Saint - Ein Mann, eine Sünde

Roman

Katy Evans

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Saint - Ein Mann, eine Sünde".

Kommentar verfassen
Sie nennen ihn "Saint". Doch er ist alles andere als ein Heiliger ...

Die Journalistin Rachel Livingston bekommt endlich ihre Chance, eine ganz grosse Story zu landen: Sie soll einen Enthüllungsbericht über Malcolm Saint schreiben. Saint ist...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6026125

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Saint - Ein Mann, eine Sünde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Avirem, 12.08.2017

    Als eBook bewertet

    Kurzbeschreibung

    Sie nennen ihn "Saint". Doch er ist alles andere als ein Heiliger ...

    Die Journalistin Rachel Livingston bekommt endlich ihre Chance, eine ganz grosse Story zu landen: Sie soll einen Enthüllungsbericht über Malcolm Saint schreiben. Saint ist mysteriös, privilegiert - eine Legende in den High-Society-Kreisen Chicagos. Doch obwohl die Presse jeden seiner Schritte verfolgt: Den wahren Malcolm Saint kennt niemand. Noch nicht. Denn genau dieses Geheimnis will Rachel lüften. Aber kann sie dem reichen Playboy so nahekommen, ohne ihm selbst zu verfallen?

    Meinung

    "Saint - Ein Mann, eine Sünde" ist der erste Band der Saint - Reihe von New York Times und USA Today Bestsellerautorin Katy Evans. Das Buch ist am 21. Juli 2017 im LYX Verlag erschienen, umfasst 385 Seiten und ist ale ebook, Taschenbuch und Hörbuch erhältlich. Seit ihrer Kindheit sind Bücher Katy Evans' grosse Leidenschaft. Gleich mit ihrem ersten eigenen Roman landete sie einen internationalen Bestseller. Für mich war dies das zweite Buch von ihr. Reicher Mann - armes Mädchen. Playboy - Mauerblümchen. Geschäftsmann - Reporterin. Geschichte wie ich sie zwischendurch gerne lese, die kurzweilige Unterhaltung versprechen und sich oft als ansprechender Zeitvertreib herausstellen. Der Einstieg in die Story fiel mir leicht. Eine junge Frau soll einen vermögenden und berüchtigten Businessman interviewen. Sie ist nervös, aufgeregt und unsicher. Irgendetwas scheint sie aber an sich zu haben, den der vielbeschäftigte Lebemann gibt ihr die Chance, mehrmals auf ihn zu treffen um etwas über ihn zu erfahren. Auf den ersten Seiten fühlte ich mich ein wenig an Mr. Grey und Anastasia erinnert, obwohl die Charaktere ihnen auf den ersten Blick nicht entsprachen, und ich war auf den weiteren Verlauf gespannt.

    Es entwickelt sich eine Art von Katz und Mausspiel, in welchem ein Jäger eine Herausforderung wittert und seine Beute fürchtet von ihrem Weg abzukommen und sich selbst zu verlieren. Rachel Livingston ist eine Journalistin mit grossem Tatendrang. Die junge Frau ist mit ihrem Beruf verheiratet und hat kein grosses Interesse an Männern. Sie engagiert sich um die Gewalt auf den Strassen einzudämmen, da ihr Vater durch solche zu Tode kam. Sie liebt ihre Mutter und möchte sie bestmöglich unterstützen. Man würde Rachel als gutes Mädchen bezeichnen. Obwohl ihre Chefin sie für zu jung und unerfahren hält, bekommt sie die Chance, mit dem Enthüllungsbericht die Karriereleiter hochzuklettern, und dies hoffentlich ohne ein böses Mädchen zu werden. Malcom Kyle Preston Logan Saint. Siebenundzwanzig Jahre alt. Milliardär. Sinnbild für Macht. Playboy. Er sei skrupellos, heisst es, eine männliche Hure. Er macht was er will und es kümmert ihn nicht was andere denken. Er ist schwer zu durchschauen und lässt niemanden an sich ran. Seine Motive werden nicht offen benannt. Selbst in Gesellschaft seiner Freunde wirkt er einsam. Nun gilt es herauszufinden wie Mr. Saint wirklich ist.

    In der Erzählung begleitet der Leser Rachel bei ihrer Recherche. Nur langsam kommt sie bei ihrer Suche nach Informationen voran. Dabei lernt sie Malcom Saint langsam besser kennen. Damit beginnen auch die Probleme, denn Rachel sitzt zwischen den Stühlen. Hat Schuldgefühle. Belügt sich selbst. Ihr zur Seite stehen ihre Freundinnen. Eine die an die wahre Liebe glaubt. Einde die nach einer Enttäuschung den Männern abgeschworen hat. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung der Beziehung zwischen Rachel und Malcom, sowie dem Leben in der Öffentlichkeit. Es finden sich erotische Szenen zwischen diesen Buchdeckeln. Dessen sollte der Leser sich bewusst sein. Das sinnliche Treiben der Protagonisten empfand ich durchaus ansprechend. Auch das sie nicht sofort übereinander herfallen, sondern sich langsam annähern.Die körperliche Anziehungskraft ist spürbar und auch das seelische Näherkommen. Darauf wird oft wenig wert gelegt. Hier fand ich es gefällig. Obwohl es nicht hochspannend zugeht, fragt sich der Leser doch wo die Geschichte hinführen mag. Keine verwegenen, neuartigen Ideen verbergen sich hinter "Saint - Ein Mann, eine Sünde", doch kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch finden Freunde des Genres allemal. Das Ende ist gut gewählt und wer Rachel und Malcom gerne durch die ersten Wochen ihres Kennenlernens begleitet hat, der wird dem Fortsetzungsband
    entgegenfiebern.

    Erzählt wird aus der Sicht von Rachel. Zu gerne hätte ich zwischendurch Malcoms Perspektive kennengelernt. Darauf muss der Bücherliebhaber verzichten. Das fand ich doch recht schade. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Nicht verschnörkelt und verspielt sonder einfach, klar und leicht führt die Autorin durch die Zeilen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm.

    Fazit: "Saint - Ein Mann, eine Sünde" ist der erste Band der Saint - Reihe von New York Times Bestsellerautorin Katy Evans. Ein nettes Buch für zwischendurch, das mich gut unterhalten konnte. Leichte Kost für Freunde von Liebesgeschichten, Erotischer Literatur, Millionärstorys und Bad Boy Erzählungen. Von mir gibt es **** Sterne.

    Zitat

    "Die pulsierende Energie seines Wesens scheint in seinem tiefsten Inneren zu brodeln. Er hat etwas Dunkles an sich. So dunkel wie seine Haare. Dunkel wie die Sünde. Dunkel wie das, was in ihm schwelt. Irgendetwas Anziehendes. Unaufhaltsames. Unwiderstehliches."
    (Pos. 534)

    Reihe

    Band 1: Saint - Ein Mann, eine Sünde
    Band 2: Saint - Wer einmal sündigt (Oktober 2017)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Saint - Ein Mann, eine Sünde “

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Saint - Ein Mann, eine Sünde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating