Noah, Sebastian Fitzek

Noah

Sebastian Fitzek

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
755 Kommentare
Kommentare lesen (755)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Noah".

Kommentar verfassen


Sebastian Fitzeks neuer Bestseller „Noah" - der Mann ohne Gedächtnis mit der rätselhaften Tätowierung

Nach einer Reihe erfolgreicher Psychothriller legt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Früher Fr. 28.50*
Jetzt nur

BuchFr. 9.95

zzgl. Versandkosten

Sie sparen 65%

In den Warenkorb

* Früherer Verlagspreis

lieferbar

Bestellnummer: 5542395

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Noah"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    87 von 105 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wula, 21.11.2013

    Also die Leseprobe hat mich gefesselt, was wird das Buch mit mir machen.....

    Einfach nur super, mehr kann man nicht dazusagen, nur lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    82 von 126 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia R., 24.11.2013

    Ein Mann, gross und kräftig wird vom obdachlosen Oscar in der Nähe seiner „Unterkunft“, einem stillgelegten Ubahntunnel Berlins gefunden – mit Schussverletzung und ohne Bewusstsein. Er nennt ihn Noah, weil der Name in seine Hand tätowiert ist. Der ehemalige Arzt pflegt ihn gesund, doch eine Amnesie bleibt. Der Name scheint auf etwas Geheimnisvolles, Unheilschwangeres zu deuten. Was hat es mit dem teuer gekleideten, gebildeten Mann auf sich? Warum kreuzt er O. Koordinaten? Was verdrängt er Schreckliches? Er hat Gespür für Gefahr, ist sich bewusst, dass er bereits in tiefste Abgründe der Seelen blickte. Auch der wortreiche, scheinbar paranoide Oscar mit seinen Verschwörungstheorien passt nicht in die Welt der Penner. Anachronistisch? Mysteriös!? Noah ist das ein Geheimcode für eine grosse weltumspannende Aktion im Kampf gegen böse Mächte? Ein spannender Thriller noch rechtzeitig fürs Fest!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    51 von 70 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra, 22.11.2013

    NOAH handelt von Noah. Die Strassen von Berlin sind sein Wohnzimmer, ein U-Bahn Schacht seine Schlafstätte. Hier wurde Noah mit einer Schussverletzung aufgefunden. Noah hat nichts. Kein Geld, keine Familie und keine Erinnerungen. Zumindest keine, die ihn persönlich betreffen. Die kurzen Kapitel ziehen einen mitten hinein ins Geschehen. Man erfährt viel und doch nicht genug. Man will mehr wissen über Noahs Vergangenheit, über die Grippeepidemie, die sich in Berlin ausbreitet und über den ominösen Mann, der auf der Strasse als vermeintlicher Sozialarbeiter Menschen einsammeln und fort schaffen will. Der Schreibstil ist "wie von der Strasse gegriffen", angenehm und mitreissend, mit einer Prise Humor gesalzen und bereits nach diesen ersten Kapiteln der Leseprobe fühlt man den Spannungsbogen deutlich ansteigen. Ich bin sehr neugierig, wer oder vielleicht besser, was Noah tatsächlich ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    37 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M, 22.11.2013

    Wow, wirklich wieder ein sehr fesselndes Buch von Sebastian Fitzek!...
    Die Spannung zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch und es ist einfach unmöglich mit lesen auszuhören ;-)
    Die Frage, die sich wohl nicht nur "Noah" selbst, sondern auch jeder Leser stellt ist:
    Wer ist "Noah"?
    Wo kommt er her und warum ist er verletzt?
    Und was hat es mit dem kleinen Mädchen von der Starsse auf sich?
    ... ich bin schon sehr gespannt darauf all dass hoffentlich bald zu erfahren! :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    33 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eike B., 21.11.2013

    Diese paar Kapitel geben mir bereits sehr viel gedanklichen Spielraum, denn schon jetzt ist "Noah" ein gewaltiges Mysterium und zusammen mit Oscars-Charakter sehen wir ein interessantes Gespann.
    Es liest sich flüssig, ist schön detailreich (auch bei Nebencharakteren).

    Oscar.
    Versucht er Noah auf etwas vorzubereiten? Ihn vor seiner Vergangenheit zu schützen? Noah bei sich zu halten, um evtl. Profit mit seinen geistlichen/körperlichen - Geheimnissen zu erlangen? Oder sieht er in Noah, dass er zu etwas, wenn auch noch Unklarem berufen sein wird und will ihn deshalb vor allem Fremden schützen, bevor Noah wieder verletzt oder gar getötet wird?...

    Noah.
    Er wirkt herzlich und hilfsbereit. Erst Andere, dann er.
    Sieht er Oscar als Wegbegleitende Stütze?
    Glaubt er für seine Wahrheit überhaupt bereit zu sein?

    So viele Fragen und ich freue mich riesig auf die Antworten!

    Grüsse

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janet, 01.12.2013

    So wie die Kälte auf den Strassen Berlins in Noahs Körper und Seele dringt, so wird auch der neue Roman von Sebastian Fitzek wieder in die Seelen seiner Leser dringen.
    Wie von Fitzeks Romanen gewohnt, durchlebt der Leser von Anfang an Noahs Ängste, Ausweglosigkeit und Verwirrtheit hautnah mit.
    Woher komme ich? Warum bin ich hier? Warum ist mir selbst mein Spiegelbild fremd?
    Mit Noah zusammen dringt man einmal mehr zu den Abgründen der menschlichen Seele vor.
    Man darf gespannt sein, in welcher Gestalt das Böse erscheint und wann Noah sein eigenes Ich erkennen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    20 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina, 20.11.2013

    Mit "Noah" hat Sebastian Fitzek wiedermals einen Kriminalroman geschrieben, der seinesgleichen sucht. Bereits in den ersten Kapiteln wird dem Leser indiziert, dass der ahnungslose Noah vermutlich so einiges auf dem Kasten hat.
    Noah wird als extrovertierter junger Mann beschrieben, der einem jungen Mädchen helfen will, als er mithilfe von Deduktion erkennt, dass ein Fremder sie in einem Mietwagen fortschaffen will.
    Ohne zu wissen, was ihn eigentlich antreibt und so sicher macht, dem unter Drogen stehenden Mädchen helfen zu müssen, verhindert er gekonnt die Mitnahme des Mädchens.

    Sebastian Fitzek versteht es hervorragend, eine Geschichte aufzubauen, in welcher der Leser vorerst nicht viel über den Hauptcharakter Noah weiss. Durch die fortschreitende Handlung gewinnt Noah beim Leser an Sympathie.
    Dieses Buch fordert den Leser geradezu dazu auf, weiterzulesen und es nicht wegzulegen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    18 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina M., 20.11.2013

    Der Meister der Verwirrung hat wieder zugeschlagen. Als grosser Fitzek-Fan warte ich schon gespannt auf das neueste Werk. Schon allein das Cover ist ein Blickfang und macht mich neugierig. Die Leseprobe liest sich - wie von Fitzek gewohnt - leicht und flüssig. Er schafft es schon auf den ersten Seiten den Leser in seinen Bann zu ziehen. Es werden viele Fragen aufgeworfen, die hoffentlich am Ende der Geschichte aufgeklärt werden. Was ist mit Noah passiert? Warum wurde auf ihn geschossen? Wer hat es auf ihn abgesehen? Ich bin sehr gespannt, wie es mit Noah, Oscar und Toto weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Noah “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Noah“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schliessen
Nur heute im Online-Adventskalender: Kalender bis zu 50% reduziert!

Nur heute: Kalender bis zu 50% reduziert!

Sichern Sie sich nur heute im 11. Türchen unseres Online-Adventskalenders ausgewählte Kalender bis zu 50% reduziert. Jetzt schnell zugreifen - alles nur, solange der Vorrat reicht!

X
schliessen