Mörderischer Jakobsweg

11 Krimis und 125 Freizeittipps zu den schönsten deutschen Pilgerwegen

Claudia Schmid
Fenna Williams
Leila Emami

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mörderischer Jakobsweg".

Kommentar verfassen
Dieser "mörderische Wanderführer" macht neugierig auf die vielfältigen Möglichkeiten, die vor der eigenen Haustür liegen, will man dem heiligen Jakobus entgegenwandern. Sämtliche der hier versammelten Krimis spielen auf Pilgerwegen, die ohne grosse...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100383505

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mörderischer Jakobsweg"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Carmen V., 08.09.2018

    3 Krimiautorinnen, 11 Krimis, 125 Freizeittipps und 1 Pilgerweg quer durch Deutschland. Diese Mischung gibt in Buchform eine mörderisch gute und zugleich anregende Unterhaltung.

    Claudia Schmid, Leila Emami und Fenna Williams haben ihre Protagonisten in 11 Kurzkrimis auf Wanderschaft geschickt. Immer entlang des Jakobsweges, der einmal quer durch Deutschland führt. Dabei ist es egal, wo man den Jakobsweg anfängt zu beschreiten. Wichtig ist die Motivation und das Durchhaltevermögen.

    Aber den Protagonisten der drei Autorinnen stehen noch andere Prüfungen bevor, als nur den Weg zu Ende zu beschreiten. So treffen zwei Pilgerinnen unverhofft auf einen Mitpilger, der eigentlich ganz anderes im Sinn hat, eine Therapeutin, die irgendwie seltsame Therapieansichten hat oder der altgediente Reisegruppenleiter, der mit einem besserwisserischen Pensionär zu kämpfen hat. Jeder Kurzkrimi ist einer Etappe auf dem Jakobsweg zugeordnet und beinhaltet mit Nummer gekennzeichnete Freizeittipps, die im Anschluss an den Kurzkrimi näher beschrieben sind.

    Im Einzelnen findet man folgende Kurzkrimis:

    - Der Wolf im Pilgerdress – Leila Emami (Fulda – Frankfurt)
    - Pamelas Leichenzug – Leila Emami (Mainz – Fulda)
    - Die Wandernonne – Leila Emami (Mosel-Camino)
    - Der Yeti im Suppentopf – Leila Emami (Rheingauer Klostersteig)
    - Der dreizehnte Gast – Claudia Schmid (Speyer)
    - Das Gelübde – Claudia Schmid (Landau)
    - Wohlbehütet (Neustadt an der Weinstrasse)
    - Edelgard ist im Bilde – Claudia Schmid (Dahn)
    - Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – Fenna Williams (Via Scandinavica)
    - Frau Wirtin hat auch eine Säge – Fenna Williams (Lahn-Camino)
    - Fasten, nicht Rasten – Fenna Williams (Bad Bergzabern – Wissembourg)

    Ich hatte schon einmal eine Anthologie von den drei Autorinnen gelesen gehabt. Daher waren mir ihre hintergründige Schreistile und Krimis geläufig. Schnell hatte ich mich wieder eingefunden und wurde nur beim Lesen unterbrochen, wenn die Zahl der Freizeittippnummern sich an manchen Stellen etwas zu arg häufte. Besonders gefreut habe ich mich, dass es ein neues Abenteuer mit Edelgard in der Anthologie gibt. Beschreiben kann man sie nicht, aber erleben muss man sie.

    Fakt ist, in diesem Buch gibt es eine schöne Sammlung von Kurzkrimis, aber auch von Freizeittipps Einige davon liegen sogar in meiner Nähe und machen Lust, diese einmal selbst aufzusuchen und so ein kurzes Stück des Jakobswegs selbst zu gehen. Was ich mir noch gewünscht hätte, wäre eine kleine Karte mit den Hinweisen, wo die Krimis auf dem Jakobsweg spielen.

    Fazit:
    Eine tolle Anthologie von drei raffinierten Krimiautorinnen, die ihre Leser nicht nur zu unterhalten , sondern auch zu motivieren wissen. Immerhin haben wir uns schon mal den Pilger in Speyer und die Wegstrecke des altgedienten Reiseführers angeschaut.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Miss Norge, 13.07.2018

    Ein Wanderführer inkl. mörderischen, vergnüglichen Kurz-Krimis und Ausflugstipps. Auch so kann man nicht versierten Wanderern den Jakobsweg schmackhaft machen. Ok, vielleicht nicht gerade mit manchen Situationen wie einige der Krimis enden, aber an einigen Stellen musste ich schon schmunzeln. Denn irgendwie wird man oftmals an die eigenen Gedanken erinnert, wenn man sich eine Wanderung vornimmt und voll enthusiastisch los gehen will, der Partner aber irgendwie so gar keine Meinung zu dem ganzen Vorhaben hat. Da kommt einem schon so manche mörderische Idee, die man am liebsten sofort in die Tat umsetzen möchte, aber natürlich niemals vollendet. In den Krimis sind die jeweils angesprochenen Örtlichkeiten mit Ziffern versehen, die später, am Ende der Kurz-Geschichte, etwas ausführlicher erläutert werden, inkl. Info´s und Angaben zu Seiten die man im Internet dazu besuchen kann. Das hat mir sehr gut gefallen, vor allem als die Abschnitte aus Hessen und Rheinland-Pfalz kamen, da ich hier viele der vorgestellten Orte und Sehenswürdigkeiten aus dem wahren Leben kenne. Dies war ein Genuss beim Lesen.

    Ein Wanderführer der einem Lust macht, vielleicht doch einmal die eine oder andere Etappe des Jakobsweges zu gehen. Mit Kurz-Krimis, die nicht zu brutal oder bluttriefend sind und Info´s, die das Ganze wunderbar abrunden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mörderischer Jakobsweg “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mörderischer Jakobsweg“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating