Mieses Karma

Roman

David Safier

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
131 Kommentare
Kommentare lesen (131)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mieses Karma".

Kommentar verfassen
Mieses Karma

Die Moderatorin Kim gewinnt einen Fernsehpreis. Schade eigentlich, dass sie am selben Tag von den Trümmern einer herabstürzenden russischen Raumstation erschlagen wird.
Im Jenseits erfährt Kim, dass sie im Leben zu viel mieses...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 274484

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mieses Karma"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    88 von 109 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie, 15.01.2009

    Als ich den Buchdeckel zu "Mieses Karma" las, war ich zuerst skeptisch, ob das Buch wirklich so unterhaltsam oder nicht einfach nur doof sein sollte. Aber alle meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich habe beim Lesen selten so gelacht und so viel Spass gehabt wie bei diesem Buch. Die Sprache ist einfach nur super umgesetzt und man wartet gespannt darauf, wie der nächste Schritt der Reinkarnation aussehen wird. Seit ich dieses Buch gelesen habe, befördere auch ich jede Spinne und Ameise mit einem Glas zum Fenster hinaus :-) Daher die volle Punktzahl: fünf Sterne...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    71 von 90 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M. Rüling, 22.11.2008

    Die Idee ist wirklich originell und das Buch ist sehr witzig geschrieben. Bei einigen Formulierungen musste ich laut auflachen. Der (teilweise schwarze) Humor des Autors gefällt mir. Ich hatte das Buch sehr schnell gelesen, weil ich nicht erwarten konnte wie es mit Kim usw. weitergeht. Meinen Kollegen ging es genauso. Wer ein lustiges und unterhaltsames Buch sucht, liegt damit genau richtig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    72 von 93 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mirjam, 02.01.2009

    Ich habe das Buch MIESES KARMA zu Weihnachten bekommen und es in einem Stück ausgelesen. (Hab nun grössten Respekt vor Ameisen.. und anderen Insekten... Tieren), es liest sich wirklich leicht und lustig. Habe teilweise echt Tränen gelacht... Schon allein die Idee, jemanden als Ameise wieder auf die Welt zu schicken und gutes Karma sammeln zu lassen, perfekt! Einfach klasse, empfehlenswert und unbedingt lesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    54 von 71 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina F., 16.10.2008

    Schon lange habe ich beim Lesen eines Buches nicht mehr so viel gelacht. Allein die Idee, sich als wiedergeborene Ameise durchs Leben schlagen zu müssen, ist schon herrlich. Die ganze Geschichte ist nur so gespickt von Überraschungen, man weiss nie, was einen als nächstes erwartet. Sehr kurzweilig und witzig, wie das Leben aus der Warte von Tieren dargestellt wird! Erstklassige Unterhaltung für alle, die nicht alles so tierisch ernst nehmen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    37 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K. Dötterl, 09.09.2008

    Ich finde dieses Buch sehr wohl witzig. Es handelt sich allerdings um einen etwas hintergründigen Humor, der am Ende zu der Erkenntnis führt, dass der Mensch für sein Geschick selbst verantwortlich ist und nicht immer warten soll, bis ein Anderer für ihn denkt oder handelt. Vor allem das "auf und ab" auf der Leiter der Reinkarnation zeigt, dass Böses immer auf einen selbst zurück fällt. Manchmal eben schneller, als es einem lieb ist. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    45 von 62 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susan F., 24.05.2008

    Ein wirklich aussergwöhmliches Buch, das neue Einblicke in das Leben an sich und dem, was danach folgen kann, gibt. Die Hauptfigur lernt während der Geschichte das kennen und schätzen, was im Leben wirklich wichtig ist und findet ein Happy End, das wirklich ans Herz geht, ohne zu aufgesetzt zu wirken.
    Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, das ich nur weiterepfehlen kann. Die Art wie David Safier die Story in Sätze verpackt ist urkomisch und süffisant. Aus der Hand legen kann man es auch nicht ehe die Geschichte zu Ende ist.
    Machen Sie sich gefasst auf abstürzende russische Waschbecken, Ameisen und ein Treffen mit Cansanova.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ute L., 06.01.2009

    David Safier aht ein super humorvolles Buch geschrieben.
    Was neidische Kolleginnen alles anstellen um Erfolg zu haben.
    Das Buch ist einfach humorvoll, leicht zu lesen.
    Ideal zum Zwischendurch lesen.
    Einfach toll !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    41 von 61 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja, 04.01.2009

    Ein echt tolles Buch, ich habe sonst immer Wochen gebraucht um ein Buch zu lesen, da ich nicht die typische Leseratte bin. Doch "Mieses Karma" hat mich gefesselt, an einem Tag hab ich es verschlungen, da ich unbedingt wissen wollte was Kim noch alles erlebt. Beim Lesen diese Buches hab ich sowohl laut aufgelacht an einigen Stellen, als auch ab und an einen dicken Klos im Hals gehabt . Tolles Buch ich werd es bestimmt ein zweites mal lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela, 16.06.2008

    Nie, nie, nie wieder werde ich eine Ameise ermorden, könnte ja die Reinkarnation irgendeines Bekannten sein!
    Eigentlich sollte man nach Lektüre dieses Buches auch Vegetarier werden, denn immerhin könnte die Wurst aus dem Kühlschrank ja auch Konrad Adenauer sein oder so!
    Meiner Meinung nach sollte eine Mindestdicke für gute Bücher von der EU vorgeschrieben werden ( es fallen denen ja eh genug unnötige Gesetzte ein! ) Ich denke, gute, witzige Bücher müssten eine Mindestdicke von wenigstens 1000 Seiten haben! Wenigstens! Leider ist dieses Buch viel zu kurz!
    Aber es lohnt sich trotzdem es zu lesen! Wirklich!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth Wolkenstein, 12.07.2008

    Von einer Satelittenschüssel erschlagen zu werden ist sicher keine angenehme Art aus dem Leben zu scheiden - aber die Widergeburt als Ameise setzt dem noch eins oben drauf! Köstliche Unterhaltung, äusserst witzig geschrieben. "Menschen essen keine Meerschweinchen" sagt die Meerschweinchenmama. "Die war wahrscheinlich noch nie in Chile!" meint die reinkarnierte Kim. Wer bei sochen Dialogen nicht zum Lachen kommt, dem ist nicht mehr zu helfen. Auch der immer wieder auftretende (wahnsinnig dicke) Buddha sorgt für Lachfältchen. Alles in allem also eine sehr empfehlenswerte Lektüre, nicht nur für heisse Sommertage.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Mieses Karma“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating