Leons Erbe, Michael Theissen

Leons Erbe

.

Michael Theissen

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Leons Erbe".

Kommentar verfassen
Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 78442782

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Leons Erbe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    10 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    nellsche M., 10.05.2016

    Als eBook bewertet

    Katja muss innerhalb kurzer Zeit zwei schwere Schicksalsschläge verarbeiten. Vor sechs Monaten verschwand ihre Schwester Nicole spurlos. Seitdem fehlt jede Spur von ihr. Und dann stirbt ihr Sohn Leon, als er nachts von einem Auto erfasst und überfahren wird. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Nach der Trauerfeier erhält Katja einen mysteriösen Anruf. Ein Notar hat eine kleine Kiste von Leon für sie. Als sie die Kiste öffnet, entdeckt sie Nicoles Armband, dass sie ihr vor etlichen Jahren geschenkt hatte und das Nicole stets trug. Diese Entdeckung wirft sie komplett aus der Bahn. Wie kam Leon an das Armband? Und welche Verbindung hatte Leon zu dem Notar? Katja beginnt eigene Nachforschungen anzustellen und stösst auf Geheimnisse, die sie zutiefst schockieren.

    Die Geschichte war von Anfang bis Ende spannend und hat mich total gefesselt. Sie wird in der Ich-Form aus Katjas Sicht erzählt, wodurch ich einen sehr guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle bekam. Ihre Handlungen waren für mich verständlich und nachvollziehbar. Die Erfahrungen und Erlebnisse während ihrer Nachforschungen liessen mich rätseln, inwiefern dies mit von Belang ist und wie die verschiedenen Dinge zusammenhängen könnten. Von ihrem Sohn Leon erfährt sie Dinge, die sie sich nicht erklären kann. Ihr wird bewusst, dass sie keinen Einblick mehr in die Gedanken, die Gefühle und das Tun ihres Sohnes hatte. Sie hatte das Gefühl, als wenn sie ihn nicht mehr kannte. Der Autor hat gekonnt verschiedene Fährten gelegt, denen ich natürlich erstmal verfiel. So soll es sein. Bis zum Schluss waren für mich die Zusammenhänge nicht offensichtlich oder erklärbar. Das hat mir ausserordentlich gut gefallen. Das Ende hat mich dann sehr überrascht - im positiven Sinne! Die geschickt gesponnenen Fäden wurden alle zusammengeführt und ergaben ein schlüssiges Ende. Ich bin von diesem Debüt sehr begeistert und vergebe fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Xanaka O., 08.05.2016

    Als eBook bewertet

    Das Leben von Katja Helmke ist an einem Punkt, wo sie denkt, es geht nicht mehr weiter. Ihr Sohn Leon ist gerade bei einem Unfall mit Fahrerflucht ums Leben gekommen. Ihre Schwester Nicole ist seit einem halben Jahr verschwunden. Es gibt nicht mehr viel, was sie an den Sinn des Lebens glauben lässt.

    Und doch ist es ein Ereignis, welches sie aus ihrer Lethargie herausreisst. Sie erhält einen Anruf von einem Notar, der ihr unbedingt etwas von ihrem Sohn geben muss. Diese kleine Holzkiste setzt Ereignisse in Gang, mit denen niemand gerechnet hatte. Denn in dieser befindet sich das Lieblingsarmband von Nicole, von der es bis dato keine Spur gab.

    Auf der Suche nach weiteren Spuren setzt sich Katja intensiver mit dem Leben von Leon auseinander und erfährt Dinge von ihm, die sie weder gewusst noch vorher wahrgenommen hat. Ihr geliebter Sohn hatte scheinbar viele Geheimnisse vor ihr und war offensichtlich doch anders als sie bisher gedacht hatte. Jedoch setzt Katja mit ihren eigenen Ermittlungen Ereignisse in Gang, mit denen vorher niemand gerechnet hatte.
    Als Leser gelingt es sehr schnell sich in der Handlung zurecht zu finden. Die Protagonistin Katja aus deren Sicht alle Geschehnisse geschildert werden, tut ein Übriges dafür. Man empfindet beim Lesen sofort Sympathie für diese Frau und kann ihre Handlungen als Mutter sehr gut nachvollziehen. Michael Theissen gelingt es durch eine äusserst angenehme Schreibweise die Geschehnisse auf den Punkt zu bringen und dabei den Spannungsbogen nicht nur zu halten, sondern auch noch zu steigern. Ich war angenehm überrascht von diesem spannenden Buch und kann es unbedingt weiter empfehlen. Von mir dafür verdiente 5 Lesesterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tina b., 14.07.2016

    Als eBook bewertet

    Für Katja steht die Welt nach dem Tod ihres geliebten Sohnes still. Während ihr Ehemann selbst nach dem Unfallflüchtigen und dessen Fahrzeug sucht, kann Katja sich aus der Wolke des Trauers nur schwer befreien. Erst als sie einen mysteriösen Anruf eines Notars erhält, lichtet sich für die trauernde Mutter der Nebel ein wenig. Doch anstatt Anworten zu finden, bleiben Katja nur noch mehr Fragen, denn ausgerechnet das Lieblingsarmband ihrer vermissten Schwester wird ihr durch den dubiosen Notar übergeben.

    Spätestens jetzt ist klar, das etwas mit ihrer eigenen Familie nicht stimmt und vielleicht die vor Wochen bereits vermisste Schwester noch lebt? Die Hoffnung keimt auf und Katja gräbt tiefer und gerät dabei auf einen Pfad der Wahrheit, von dem sie nicht mehr zurücktreten kann.

    Jeder Mensch neigt zur Lüge, doch in dem von Michael Theissen geschaffenen Werk baut die gesamte Familiengeschichte auf Lügen auf und man hofft inständig, das die dunkle Wahrheit ans Licht kommt obwohl dem Leser bewusst ist, dass diese eine Wahrheit einem nicht gefallen wird.

    Spannend, ehrlich und mit vielen Wendungen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Langeweile, 27.11.2016

    Als Buch bewertet

    Zum Inhalt:

    Als ihr Sohn Leon von einem Auto überfahren wird und stirbt, bricht für Katja eine Welt zusammen. Erst vor kurzem verschwand ihre Schwester Nicci spurlos , jetzt trifft ein neuer Schicksalsschlag ihre Familie.
    Während ihr Mann einen Detektiv beauftragt, nach dem Unfallfahrer zu suchen, ist sie selbst in einer tiefen Schockstarre gefangen. Erst als ein Notar sie um ein Gespräch bittet, weil er ihr etwas von ihrem Sohn überreichen will,wird sie tätig.
    Sie erhält eine Kiste, in welcher sich das Armband ihrer verschwundenen Schwester befindet,
    voller Panik verlässt sie die Kanzlei. Als sie kurz darauf die Kiste abholen will, trifft sie auf die Leiche des Notars, die Kiste samt Inhalt ist verschwunden.
    Bei ihrem Besuch in der Schule von Leon findet sie in dessen Spind einen grossen Geldbetrag, dessen Herkunft sie sich nicht erklären kann.
    Bei ihrer Recherche stösst sie auf immer mehr Ungereimtheiten und eine Wahrheit, die sie lieber nicht entdeckt hätte.

    Meine Meinung:

    In seinem Debütroman ist es dem Autor gelungen, eine spannende Geschichte mit immer neuen Wendungen, zu schreiben. Die Abgründe einer Familie wurden sehr gut durchleuchtet. Auch wenn einige Details etwas konstruiert wirkten, habe ich die Geschichte mit grossem Interesse gelesen.

    Ich spreche eine Leseempfehlung aus und vergebe vier Sterne.
    Ein besonderes Lob gebührt dem sehr passenden , schönen Cover.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Leons Erbe “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Leons Erbe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating