Kernenergie

Der Weg in die Zukunft
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Keine Methode der Stromerzeugung ist hierzulande so umstritten wie die Nutzung der Kernkraft. Die hierbei vorgebrachten Argumente könnten gegensätzlicher kaum sein. Dabei werden neue, innovative Kernkraft-Konzepte oft ausgeblendet. Dieses Buch will diese...
lieferbar

Bestellnummer: 111714986

BuchFr. 25.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 111714986

BuchFr. 25.00
In den Warenkorb
Keine Methode der Stromerzeugung ist hierzulande so umstritten wie die Nutzung der Kernkraft. Die hierbei vorgebrachten Argumente könnten gegensätzlicher kaum sein. Dabei werden neue, innovative Kernkraft-Konzepte oft ausgeblendet. Dieses Buch will diese...

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Kernenergie"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Albrecht K., 29.08.2019

    Dieses Buch der Autoren Götz Ruprecht und Horst-Joachim Lüdecke, die sich seit langem mit der Entwicklung der Kernenergie befassen, gibt einen umfassenden Überblick über deren friedliche Nutzung als Energielieferant der Zukunft. Dabei beschränken sich die Autoren nicht nur auf die gegenwärtig überwiegend genutzten Reaktortypen, deren Vor- und Nachteile sie ausführlich beschreiben, sondern sie beschreiben auch bisher weniger bekannte Konzepte, die zum Teil schon in der Anfangszeit der Kernenergieentwicklung erforscht wurden. Während in den heute laufenden Kernkraftwerken hauptsächlich feste Brennelemente im Einsatz sind, beschreiben die Autoren eine neue Generation IV von Kernkraftwerken, bei denen der Kernbrennstoff in flüssiger Form vorliegt, umgepumpt wird und dabei im laufenden Betrieb regeneriert werden kann. Dabei wird neuer Brennstoff hinzugefügt und Spaltprodukte ausgesondert. Die Kernspaltung erfolgt dabei nicht mit abgebremsten thermischen Neutronen sondern mit nicht abgebremsten schnellen Neutronen. Um die Abbremsung zu verhindern kann dabei als Kühlmittel kein Wasser verwendet werden sondern flüssiges Metall. Die Kernspaltung mit schnellen Neutronen hat den Vorteil, dass das Uran vollständig zur Energiegewinnung genutzt werden kann. Während thermische Neutronen in herkömmlichen Kernreaktoren nur das Isotop Uran235 spalten können, können schnelle Neutronen das Uran238 in Plutonium239 umwandeln, das auch spaltbar ist. Dadurch kann das Natururan mit 0,7 % U235 und 99,3 % U238 vollständig zur Energiegewinnung genutzt werden, wodurch die auf der Erde vorkommenden Ressourcen für Millionen von Jahren reichen würden. Auch in Bezug auf die Reaktorsicherheit haben die Reaktoren der Generation IV einen gewaltigen Vorteil, da sie aus physikalischen Gründen nicht unkontrolliert überkritisch werden können. Das Problem des radioaktiven Abfalls reduziert sich erheblich gegenüber der heutigen Technik, da das langlebige U238 und das daraus entstehende langlebige Pu239 nicht endgelagert werden müssen, da beide im Reaktor der Generation IV verbraucht werden. Das letzte Kapitel im Buch gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen mit neuartigen Reaktoren in den USA, Kanada, Europa, Indien, China, Japan, Korea und besonders in Russland.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

0 Gebrauchte Artikel zu „Kernenergie“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung