräfin Von Bredow

0 Sterne
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 30.09.2016
lieferbar

Der Henker von Paris

Claude Cueni

0 Sterne
Buch

Fr. 16.80

In den Warenkorb
Erschienen am 30.04.2021
lieferbar

Der Champagnergarten

Fiona McIntosh

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erscheint am 21.12.2022

Eine Nacht für immer / Royal Sins Bd.1

Claire Contreras

4 Sterne
(5)
Buch

Fr. 17.90

Vorbestellen
Erscheint am 30.09.2022
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 03.01.2022
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Vernichten “
0 Gebrauchte Artikel zu „Vernichten“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung