Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2018

Vorgestellt: Über 1000 deutsche Winzer und ihre Weine. Aufgespürt: Die besten Newcomer, die spannendsten Trends. Gewürdigt: Reife Gewächse von Weltklasse

Britta Wiegelmann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2018".

Kommentar verfassen
Der Gault&Millau Weinguide zeigt die Welt des deutschen Weins in einem Buch. Seit nun 24 Jahren ist er das Standardwerk für deutschen Wein. Mit über 1.000 Weingütern nimmt er den Weinliebhaber mit auf die Reise durch Deutschlands Weinregionen -...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Früher Fr. 69.95*
Jetzt nur

BuchFr. 14.95

zzgl. Versandkosten

Sie sparen 79%

In den Warenkorb

* Früherer Verlagspreis

lieferbar

Bestellnummer: 6110729

Auf meinen Merkzettel
Low Carb (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2018"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Ghostreader, 08.12.2017

    Mein Eindruck

    Es ist sehr schön, dass deutscher Wein als Kulturerbe und als ein Produkt, welches Genuss, Natur und Lebenswerk beinhaltet. In diesem Jahr feiert der Weinguide sein 25-jähriges Jubiläum und das mit einem ganz neuem Gesicht - viele junge, bestens ausgebildete Winzer. Gemeinsam mit ihrer älteren Garde, die schon lang dieses Handwerk verkörpern, sorgen beide Generationen ohne viel Lärm und Wirbel dafür, dass traditionen erhalten bleiben und Deutschland wieder zu Weltniveau aufsteigt. Dieser Titel wurde im übertragenen Sinn nach den französischen Journalisten Henri Gault und Christian Millau benannt. Es ist die berühmte Haubenbewertung, die aktuell in 12 Ländern durchgeführt wird und es folgen demnächst weitere 10. Die Einleitung zu diesem Weinguide, der in diesem Jahr zum ersten Mal im ZS Verlag erscheint, führt Britta Wiegelmann, als Chefredakteurin einer 8-köpfigen, hochrangigen Jury in puncto Bewertung und Verkostung an. Dieser Guide beinhaltet umfassende Informationen über 1000 Weingüter und ca. 11.000 Weine, die benotet und gekrönt wurden. Anfang 2018 gehen alle Bewertungen dieses Weinguides online. Im Printmedium, das jetzt vor mir liegt, befindet vorderen Klappendeckel die Deutschlandkarte mit ihren Weinbergslagen und im Hinteren Teil Aufzeichnungen wie der „Gault & Millau“ zu lesen ist. Die Bewertungen der Weine sind mit einem Punktesystem versehen und die der Betriebe mit Symbolen einer Traube in rot und schwarz. Bemerkungen, wie „Weltklasse“ bis „empfehlenswerte Weine“ unterscheidet man so recht schnell. Dann wird durch entsprechende farbige Markierungen der Weintyp von Rot- Weisswein, Rest- und edelsüsse Weine, Sekt und Rose-Wein) unterschieden. Das Register ist sauber nach Betriebe, Orte und nach ihrer Bewertung aufgeteilt, und so hat man gleich Gewünschtes zum Nachschlagen parat. 13 Weinregionen von der Ahr bis zu Württemberg sind hier in diesem Fachbuch vereint und es wird über verschiedene Kriterien, wie Teilnahmebestimmungen, redaktionelle Grundsätze, richtige Lagerung und von den Weintrends 2018 berichtet. Zum Weingut selbst erfahren wir die Adresse, Tel.Nummer, den Inhaber, Internetzugang, den Kellermeister, Zugehörigkeit, Verkaufstage, Rebfläche und Jahresproduktion, Preisangabe usw. Aber auch der Winzer des Jahres, Aufsteiger und Entdeckung des Jahres, sowie die fünf 100-Pünkter (Winzer) und die fünf neuen 5-Trauben-Güter, also neu der Weltklasse angehören. Letztendlich werden Weine, die die 84 Punkte Hürde nehmen hier im Guide aufgeführt und das ist der Blick auf Gelungenes und Empfehlenswertes auch Weine, die unter 10,00 € liegen. Das Expertenteam von Gault & Millau hat redaktionell einiges Neues geboten und sorgt dafür, dass das ca. 900 seitige Werk spannend und interessant bis zum Schluss bleibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2018 “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2018“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating