Obsession

Thriller

Simon Beckett

Durchschnittliche Bewertung
2.5Sterne
61 Kommentare
Kommentare lesen (61)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Obsession".

Kommentar verfassen
Psychothriller der Premiumklasse

Ein Kind, das schweigt. Ein Geheimnis, das tötet. Der Thriller von Bestsellerautor Simon Beckett fesselt bis zur letzten Seite.


Der plötzliche Tod seiner Frau Sarah hat Ben schwer getroffen. Nur Jakob, der kleine...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 036219

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Obsession"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    120 von 133 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    lovejack, 18.05.2009

    Meine ersten Bücher von Simon Beckett waren "Chemie des Todes" und "Kalte Asche".

    Voller Vorfreude auf einen spannenden Thriller habe ich dann "Obsession" gekauft und mit dem Lesen bis zu meinem Urlaub gewartet (obwohl ich gerne sofort nach dem Kauf losgelesen hätte ;-)

    Wer ähnliches erwartet wie bei den beiden erstgenannten Büchern, wird sehr enttäuscht sein. Die Spannung des Buches bleibt während der kompletten Handlung auf dem gleichen Niveau. (Eher niedrig, im Vergleich zu den anderen Werken!)

    Es gibt kaum Höhen und Tiefen. Allerdings lässt sich eine unterschwelllige Spannung von Anfang bis Ende nicht leugnen. Der Höhepunkt und Showdown fehlt allerdings.

    Insgesamt ist das Buch lesenswert, aber nicht zu vergleichen mit den beiden oben genannten.

    PS: Ich finde übrigens, Kundenrezessionen, die den kompletten Inhalt UND das Ende eines Buches beschreiben, wenig hilfreich!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    98 von 142 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    juju, 24.03.2009

    In diesem Roman geht es um mehrere Obsessionen: um den praktisch aussichtslosen Kampf eines liebevollen Vaters um seinen behinderten Stiefsohn; und um den Privatkrieg des gewalttätigen leiblichen Vaters, der sich seine eigene Religion als Wahnwelt gezimmert hat und nebenbei seine Besitzrechte am Kind mit zerstörerischer Energie ohne Rücksicht auf Verluste durchsetzen will. Oberflächlich betrachtet handelt es sich um einen packenden Krimi, der die Leser keine Sekunde loslässt. Hinter der eigentlichen Handlungsfassade des Thrillers liegt noch eine tiefere Schicht philosophisch-moralischer Fragestellungen. Es geht um Grundsätzliches: um Recht, Unrecht und vor allem Gerechtigkeit, um Schuld und Sühne, um soziale Vorbestimmung und Vernunft. Grandios!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    45 von 56 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette, 29.06.2009

    Tja. mir geht es wie vielen anderen...Ich habe die Bücher "Kalte Asche" und "Chemie des Todes" gelesen. Diese beiden Bücher habe ich regelrecht verschlungen, das war Spannung ohne Ende. Dann kaufte ich mir "Obsession" und war voller Erwartungen. Jedoch musste ich feststellen, dass dieses Buch im Gegensatz zu den Vorgängern wirklich gähnend langweilig ist. Also mit Thriller hat dieses Buch nun wirklich nichts zu tun...Schade!...Obwohl die Handlung nicht schlecht ist, aber es fehlt halt an Spannung. Für Thriller Fans nicht geeignet....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    35 von 49 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    inessa, 07.06.2009

    Leider das schwächste Buch von Simon Beckett, wenn man seine "Huter" Romane kennt ist man mehr als enttäuscht. Das Buch ist von der Story her gut aber es fehlt leider die Spannung und für mich ist die Kategorie Thriller mehr als übertrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    40 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marina, 04.07.2009

    Auch ich habe mir das Buch "Obsession" gekauft, nachdem ich bereits "Chemie des Todes" und "Kalte Asche" von Beckett gelesen habe. Ich habe erwartet ein mindestens ebenso spannendes und fesselndes Buch erstanden zu haben, wurde aber leider enttäuscht.

    Meiner Meinung nach hätte man aus der Story mehr herausholen können. Die gesamte Geschichte plätschert vor sich hin, ohne dass viel passiert. Und am Ende überschlagen sich dann irgendwie die Ereignisse, wobei das Ganze dann eher einem mittelmässigen Actionfilm ähnelt.

    Wer einen guten Thriller erwartet, der an den Erfolg der Vorgänger anknüpft, dem wird dieses Buch wahrscheinlich eher weniger gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    41 von 65 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Insa B., 30.04.2009

    Obsession ist keine wirkliche Neuerscheinung, sondern wurde von Simon Becket bereits 1998 geschrieben und auf englisch veröffentlicht. Durch seinen Erfolg mit der Dr. Hunter-Reihe (Chemie des Todes, Kalte Asche & Leichenblässe) kam dann auch Obsession auf den deutschen Markt. Es ist daher nicht ganz richig, dass die Bücher des Herrn Becket schwächen werden, sondern immer besser!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 13.02.2011

    Dieser hochspannende Thriller von Simon Beckett um die Geschichte eines autistischen Jungen, der entführt und seinen leiblichen Eltern vorenthalten wurde, beinhaltet alle Elemente, die zu einem Bestseller gehören. Hochgradige Spannung, turbulente Szenen und vor allen Dingen glaubwürdige Charaktere machen "Obsession" für mich zum bisher besten Buch Simon Becketts. Absolut zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    31 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulla, 17.05.2009

    Wer Simon Becketts erst Romane gelesen hat, eine Spannung derart auch wieder sucht, der bleibt bei diesem Roman auf der Strecke :-(
    Ich war sehr enttäuscht, da meine Erwartung an einen Simon Beckett Roman eine andere war, aber ansonsten OKAY zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    18 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. Isolde, 12.05.2009

    Das dieses Buch ein früheres Werk von Simon Beckett war, erfuhr ich erst, als ich das Buch mit grosser Enttäuschung gelesen habe. Die Spannung und Fastination wie in den beiden Büchern "Kalte Asche" und " Die Chemie des Todes" fehlen hier gänzlich und ich las das Buch Obsession nur bis zum Ende, weil ich annahm, dass endlich was passiert. Hoffentlich findet Beckett bei seinen kommenden Büchern wieder zu seinem Neuen Stil.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    8 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja, 27.08.2009

    Eine gut durchdachte Geschichte. Man kann sehen, wie gefährlich schnell man von einer Sache besessen werden kann. Jedoch hat mich die ganze Geschichte nicht wirklich gefesselt und in ihren Bann gezogen; es fiel mir leicht das Buch das eine oder andere Mal wegzulegen. Ich empfand sie interessant aber nicht wirklich spannend, sodass ich nicht unbedingt die nächste und übernächste Seite lesen musste.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Obsession“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating