Sommer im kleinen Brautladen am Strand

Roman

Jane Linfoot

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sommer im kleinen Brautladen am Strand".

Kommentar verfassen
Poppy bietet Lily einen Traumjob im "Brides by the Sea" an: Sie ist zukünftig dafür zuständig, Hochzeitslocations mit zauberhaften Blumengestecken im richtigen Glanz erstrahlen zu lassen. Lily hat kaum Zeit zu überlegen, ob sie der Aufgabe...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6115668

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Sommer im kleinen Brautladen am Strand"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 08.06.2019

    Die Floristin Lily ist glücklich und erleichtert, dass sie in Jess‘ Brautladen „Brides by the Sea“ im Cornwall‘schen St. Aidan erneut einen Job gefunden hat, nachdem sie ihre letzte Stelle aufgrund einer Übernahme verlor. Als Hochzeitsstylistin ist sie für die Blumenarrangements der Hochzeitsfeiern zuständig. Die Arbeit lenkt sie zwar etwas von ihrer gescheiterten Ehe und dem Tod ihres Vaters ab, gleichzeitig befällt sie auch immer wieder eine gewisse Wehmut, wenn sie an anderen Hochzeiten teilnimmt. Da ihre Mutter wieder heiraten will, hat Lily auch hier alle Hände voll zu tun, um sie zu unterstützen. Gleichzeitig macht Kip Penryn mit seinem umgebauten Herrenhaus als Hochzeitslocation Rafe und Poppy mit ihrem „Daisy Hill“ unerwünscht Konkurrenz, und ausgerechnet Lily soll bei ihm die Lage sondieren und ihm helfen. Lily, die eigentlich mit der Liebe abgeschlossen hat, möchte sich eher von Kip fernhalten, aber in all dem Chaos merkt sie doch, dass da etwas ist…
    Jane Linfoot hat mit „Sommer im kleinen Brautladen am Strand“ den Leser zum dritten Mal nach St. Aidan gelockt, um erneut auf die Wedding-Shop-Clique zu treffen. Der Schreibstil ist locker-flüssig und gefühlvoll, schnell lässt sich der Leser im malerischen Cornwall nieder, um den Protagonisten bei ihren täglichen Erlebnissen über die Schulter zu schauen und einige von ihnen dabei näher kennenzulernen. Mit wechselnden Perspektiven und einer Rundumbetrachtung, bei der die Freunde immer wieder zusammenhalten und sich den einzelnen Herausforderungen stellen, gelingt es der Autorin, eine unterhaltsame, gefühlvolle und manchmal auch humorige Geschichte zu erzählen. Diese untermalt sie mit einem wunderschönen Hintergrundsetting, dass nicht nur alte Herrenhäuser vor dem inneren Auge des Lesers entstehen lassen, sondern auch einen kuscheligen Brautladen oder die Landschaft von Cornwall. Ebenso verarbeitet die Autorin wichtige Themen in ihrer Geschichte wie Trennung, Trauer, Freundschaft und Neubeginn, die sie liebevoll in ihr Geschehen verpack hat.
    Die Charaktere sind liebevoll gestrickt und mit Eigenheiten versehen, die sie lebendig und authentisch wirken lassen, wobei der Leser sich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen fühlen, leiden und fiebern darf. Lily ist eine Frau, die nicht nur eine gescheiterte Ehe und ihren Jobverlust verkraften muss, sondern auch die Trauer um ihren Vater ist noch nicht überstanden. Sie fühlt sich verloren und ist erst einmal sehr zurückhaltend, doch die Rückkehr nach St. Aidan zu ihrer Mutter und vor allem ihren Freunden geben ihr das Gefühl, nicht mehr allein zu sein und neue Sicherheit. Kip ist ein charismatischer Mann, der etwas chaotisch und verwirrt wirkt, jedoch hartnäckig daran arbeitet, einem unrühmlichen Bankrott zu entgehen. Aber auch Jess, Poppy, Immie, Fred und Rafe tragen mit ihren Episoden viel zur Handlung bei.
    „Sommer im kleinen Brautladen am Strand“ ist ein rundum gelungener Roman über Familienprobleme, Freundschaften, die Liebe und einen Neuanfang. „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ ist hier auf gefühlvolle und liebenswerte Art verpackt und beschert schöne Lesestunden. Der Besuch in St. Aidan lohnt sich, Wiederkehr nicht ausgeschlossen…

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Sommer im kleinen Brautladen am Strand “

0 Gebrauchte Artikel zu „Sommer im kleinen Brautladen am Strand“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating