Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Tote Hand

Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Hochspannend, typisch bayrisch und mit viel schwarzem Humor:
Teil 8 der Krimi-Reihe um die Kult-Ermittler Wallner & Kreuthner aus Bayern von Bestseller-Autor Andreas Föhr

Kommissar Clemens Wallner von der Kripo Miesbach und Polizeiobermeister Kreuthner,...
lieferbar

Bestellnummer: 135203263

Buch Fr. 14.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 135203263

Buch Fr. 14.95
In den Warenkorb
Hochspannend, typisch bayrisch und mit viel schwarzem Humor:
Teil 8 der Krimi-Reihe um die Kult-Ermittler Wallner & Kreuthner aus Bayern von Bestseller-Autor Andreas Föhr

Kommissar Clemens Wallner von der Kripo Miesbach und Polizeiobermeister Kreuthner,...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Tote Hand / Kreuthner und Wallner Bd.8

Andreas Föhr

4.5 Sterne
(11)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 20.08.2019
lieferbar
eBook

Fr. 11.00

Download bestellen
Erschienen am 15.08.2019
sofort als Download lieferbar
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 17.04.2019
lieferbar

Der Buchstabenvogel

Eveline Hasler

0 Sterne
Buch

Fr. 11.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Die Farben des Lebens

Lorraine Fouchet

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.50

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Tschusing Deutsche Bahn today

Mark Spörrle, Claas Tatje

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 21.95

In den Warenkorb
Erschienen am 26.03.2021
lieferbar
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2019
lieferbar

Final Cut / Clara Vidalis Bd.1

Veit Etzold

4.5 Sterne
(30)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2012
lieferbar

Neid kennt kein Gebot

Ralph Neubauer

4 Sterne
(6)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2020
lieferbar
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2018
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 19.04.2021
lieferbar
Buch

Fr. 25.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.2021
lieferbar
Buch

Fr. 13.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar

Augen ohne Licht

S. K. Tremayne

3 Sterne
(1)
Buch

Fr. 12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2020
lieferbar

Die Tote

Heidi Perks

0 Sterne
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 17.05.2021
lieferbar

Winter des Wahnsinns

Veit Etzold

0 Sterne
Buch

Fr. 12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar

Blutkristalle

Ursula Poznanski

0 Sterne
Buch

Fr. 12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.05.2021
lieferbar

Das Nest der Schlangen

Andrea Camilleri

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 26.03.2021
lieferbar

Das Messias-Gen / Sigma Force Bd.5

James Rollins

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2021
lieferbar
Kommentare zu "Tote Hand"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    20 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gaby2707, 11.09.2019

    Als Buch bewertet

    Spuren im Wald

    Lindinger, der Wirt von Leonhard Kreuthners Stammkneipe, schneidet sich aus „Versehen“ seine rechte Hand ab. Beim Versuch, diese in der Nähe einer Kapelle zu beerdigen stösst Kreuthner mit seinen zwielichtigen Kumpels auf eine Leiche. Und schon hat die Kripo Tegernsee einen neuen Fall.

    Die beiden in ihren Ansichten von Polizeiarbeit so grundverschiedenen Polizisten, Kommissar Clemens Wallner und Leonhard Kreuthner bilden auch in diesem Fall wieder ein unschlagbares Team. Besonders Kreuthner ermittelt sich in diesem Fall einige Pluspunkte, die er vor den Augen seines Chefs auch dringend braucht.


    Häusliche Gewalt, Zwangsheirat, Eifersucht, Besitzansprüche, Vergewaltigung, falsch verstandene Loyalität sind die Themen, die hier mehr oder weniger zur diesmal sehr vielschichtigen Handlung beitragen. Und obwohl alles anfangs sehr verworren scheint, löst sich alles nach und nach nachvollziehbar und schlüssig auf.
    Auch wenn die hier behandelten Themen nicht sehr humorvoll erscheinen, schafft es Andreas Föhr doch immer wieder, mir ein Schmunzeln zu entlocken und auch schon mal herzhaft zu lachen. Und genau das macht für mich einen guten Krimi aus.

    Genauso vielschichtig wie der Kriminalfall sind auch die darin verwickelten Personen. Auch sie sind so detailliert gezeichnet, kommen menschlich und echt rüber, dass ich keine Mühe hatte, sie mir bildlich vorzustellen und meine Sympathien zu verteilen. Wobei ich nicht alle Menschen mag, die ich hier kennengelernt habe.

    Bei einem Krimi interessiert mich aber auch das Privatleben der Ermittler. Und so erfahre ich hier wieder einiges Neues von Opa Manfred und dem Rest von Wallners Familie. Ich sehe den Häuptling Manfred jetzt noch im Schneidersitz vor mir sitzen. Er ist halt trotz seines hohen Alters immer noch für eine Überraschung gut.

    Andreas Föhr hat es auch mit seinem 8. Fall für Wallner und Kreuthner geschafft mir mit Kreuthners eigenwilligem Humor, seinen unkonventionellen, manchmal etwas übertriebenen Aktionen und Wallners über korrekter Arbeitsweise, einige unterhaltsame Stunden zu bescheren, wobei die Spannung teilweise weit oben angesetzt war. Und auch nach diesem Fall freue ich mich auf ein Wiederlesen mit den Beiden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    9 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sontho, 08.11.2019

    Als Buch bewertet

    Tote Hand ist der 8. Band der Krimiserie um Kommissar Wallner und Polizeiobermeister Kreuthner von Andreas Föhr.

    Die Thematik des Romans, Gewalt und Unterdrückung im Umgang mit Frauen bleibt etwas blass im Hintergrund. Es hätte mehr herausgeholt werden können. Die Geschichte verläuft in zwei Handlungssträngen. So erfährt der Leser die Vita des Opfers und kann zugleich den Ermittlungen der Kripo Miesbach folgen. Natürlich mischt Polizeiobermeister Kreuthner gehörig mit. Damit ist es nicht genug: Grossvater Wallner versucht sich mit Wallners Halbschwester Olivia in schamanischen Heilungsritualen. Ein Obulus wird selbstverständlich erwartet.

    Der vorliegende Fall erscheint zunächst recht verworren, lichtet sich dann, bist er schlüssig aufgelöst wird. Dem Leser bietet sich ein Drama aus verschmähter Liebe, Eifersucht, Únterdrückung und Gewalt. Leider wirkt der Plot an einigen Punkten etwas oberflächlich und realitätsfern. Dabei denke ich u.a. an die Erleichterung über die böse Hand in der Schrottschere, und den Umgang mit der Schiesserei.

    Die beiden Protagonisten sind kein Ermittler Duo im üblichen Sinne. Da ist der Kommisar der sachlich und akribisch an den Fall herangeht, während Polizeiobermeister Kreuthner eher am Puls der Gemeinde ist. Er kennt den Ort und die Menschen recht gut. Deshalb mischt er sich gefragt oder ungefragt in die Ermittlungen ein. Das ist manchmal förderlich, ein anderes mal sorgt es für die notwendige Prise Humor.

    Die weiteren Charaktere und auch der Täter kommen ein wenig farblos daher. Trotzdem war ich neugierig, wie sich der schlitzohrige POM Kreuthner aus kniffligen Situationen rettet, einen nicht geschätzten Kollegen kalt stellt und damit bei seinem Chef durchkommt. Manchmal scheint die Handlung nicht ganz realistisch, aber es gibt immer wieder lustige Erfahrungen. Die beiden Protagonisten sind zwar kein Ermittler Duo, aber doch ein taffes Team, dass sich den Herausforderungen stellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    17 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Volker H., 28.09.2019

    Als Buch bewertet

    Spannend aber doch mit regionalen Humor

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    24 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    neling, 30.08.2019

    Als Buch bewertet

    Bestseller???-hat mich nicht überzeugt
    Inhaltsangabe mit eigenen Worten: Bei einem Unfall verliert ein Spezi von Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner seine rechte Hand. Diese soll wrdig bestattet werden, beschliesst die Schafkopfrunde. Doch bei Bei der heimlichen Bestattung der abgetrennten Hand wird eine Leiche entdeckt. Wer ist der Tote?War es Selbstmord oder Mord? Kreuthner und Wallner ermitteln.


    Über den Autoren: Andreas Föhr (geb. 1959) ist ein erfolgreicher Drehbuchautor und Schriftsteller. Er schrieb z.B. viele Drehbücher bekannter Fernsehserien wie Tatort, Bulle von Tölz,Soko 5113 und „Ein Fall für zwei“. Seine Alpenkrimis sind regelmässig Bestseller. Tote Hand ist der 8. Fall des Ermittlerduos Kreuthner und Wallner


    Meine Meinung:Weil der Autor regelmässig Bestseller hervorbringt, wollte ich nun den neuen Fall auch lesen. Schliesslich hatte ich früher schon einige Bücher von ihm als Hörbücher gehört und mochte die bayrischen Krimis mit dem schwarzen Humor. Allerdings war das jahre her und es kann sein, dass mir das als Hörer besser gefiel, weil da der Dialekt mir Freude machte. Das tat er als Buch nicht, ich hatte als Norddeutsche an den vielen bayrischen Spezialausdrücken und bayrischen Dialogen etwas Mühe. Der Schreibstil des Autors liegt mir nicht wirklich.

    Auch die Charaktere konnten mich nur wenig überzeugen. Die Figur des Kommissars Wallner blieb für mich etwas blass und der Polizeiobermeister Kreuthner hatte mir einfach zu viel auf dem Kerbholz, den fand ich unglaubwürdig. Ebenso wie manche der erzählten Episoden. Und ich fand viele Ungereimtheiten. All das führe ich nun nicht weiter aus, um nicht zu spoilern.

    Einige Sachen blieben auch der Phantasie überlassen, so z.B. warum der Freund vom Polizisten Kreuthner seine rechte Hand nicht mochte.

    Ich hatte die anderen Fälle auch amüsanter in Erinnerung. Lediglich eine Verfolgungsjagd auf dem Golfplatz konnte mir ein müdes Lächeln entlocken.

    Wer meine Rezension bis hierher gelesen hat, merkt: Begeisterung sieht anders aus. Ich vergebe 2,5 von 5 Sternen und finde der Autor wird überschätzt. Dass er regelmässig in Bestsellerlisten auftaucht, überrascht mich ein wenig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Final Cut / Clara Vidalis Bd.1

Veit Etzold

4.5 Sterne
(30)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2012
lieferbar
Buch

Fr. 15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 06.04.2021
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 13.04.2021
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Tote Hand “
0 Gebrauchte Artikel zu „Tote Hand“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung