Horimiya

Daisuke Hagiwara
Hero

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Horimiya".

Kommentar verfassen
Kyoko ist in der Schule allen bekannt als klug, hübsch und beliebt. Ihr Klassenkamerad Izumi hingegen ist schüchtern und sehr zurückhaltend. Kein Wunder, dass beide Ihren Augen nicht trauen können, als plötzlich ein gepiercter Izumi in...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 85819109

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = versandkostenfrei
Für versandkostenfreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Horimiya"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Büchersüchtiges Herz, 05.02.2018

    INHALT:
    Kono scheint es zu irritieren, dass Yoshikawa so viel mit Rou redet... ist sie etwa in ihn verliebt? Währendessen leben Hori und Miyamura leben ihre Beziehung, schauen Horrorfilme, beschützen sich gegenseitig und streiten auch mal…

    MEINUNG:
    Leider fehlt mir hier zu Beginn der Mangas immer eine Vorstellung der Charaktere und auch eine Zusammenfassung der Story. Das gefällt mir leider nicht so gut, da es schon der sechste Band der Reihe ist und ich etwas durcheinander bin, was bisher geschehen ist. Auch die Nebencharaktere hätte ich gern nochmal vorgestellt bekommen, da ich mich nicht besonders gut an sie erinnern kann, da sie bisher immer nur sehr kurz am Rande vorkamen.
    Man merkt auch in diesem Band, dass es irgendwie keine fortlaufende Geschichte mehr zu erzählen gibt. Es werden nur so relativ kurze Momentsituationen erzählt und auch die Nebencharaktere bekommen mehr Platz als vorher. Um ehrlich zu sein gefällt mir das nicht so sehr. Man kann es mit „Nisekoi“ vergleichen, viele Charaktere spielen zusammen und man erlebt nur so Kurzgeschichten aus deren Leben. Diese Kurzgeschichten gehen leider immer nur über wenige Seiten, ehe es plötzlich um eine völlig andere Situation geht. Bei Nisekoi gibt es allerdings ein übergeordnetes Thema, und zwar die Suche nach dem Mädchen aus der Vergangenheit, das sich immer mal wieder in den Vordergrund drängt. Bei Horimiya ist das leider nicht so, mir fehlt da der rote Faden. Die Geschichte dümpelt mit Mini-Stories dahin und konnte mich nun zum ersten Mal nicht mehr so ganz mitreissen. Ich mag die herrlich unperfekten Charaktere trotzdem sehr und auch die ursprüngliche Geschichte zu Beginn hatte mir sehr gefallen, sodass ich die Reihe trotzdem sehr gern lese. Aber es wirkt auf mich, als gäbe es nicht mehr so viel zu erzählen.

    FAZIT:
    Ich mag die Geschichte an sich und die Charaktere, allerdings gefallen mir längere, zusammenhängende Geschichten doch besser.

    Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Horimiya “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Horimiya“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating