Mein Todfreund, der Alkohol

56 Episoden aus dem Leben eines Reklametexters, der auch Trinker war. Und eines Trinkers, der auch Reklametexter war

Reinhard Siemes

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mein Todfreund, der Alkohol".

Kommentar verfassen
Das erste Buch eines Betroffenen ohne Larmoyanz, dicht an der Unterhaltung. Der inzwischen verstorbene Autor schildert seine 47-jährige Karriere als Alkoholiker mit schonungsloser Offenheit, aber auch viel Selbstironie. Keine durchgehende...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 66754532

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mein Todfreund, der Alkohol"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Horst S., 20.11.2015

    Als ich den Titel las, war ich der Ansicht, das es sich bei dem Buch von Reinhard Siemes um ein Fachbuch über den Alkoholismus und deren Auswirkungen mit Möglichkeiten der Suchtbekämpfung handelt.
    Doch beim genauen Lesen wurde mir klar, das es um Lebensepisoden eines Alkoholikers geht, der leider beim Kampf gegen dieses Suchtmittel verlor.
    Leider kann er seinen Erfolg über dieses Werk nicht mehr miterleben, das er im April 2011 verstorben ist.
    Es handelt sich, wie schon auf dem Cover beschrieben um Episoden des Lebens von Reinhard Siemes, der Alkoholiker war.
    Etwas verwirrt hat mich die eher zufällige als gezielte oder chronologische Abhandlung der 50 Jahre seiner Aufzeichnungen und kurvenreichen Lebens.
    Die Handlungen und Lebensabschnitte werden sehr genau und detailgetreu mit viel Herz und Schmerz beschrieben.
    Immer wieder erfährt der Leser, teilweise sehr theatralisch, was in solch einem abhängigen Menschen vor sich geht und welche Auswirkungen eine Sucht mit sich bringt. Mir ist die Alkoholsucht nicht unbekannt, doch auf solche Weise wurde sie mir noch nie nahegebracht.

    Ein Buch, das als Mahnmal, eines grossartigen Werbetexters dienen soll, den Alkohol als solches zu betrachten, was er in Wirklichkeit ist, ein Lösungsmittel.

    Oder leben Sie nach dem Motto: mit Alkohol habe ich keine Probleme, nur ohne?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Mein Todfreund, der Alkohol “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mein Todfreund, der Alkohol“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating