Picknick mit Bären

Bill Bryson

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Picknick mit Bären".

Kommentar verfassen
Auf Schusters Rappen durch die USA
3.000 Kilometer zu Fuss: Bill Bryson will den Appalachian Trail bezwingen - mit seinem besten Freund Katz, der aufgrund seiner Leibesfülle und seiner Leidenschaft für Schokoriegel nicht gerade die Idealvoraussetzungen mitbringt .
Sein Reisebericht ist nicht nur für Outdoor- Freaks ein Riesenspass.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 187218

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = versandkostenfrei
Für versandkostenfreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Picknick mit Bären"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fl. Kluge, 12.04.2009

    Bill Brysons Buch Picknick mit Bären führt uns mit viel Humor und Wissen den Appalachian Trail entlang. Durch 14 Staaten der USA, von Springer Mountain (Georgia) bis nach Mount Katahdin, 3.000 Km die Ostküste entlang - den längsten Fussweg der Welt. Mit seinem kauzigen Freund Katz erlebt er viele Abenteuer. Ich hatte mir das Buch gekauft, weil ich auch schon ein Stück den Appalachian Trail gefolgt bin. Dieser Kauf hat sich wirklich gelohnt und ich kann jedem nur raten, sich auch dieses Buch zu kaufen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christian Bischoff, 29.05.2014

    Für Appalachian-Trail-Begeisterte Pflichtlektüre. Bryson schreibt sehr unterhaltsam und der sarkastische Humor ist toll. Neben der Haupthandlung mit den Wandererlebnissen von Bryson und seinem Begleiter Katz erfährt man viel über die durchwanderte Landschaft, die Menschen und die Kultur.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela, 28.10.2012

    Das Buch kann sich leider nicht entscheiden, ob es ein Sach- oder ein Unterhaltungsbuch sein soll und so gelingt ihm beides nicht. Phasenweise ist es witzig und spannend geschrieben und dann gibt es wieder seitenlang nur Langweiliges zu lesen. Zu bedenken ist auch, dass Bryson und sein Freund Katz nur Teile des des Appalachian Trails gegangen sind und nicht den ganzen Weg. Und - sie haben kein einziges Mal einen Bären gesehen, was den Titel alleine schon nicht rechtfertigt. Es ist nicht durchgehend schlecht und wie gesagt ist der erste Teil auch wirklich unterhaltsam, doch nimmt man alle 339 Seiten dieses Buches zusammen, dann wurden meine Erwartungen enttäuscht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wolfgang K., 07.05.2016

    Ich habe mich angeregt durch den Trailer zum Film für das Buch entschieden. Am Anfang liesst es sich sehr gut. Wenn man die Planung der Wanderung mitverfolgen kann und seine Bedenken vielleicht teilt. Seine Wanderung mit dem Freund ist beim lesen schon anstrengend.
    Toll geschrieben.
    Aber jetzt meine Kritik. Ich möchte nicht 2/3 des Buches etwas über die Geschichte des Trails lesen. Irgend wann nervt es einfach nur noch zu lesen was/wer/wann gemacht oder eben nicht gemacht hat und mit den beiden Protagonisten eigentlich nichts zu tun hat. Dafür gibt es eigentlich Reise- oder Wanderführer.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Picknick mit Bären“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating