Gift im Aargau, Ina Haller

Gift im Aargau

Kriminalroman

Ina Haller

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Gift im Aargau".

Kommentar verfassen
Andrina Kaufmann gerät unter Verdacht, ihre Freundin getötet zu haben. Einen Tag nach der Tat verschwindet ihr Lebensgefährte, der Leiter der Abteilung Leib und Leben der Kripo Aargau, spurlos. Steckt womöglich die Polizei hinter dem Mord? Andrina, die den Ermittlern immer mehr misstraut, beginnt auf eigene Faust zu recherchieren und bringt sich dadurch in Lebensgefahr.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5775437

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Gift im Aargau"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    markise, 23.02.2014

    Routiniert geschrieben, einige Helvetismen. Die ganze Polizeiarbeit wird mehr oder wenig ausgeblendet, einige hölzerne Vernehmungen - mehr nicht. Leider ist auch die ganze Geschichte reichlich unbedarft aufgebaut. Leute werden umgebracht - na und? Keine Emotionen, keine Konsequenzen. Dazu ein Bösewicht, der holzschnittartig gezeichnet wird, der unbehelligt sein Unwesen treiben darf … Dazu noch ein wenig garniert mit Umweltskandal und Krebsfällen - auch da: Nur angetippt, nichts wirklich Aufwühlendes oder Spannendes. In weiten Teilen ein wenig durchdachter und unglaubwürdig aufgebauter Krimi. Bestenfalls gute Amateurarbeit, leider nicht mehr.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isa Arn, 27.04.2014

    ich finde die bücher von ina haller einfach super spannend mit einer portion humor, liebe und alltäglichen situationen! jede seite ist spannend!! habe das buch während 6 stunden durchgelesen, kann es empfehlen auch der band: tod im aargau!! viel spass beim lesen!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MaWei, 27.04.2014

    Es ist keine hochstehende Story, aber ein unterhaltsamer Krimi. Und wenn man die Örtlichkeiten kennt, so ist das Buch eh spannend zu lesen. Ich kann "Gift im Aargau" mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Gift im Aargau “

Ähnliche Artikel finden

X
schliessen
Jetzt Foto hochladen und gemeinsam mit Weltbild zum Weihnachtsengel für eine gute Sache werden!

Jetzt Foto hochladen & zum Weihnachtsengel für eine gute Sache werden!

Laden Sie jetzt ein Foto Ihres liebsten Engels hoch und werden Sie gemeinsam mit Weltbild zum Weihnachtsengel für eine gute Sache.
Hier klicken!

X
schliessen