Für immer in deinem Herzen, Viola Shipman

Für immer in deinem Herzen

Viola Shipman

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
272 Kommentare
Kommentare lesen (272)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Für immer in deinem Herzen".

Kommentar verfassen
Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Grossmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und...

Ebenfalls erhältlich

Statt Fr. 19.90
Jetzt zum Weltbild
Bestsellerpreis

Buch Fr. 15.90

zzgl. Versandkosten

Sie sparen 20%

In den Warenkorb
lieferbar | Bestellnummer: 5876354
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Für immer in deinem Herzen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    40 von 68 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. W., 01.04.2016

    Schon der Titel " Für immer in deinem Herzen " macht neugierig auf diese besondere Familiengeschichte. Nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, möchte ich nun auch alle weiteren Geschehnisse in der Familie miterleben. Es liest sich sehr gut, und man kann immer wieder Parallelen zum eigenen Leben entdecken, nicht zuletzt deswegen, weil sich doch jeder wünscht bei irgend jemandem " für immer im Herzen " zu sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nina G., 17.04.2016

    "Für immer in deinem Herzen" beginnt mit Arden und ihrer Tochter Lauren. Arden ist von ihrem Job stark beansprucht, gestresst und frustriert, weil sie nicht das erreicht, was sie erreichen möchte. Sie ist wütend auf ihren Ex-Mann, der sie mit ihrer Tochter im Stich gelassen hat. Um ihre Rechnungen und die Ausbildung Laurens bezahlen zu können gab sie ihren Traum von der Kunst des Schreibens auf. Sie ist stehen geblieben in ihrer Entwicklung, kommt in ihrem Leben nicht weiter. Als Folge dessen lacht sie wenig und träumt nicht mehr.
    Lauren träumt davon, Künstlerin zu werden und zu malen. Um ihrer Mutter aus ihren finanziellen Problemen heraushelfen zu können, studiert sie Wirtschaft. Die Kunst jedoch bleibt ihr Ventil für Unglück und Frustration. Im Gegensatz zu ihrere Mutter, schafft sie es nicht, sich vollends von ihrem Traum zu lösen.
    Eines Tages erhalten sie Post von Ardens Mutter, Laurens Grossmutter, die sie beide beunruhigt. Lolly war schon immer sehr energetisch, liebt es verrückt zu sein, zu lachen und zu träumen. Alle drei sind verbunden durch die Bettelarmbänder. Jeder Anhänger hat seine eigene Bedeutung, steht für einen Traum, eine Lebensweisheit, eine Erinnerung.
    Lauren denkt an ihre Grossmutter mit grosser Freude, ist gerührt von ihren Worten, erinnert sich gerne an sie und vermisst sie auch sehr. Auch Arden vermisst ihre Mutter, doch ihre Gefühle sind nicht ausschliesslich positiver Natur, sie ist ein wenig entfremdet und hat Schuldgefühle. Sie hat Lolly lange nicht mehr besucht.
    Doch die Briefe, die sie beide jetzt erhalten haben, wecken sie auf aus ihrem Alltagstrott und stimmen sie nachdenklich ...

    Das Buch ist in einfacher Sprache geschrieben, doch dadurch umso authentischer und fesselnder. Schon nach wenigen Seiten zeigt sich, wie vielschichtig die Charaktere sind, ganz genau so wie es jeder einzelne von uns Menschen ist. Ihre Gefühle und Erfahrungen sind nicht aus der Luft gegriffen, sondern direkt aus dem Leben, wodurch sich der Leser schon nach kurzer Zeit völlig in sie hinein versetzen kann. Man kann sich mit ihnen identifizieren. Ohne es zu merken, hat man Seite um Seite gelesen, vollkommen absorbiert von diesem Schreibstil.
    Viola Shipman versteht es, ihre Figuren plastisch und lebendig darzustellen, so, als wäre der Leser mittendrin und erlebe alles hautnah mit.

    Fantasien und Träume der Kindheit im Kampf gegen die Fesseln der Gesellschaft, die uns zu Vorsicht und Vernunft ermahnen, uns aber gleichzeitig die Freude am Leben und die Energie rauben. Erinnerungen an die Vergangenheit bringen Hoffnung, doch der Alltag zerstört diese mit zerschnettender Wucht. Die Kunst - in welcher Form auch immer - verleiht Freiheit und die Regeln der heutigen Gesellschaft, geprägt von Hektik und Frust, vermögen es, diese Freiheit in Ketten zu legen.

    In "Für immer in deinem Herzen" lehnen sich zwei gefangene Menschen gegen diese Ketten der Gesellschaft auf, der Freiheit entgegen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christiane D., 14.06.2016

    Viel zu lange war Arden fort, nicht einmal den Sommer hat sie in den letzten Jahren bei ihrer Mutter, in ihrem Heimatort, verbracht. Als sie nun spürt, dass ihre Mutter Lolly beginnt, Dinge zu vergessen, schnappt sie sich ihre Tochter Lauren, nimmt Urlaub und fährt zum Lost Land Lake. Sofort prasseln die Erinnerungen auf sie ein, alte wie neue Eindrücke, die erst einmal verdaut werden müssen. Derweil schwelgt Lolly in Geschichten von früher und von ihrem Bettelarmband, denn jeder einzelne Anhänger erzählt eine wundervolle Geschichte...

    Erinnerungen sind etwas wunderbares, egal, ob sie lustige, traurige, peinliche oder einfach nur alltägliche Geschichten erzählen. Durch sie bleibt jeder Augenblick einzigartig und jeder Mensch lebendig. Man muss nicht unbedingt für jede Erzählung einen physischen Gegenstand besitzen, so wie es bei Lollys Anhängern der Fall ist, die schönsten Bilder hat man im Kopf und überhaupt bleibt alles fest im Herzen verankert, wenn man es nur zulässt.

    Gefühle zulassen und Ängste überwinden sind ebenfalls Themen, mit denen vor allem Arden zu kämpfen hat. Jeder wird Situationen kennen, in denen das eine oder das andere gefordert war, entsprechend gut kann man sich in ihre Person hineinversetzen und würde ihr manches Mal ebenso gerne einen kleinen Stups in die richtige Richtung geben. Der Weg ist bereits geebnet, sie muss ihn nur noch erkennen und bereit sein diesen auch zu gehen. Gebannt verfolgt man die Entwicklung ihrer Figur, die natürlich nicht ohne Rückschläge auskommt, aber gerade dadurch wirkt die Geschichte authentisch.

    Überhaupt geht man gerne mit den drei Generationen auf Spurensuche, nicht nur in der Vergangenheit. Denn auch die Gegenwart hat einiges zu bieten, wie sich immer wieder zeigt, häufig verwischen die Grenzen sogar. Die Erlebnisse der Frauen könnten manches Mal unterschiedlicher nicht sein, und doch verbindet sie dieselbe Emotion. Der Leser ist nah am Geschehen und ebenso emotional stark dabei, die Gefühle strömen nur so aus der Geschichte und laden die Atmosphäre spürbar auf. Dennoch hat man nicht den Eindruck gefangen in Erinnerungen zu sein, sondern ganz besondere Wege verfolgen zu dürfen, die eigentlich für einen intimeren Kreis bestimmt sind.

    „Für immer in deinem Herzen“ berührt den Leser von der ersten Seite an und regt gleichzeitig zum Nachdenken über das eigene Leben, Denken, Fühlen und Handeln an.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Für immer in deinem Herzen “

Ähnliche Artikel finden