Jane

Aline Brosh McKenna
Ramón K. Perez

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jane".

Kommentar verfassen
EIN KLASSIKER IN NEUEM GEWAND
Jane hat immer davon geträumt, nach New York zu gehen, um hier ein aufregendes Leben als Künstlerin zu führen. Ihre holprigen Anfänge in der Stadt finanziert sie sich damit, dass sie als Babysitterin für Adele...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100426485

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Jane"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Stefan Immel von Nerdenthum.de, 30.11.2018

    Jane verlor ihre Eltern recht früh und musste ihr Leben bei ihrer Tante fristen wo sie mehr oder minder unsichtbar vor sich hin fristete. Ihr Leben bestand fortan aus darin auf ihren Traum hin zu arbeiten: Künstlerin in New York zu werden. Als sie das endlich geschafft hat brauch sie dort einen Job um das Studium zu finanzieren was sie zu Adele führt, der Tochter des reichen Rochesters deren Mutter gestorben ist und deren Vater exzentrisch und zurückgezogen lebt.

    Jane versucht alles um dem Mädchen das ihr so ähnlich ist zu helfen, stösst dabei aber nicht nur an ihre Grenzen sondern auch an die von ihrem Arbeitgeber gesteckte. In was ist Rochester verwickelt? Was ist passiert als seine Frau starb?

    Alleine der Begin des Comics ist beeindruckend. Die Skizzenhaften Eindrücke aus Janes Kindheit die langsam an Detail und Farbe gewinnen als sie endlich das Leben findest das sie sich erträumt hat nur um dann sehr viel komplexer, bunter und abwechslungsreicher zu werden als die Geschichte ihren Lauf nimmt. Dies ist beileibe nicht die erste Adaption des klassischen Stoffes, sie ist aber emotional wie auch erzählerisch extrem gelungen. Selten hat man das Gefühl das Autor und Zeichner so gut zusammen arbeiten wie hier. Es gibt Passagen da lässt McKenna die Bilder für sich sprechen und andere wo Dialoge und erzählerische Elemente pointiert eingesetzt werden.

    Auch das Jane selbst eine Künstlerin ist spielt in der Erzählstruktur eine wichtige Rolle, so das man Bilder wieder erkennt, die zuvor erlebtes zeigen.

    Hier handelt es sich nicht nur um eine gelungene Adaption eines klassischen Stoffes, dieses Comic ist für sich genommen ein literarischer Genuss den man nicht verpassen sollte!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Jane “

0 Gebrauchte Artikel zu „Jane“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating