The Hate U Give

Der Roman zum Film. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018, Kategorie Preis der Jugendlichen

Angie Thomas

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Hate U Give".

Kommentar verfassen
"Umwerfend und brillant, ein Klassiker!" Bestsellerautor John Green

Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - The Hate U Give
    Fr. 12.00
In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6082058

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "The Hate U Give"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Reading Maddox Girl 3, 05.04.2019

    Puh, keine Ahnung wie ich hier am Besten anfangen soll. Diese Geschichte ist irre gut und bewegend geschrieben. Ich hatte meine Probleme damit, das Buch auf die Seite zu legen, denn es war einfach so mitreissend, dass ich ständig wissen wollte wie es weitergeht.
    Starr ist unglaublich. Schon in der Kindheit musste sie Dinge mitansehen, die einfach grausam waren. Und dann muss sie auch noch mitansehen, wie ihr bester Freund erschossen wird. Das Thema im Buch ist genau jenes, das man auch in der Realität immer wieder zu hören bekommt. Rassismus. Weisser Cop erschiesst dunkelhäutiges Kind. Grausame Realität. Wirklich Grausam. Man hört davon. Man liest davon, aber es so mitzuerleben, wie beim Lesen dieser Geschichte, ist etwas ganz anderes. Denn auch wenn ich davon wusste, hat mir dieses Buch erst recht die Augen geöffnet.

    In The Hate U Give werden dem Leser aber auch viele andere Themen Nahe gebracht. Starr geht zwar in eine Privatschule, weil ihre Eltern ihr dort eine bessere Zukunft ermöglichen wollen, wohnt aber trotzdem in einem armen Viertel. Und irgendwie fühlt sie sich sowohl hier als auch dort fehl am Platz. Als Leserin hatte ich das Gefühl Seite an Seite mit Starr zu gehen, weswegen ich auch viel von ihrem Wohnviertel, von ihrem Schulleben und ihren Gefühlen mitbekommen habe. Ihre Eltern haben ihr schon früh beigebracht, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten muss, was mich anfangs doch schockiert hat.

    Aber nachdem ich die Polizeigewalt in diesem Buch mitbekommen habe, konnte ich es total verstehen. Nicht nur Rassismus spielt hier eine grosse Rolle, sondern auch Polizeigewalt, Schubladen denken, wie schnell man vom Opfer zum Täter werden kann, das Leben in Gangs und einfach so viel mehr. Es zeigt aber auch schöne Momente, eine wahnsinnig liebe Familie, zumindest der enge Kern und Zusammenhalt.

    Auch wie die Autorin die Demos und alles beschrieben hat, war ein Wahnsinn, ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein. Starr war hier nicht immer stark, auch sie hatte Angst und ich konnte sie nur zu gut verstehen. Und obwohl sie für die Gerechtigkeit einstehen wollte, hat sie es von allen Seiten drauf bekommen, das war schon echt hart. Nicht nur einmal hatte ich beim Lesen Tränen in den Augen oder Gänsehaut.

    Im Endeffekt kann ich nur sagen, dass ich hoffe, das dieses Buch sich genauso Gehör verschaffen kann, wie Starr. Dass dieses Buch viele Menschen lesen, denn es zeigt die bittere Realität, überhaupt in den USA.

    Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen, ich habe es verschlungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „The Hate U Give“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating