Mera - Königin von Atlantis

Dan Abnett
Lan Medina

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mera - Königin von Atlantis".

Kommentar verfassen
VERRAT IN DEN TIEFEN DES MEERES
Mera, die Verlobte des Helden Aquaman, ist dazu bestimmt, die Königin von Atlantis zu werden. Doch sie wurde von Rebellen aus der sagenhaften Unterwasserstadt vertrieben. Und während Aquaman in den Tiefen des...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100426003

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mera - Königin von Atlantis"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Stefan Immel von Nerdenthum.de, 28.12.2018

    Nach den Ereignissen von Band 6 von Aquaman will Mera sich im Leuchtturm erholen. Doch ihre Ruhe wird von Orm Marius gestört der als Ocean Master und ehemaliger König von Atlantis ein Erzfeind von Arthur ist. Orm hat in der Zwischenzeit ein Leben auf dem Land gefunden mit Erin und ihrem Sohn Tommy doch als er von der Rebellion in Atlantis hört fühlt er sich verpflichtet einzugreifen.

    Es geht um Pflicht und Macht und was einen guten Herrscher ausmacht. Orm sieht das ganze als Pflicht an aber unterschwellig spielt sein Machthunger immer noch eine Rolle und das wird zu einem Problem. Mera will Hilfe in ihrer ehemaligen Heimat Xebel suchen, doch sie wird dort als Verräterin angesehen und auch dort gibt es Intrigen und es ist fraglich wem man vertrauen kann und wem nicht.

    Ein weiteres Thema ist der Feminismus der hier im Zentrum steht aber eben auf eine sehr ansprechende Art und Weise. Xebel ist eine von Männern und Männlichkeit beherrschte Kolonie die Frauen nicht wirklich schätzt und dann stellt sich die Frage wie Orm und Mera jeder für sich damit umgehen.

    Zeichnerisch ist Medina auf der Höhe der Zeit. Action, Effekte und Emotionen sind genial. Interessant ist vor allem das gerade Mera zwar durchaus sexy dargestellt wird aber nicht so übertrieben wie es z.B. Sejic macht sondern eher als gestandene Frau die weis was sie will.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mera - Königin von Atlantis “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Mera - Königin von Atlantis“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating