Legenden zwischen Lenden, André Pfoertner

Legenden zwischen Lenden

Gedichte

André Pfoertner

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Legenden zwischen Lenden".

Kommentar verfassen
Gedichtsammlung

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 78454888

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Legenden zwischen Lenden"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    herbert h., 05.12.2016

    Im Lyrik-Bändchen „Legenden zwischen Lenden” reist der Wiener Poet Andre Pfoertner auf historischen Spuren: von der Schöpfung bis zur Neuerschaffung. Die Leser erwarten sechs lange, teils epische Gedichte:
    Schöpfung des Menschen
    Die Geburt der Aphrodite
    Kalypso – Die Verborgene (Gewalt der Liebe)
    Das Ende des Ancien Régime
    Weltschmerz eines Don Giovanni
    Ischtar – Göttin mit zwei Gesichtern
    Etwas missführend ist der Untertitel „Mittelmeergedichte”, obwohl sie alle mehr oder weniger im oder am Mittelmeer angesiedelt sind. Aber es sind keine Urlaubsgedichte vom Strand, sondern oft stark an literarische Vorlagen, wie die Odysee von Homer, angelehnt. Zum Verständnis sind viele Namen und Fachbegriffe in den Anmerkungen erläutert.
    Wer die Kombination erotischer Reime und historisch-literarische Vorgänger, die dem Leser einiges abverlangen, mag, wird mit Legenden zwischen Lenden voll auf seine Kosten kommen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Legenden zwischen Lenden “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Legenden zwischen Lenden“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating