Roots

Auf der Suche nach dem Ursprung des Glaubens
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Wie passt der Gott des Alten Testaments mit dem des Neuen zusammen? Der Pastor des ICF München beleuchtet mit Hilfe der "Jesus-Brille" den ersten Teil der Bibel und geht den Wurzeln unseres christlichen Glaubens auf den Grund. Eine Bereicherung für Ihren Glauben!
Erscheint im April 2020
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81353575

BuchFr. 25.50
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Erscheint im April 2020
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81353575

BuchFr. 25.50
Jetzt vorbestellen
Wie passt der Gott des Alten Testaments mit dem des Neuen zusammen? Der Pastor des ICF München beleuchtet mit Hilfe der "Jesus-Brille" den ersten Teil der Bibel und geht den Wurzeln unseres christlichen Glaubens auf den Grund. Eine Bereicherung für Ihren Glauben!

Kommentare zu "Roots"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LEXI, 06.08.2017

    „Back to the roots“ – die Suche nach dem Ursprung des Glaubens

    „Sucht, und ihr werdet finden. Klopft an, und die Tür wird euch geöffnet werden.“ (Matthäus 7,8b)

    Tobias Teichen widmet sich in seiner Neuerscheinung „Roots“ der Suche nach dem Ursprung des Glaubens und vergibt analog dazu auch den gleich lautenden Untertitel. Der Pastor und Buchautor bezieht sich auf die grundlegende Sehnsucht des Menschen, seine eigenen Wurzeln zu kennen. Im vorliegenden Buch begibt er sich auf die Suche nach den hebräischen Wurzeln eines Christen und nimmt seine Leser mit auf eine faszinierende Entdeckungsreise. Sein Ziel ist es, das Wesen Gottes zu verstehen und zu wissen, wo man selber herkommt. Er möchte den Fragen auf den Grund gehen, was man als Christ heute noch mit Israel zu tun hat und ob es irgendwo einen Zusammenhang, ein grosses Ganzes, wie er es nennt, gibt.

    Der Autor präsentiert einen Zugang zur Bibel mit dem Ziel, die christlichen Wurzeln besser verstehen, und das Wesen Gottes kennen zu lernen. Er spricht seine Leserschaft mit dem vertraulichen „Du“ an, sein einnehmender Schreibstil ist erfrischend und locker, teilweise sogar humorvoll.

    Seine Ausführungen thematisieren in insgesamt acht Kapiteln das Wesen Gottes, seinen Bund mit Abraham, mit dem jüdischen Stamm und Israel. Immer wieder verweist er auf die Wurzel, ihre Funktion und ihre Aufgaben, und stellt auf diese Weise einen Bezug zum eigentlichen Kernthema dar. Tobias Teichen befasst sich eingehend mit dem Alten Testament und dessen Bedeutung, aber auch mit gewichtigen Themen wie beispielsweise der Dreieinigkeit Gottes, dem Gesetz der Gnade und Gottes Geboten. Er schreibt über Abraham, den Vater des Glaubens, und gibt dem Leser Einblicke in die Bedeutung jüdischer Feste wie das Pessachfest und das Laubhüttenfest. Er erzählt jedoch auch ein wenig von sich selbst, berichtet von Erlebnissen aus seinem Privatleben, aber auch seinen persönlichen Begegnungen mit Gott. Er beleuchtet biblische Ereignisse und schreibt über jene Menschen der Bibel, die mit Gott einen Bund schlossen. Immer wieder weist er auf die Wichtigkeit der Bibel für unser Leben hin. Seine Aussagen belegt er stets mit Bibelzitaten.

    Das Coverfoto dieses grossformatigen Buches zeigt eine grosse braune Wurzel mit vielen kleinen Verästelungen, direkt platziert unter Autorennamen und Buchtitel. Darunter findet man eine genaue Definition, die eine Wurzel als Teil des Baumes definiert, mit dem dieser Halt findet und die der lebenswichtigen Nahrungsaufnahme dient. Der farbliche Hintergrund ist in unaufdringlicher, schlichter Pastellfarbe gehalten, sodass der Blick des Betrachters unweigerlich auf die Wurzel als zentrales Thema dieses Buches gelenkt wird. Das Buch enthält viele Zeichnungen und Illustrationen zum Thema „Wurzel“, einige davon sogar in ganzseitigem Format. Die Gestaltung ist modern und lockert den Inhalt auf. Überschriften sind oftmals mit einer Kalligraphie-Feder geschrieben, was den Inhalt zusätzlich optisch auflockert. Mein einziger Kritikpunkt war die leider sehr kleine Schrift, die meinen Lesefluss massiv beeinträchtigt hat. Ich hatte zudem auch grosse Mühe, den weissen Text auf dem sehr dunklen Hintergrund zu entziffern.

    FAZIT: Ich durfte den Autor in diesem Buch auf eine höchst interessante Reise zurück zu den Wurzeln begleiten, viele Einzelheiten über Gottes Bünde im Alten Testament nachlesen. Tobias Teichen vermittelt eine Menge Informationen über Israel und das Judentum und sein begeisternder Erzählstil sorgte dafür, dass mir bei dieser Lektüre keine Sekunde langweilig wurde. Abgesehen von der Tatsache, dass das Lesen dieser winzigen Schrift mir Probleme bereitet hat, kann ich das Buch uneingeschränkt weiter empfehlen. Aufgrund des grossartigen Inhalts möchte ich dies in meiner Bewertung auch nicht berücksichtigen. Ich würde mir jedoch wünschen, dass zukünftige Bücher in lesefreundlicher Schriftgrösse gedruckt werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne R., 06.04.2017

    Tiefgehende Suche nach den eigenen Wurzeln

    Wenn wir uns mit der Bibel beschäftigen, tauchen in der Regel viele Fragen auf. Einigen wichtigen widmet der Autor Tobias Teichen sich in diesem Buch. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf den Zusammenhang von altem und neuem Testament. Hinter allem steht die Frage: Woher kommen wir und unsere Religion? Gott hat einen einmaligen Plan für uns, den er mit Versprechungen in den biblischen Geschichten immer wieder besiegelt. Doch was bedeuten diese Bündnisse für uns heute?

    Es sind sehr spannende Fragen, denen der Autor sich hier zuwendet. Das Buch ist allein von der Aufmachung her schon sehr schön. Passende Bilder erzeugen eine Atmosphäre, die sich deutlich von der anderer Sachbücher abhebt. Auf solche Art an ein Thema herangeführt zu werden macht auf jeden Fall mehr Spass als den oft trockenen Ausführungen anderer Bücher zu folgen. Hinzu kommt die klare Struktur, die aufeinander aufbauend die einzelnen Kapitel gut verständlich aufeinander bezieht. Auch der Schreibstil macht wirklich Freude und ermöglicht ein flüssiges Lesen. Mit der nötigen Portion Humor erklärt der Autor scheinbar geduldig die Zusammenhänge, die beim Lesen für einige verblüffende Momente sorgen.

    Von der Frage, ob Gott seinem Wesen nach gut oder böse ist, gelangen wir zu den verschiedenen Bünden, die Gott mit den Menschen schliesst. Hinter diesen steckt viel mehr, als man auf den ersten Blick meint, das zeigt der Autor sehr gut. Er verwendet sehr klare Worte und einfach Schlussfolgerungen, die auch uns heute weiterhelfen können. Darüber hinaus bringt er auch das Thema Israel und Judentum zur Sprache, die vermeintlichen Unterschiede und unterschwelligen Spannungen, obwohl es doch so viel gibt, was diese beiden Religionen verbindet. Auch das ein sehr spannender Teil, der mit Vorurteilen aufräumt, dabei aber abweichende Meinungen stets gut belegen kann. Hervorragend ist die Sprache dieses Buches, welche trotz des sehr umfangreichen und tiefgehenden Themas nicht abschreckt, sondern den Leser mitnimmt und scheinbar immer genau die treffenden Formulierungen findet. Ein grosses Kompliment hierfür an den Autor. Das ist eine Kunst, die man sicher nicht oft findet.

    Fazit: Dies ist ein wirklich bereicherndes Buch, dessen Lektüre sehr viel Spass gemacht hat. Ich konnte auch für mich selbst vieles daraus ziehen, und werde das Buch sicher noch einige Male aufschlagen. Dazu sollte ein Mensch sich mit seinen Wurzeln beschäftigen, und dafür bietet das Buch eine gute Grundlage. Kann ich nur weiterempfehlen!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Tobias Teichen

Weitere Empfehlungen zu „Roots “

0 Gebrauchte Artikel zu „Roots“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung