To all the boys I've loved before

Jenny Han

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "To all the boys I've loved before".

Kommentar verfassen
Wenn Liebesbriefe verschickt werden, die geheim bleiben sollten, ist Chaos vorprogrammiert! Eine Liebesgeschichte von Jenny Han - jetzt auch als Film bei Netflix
In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 75532906

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "To all the boys I've loved before"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Natalie B., 28.07.2016

    Lara Jean war schon öfters verliebt. Sogar in den Freund ihrer grossen Schwester. Da bleibt der Liebeskummer leider nicht aus. Um mit ihren Gefühlen und den Jungs abzuschliessen, schrieb sie an jeden einen Abschiedsbrief, die sie in ihrer Hutschachtel aufbewahrt. Doch dann werden ihre Briefe auf mysteriöse Weise an die jeweiligen Adressaten verschickt und Lara Jeans nicht vorhandenes Liebesleben wird ziemlich durcheinander gewirbelt.

    Jeder Charakter in diesem Buch ist auf seine Weise sehr liebenswürdig und individuell. Angefangen von der kleinen aber schlagfertigen Kitty, die immer für Trubel sorgt, bis hin zu Peter, der am Ende ganz anders ist, als man es erwartet. Lara Jean erscheint am Anfang wie das typische schüchterne Mädchen in einer Liebesromanze. Aber hinter diesem Charakter steckt viel mehr als nur ein eine unsichere High-School-Schülerin.

    Die ersten Kapitel ziehen sich etwas hin, bis die Geschichte wirklich an Fahrt aufnimmt. Der Schreibstil von Jenny Han ist aber so locker und leicht, dass man praktisch durch das Buch getragen wird. Die Story entwickelt sich an einem Punkt in eine ganze andere Richtung als erwartet und diese Überraschung fällt sehr positiv aus.

    Natürlich ist auch diese Liebesgeschichte nicht vollkommen vor Klischees sicher, die bei diesem Buch aber nicht weiter stören, da es noch so viel mehr zu bieten hat. Zudem ist die Auflösung, wer die Briefe verschickt hat, nicht überraschend, da man es sich von Anfang an denken konnte. Neben der Romanze geht es auch um Freundschaft, Familie, das besondere Band zwischen Schwestern, der Verlust eines geliebten Menschen und die wahre Entdeckung von Liebe.

    Eine schöne Mischung, die ein leichtes Buch erschafft, das trotzdem eine gewisse Tiefe besitzt. Ich warte gespannt auf die Fortsetzung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Adlin Z., 25.07.2016

    Der Roman von Jenny Han hat mir sehr gut gefallen. Lara Jean ist ein Sandwichkind. Sie hat 2 Schwestern und lebt mit ihrem Vater in den USA. An jeden Jungen, in den sie sich verliebt hat und von dem sie sich „entlieben“ möchte, hat sie eine Art Abschiedsbrief geschrieben. Diese Briefe hütet sie wie ihren Augapfel, doch eines Tages nimmt das Unheil seinen Lauf, da die Briefe samt Hutschachtel verschwinden. Zu allem Überfluss werden die Briefe den Empfängern zugestellt und Lara Jeans Leben nimmt einige unerwartete Wendungen.
    Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, die Autorin hat sie realistisch dargestellt und man kann sich gut in die sympatische Protagonistin Lara Jean hineinversetzen. Auch die Nebencharkter sind gut getroffen und vor allem ihre kleine Schwester Kitty ist mir sehr ans Herz gewachsen.
    Das Buch ist ein typisches Jugendbuch. Der Schreibstil ist einfach und auch der Geschichte kann man gut folgen. Es ist ein Buch zum entspannen und schmökern. Ich selbst habe es an einem Tag durchgelesen.
    Mein einziger Kritikpunkt an diesem Buch ist, dass mir die Kapitel zu kurz sind. Pro Kapitel sind es meist nur um die 4 bis 5 Seiten und wir finden 72 Kapitel in diesem Buch – für meinen Geschmack ist das etwas zu sehr auseinandergeozogen. Aber das ist auch schon der einzige Kritikpunkt – und ein nicht so schönes Layout kann ich definitiv verkraften!
    Die Broschur ist auch sehr schön gelungen. Auf dem Cover sieht man ein junges Mädchen, das mit ihrem asiatischen Einschlag gut unsere Lara Jean darstellen könnte, die sich gerade ans Schreiben macht. Sehr gut gewählt!
    Das Buch hat mich restlos begeistert und überzeugt: Es gibt 5 von 5 Bienchen dafür!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    moehawk, 12.10.2016

    Jenny Han gehört wohl zu den sehr erfolgreichen Jugendbuchautorinnen und ich war gespannt wie mir ihr Buch „To all the boys I’ve loved before“ gefallen würde. Der Klappentext macht neugierig aber man sollte sich – wie so oft – nicht ganz darauf verlassen, dass alles so eintrifft wie erwartet. Schliesslich ist so eine kurze Inhaltsangabe vor allem dafür gedacht, Käufer anzuziehen und einen kurzen fragmentarischen Eindruck des Buchinhaltes zu geben. Da wird schon mal etwas übertrieben oder seltsam zusammengefasst.

    Für mich steckte diesmal sogar mehr drinnen als erwartet. Denn die Autorin versteht es hervorragend in einem jugendlich-locker geschriebenen Text eine schöne Familiengeschichte zu erzählen, die durchaus intensive Momente hat und Wert auf gute Charatere und glaubwürdige Gefühle legt. Hier geht es natürlich vor allem um das Coming-of-age einer jungen Frau und ihre ersten Erfahrungen mit der Liebe. Aber dabei kommen auch die Nebendarsteller nicht zu kurz und man schliesst die Familie – der leider die früh verstorbene Mutter fehlt – schnell ins Herz. Ich finde den Vater und seine Töchter ein sehr gelungenes Ensemble. Die Jungs, in die Lara mal mehr oder weniger verliebt ist, sind nettes Zuckerl in einer Geschichte, in der sich eben nicht alles um die Liebe und die verschickten Briefe dreht sondern vielmehr darum, wie Lara Jean erkennt, was sie eigentlich will und wie sie dazu auch stehen und den anderen Menschen mitteilen kann.

    Ein Jugendbuch, welches ich wirklich gerne und sehr schnell ausgelesen hatte. Vor allem für junge Mädchen sehr geeignet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „To all the boys I've loved before“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating