Fische, die auf Bäume klettern

Ein Kompass für das grosse Abenteuer namens Leben

Sebastian Fitzek

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Fische, die auf Bäume klettern".

Kommentar verfassen
Bestsellerautor Sebastian Fitzek stellt sich in diesem Buch den existentiellen Fragen: Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? Welche Lebensziele sind richtig? Was lernt man aus Niederlagen? Und wie geht man mit seinen Mitmenschen um? In...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Fische, die auf Bäume klettern
    Fr. 15.00
In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6112242

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Fische, die auf Bäume klettern"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    11 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Flying Bookworm, 07.04.2019

    Was würde ich meinen Kindern gerne noch sagen wenn ich plötzlich nicht mehr da sein sollte. Diese Frage stellte sich Sebastian Fitzek als seine Frau ihn kurz vorm boarden eines Flugzeuges fragte ob er denn ein Testament habe. Und da ihn diese Frage nicht mehr loslassen wollte, beschloss er seine wichtigsten Erfahrungen, Ratschläge und Lebensweisheiten aufzuschreiben und in Form eines Buches festzuhalten. Und er beschloss dieses Buch mit uns zu teilen: Fische die auf Bäume klettern. Dieses Buch soll kein Rezept für das perfekte Leben sein. Es ist auch nicht die Formel wie man zu Leben hat. Es ist die Sichtweise des Autors auf das Leben. Was er erlebt hat und was er daraus mitgenommen hat und was er gerne seinen Kinder (und auch seinen Lesern) mitgeben möchte.

    MEINE MEINUNG
    Das Buch ist in Form eines Briefes an seine drei Kinder geschrieben und so fühlt es sich für den Leser auch an. Wir dürfen den brief den ein liebender Vater seinen Kindern schrieb lesen. Sehr vertraut, sehr intim, sehr privat. Sebastian Fitzek ist hier sehr ehrlich, gibt Fehler zu gemacht zu haben, aber auch was er daraus gelernt hat. Anhand vieler Anekdoten aus seinem Leben versucht er seine Sichtweise auf das Leben veranschaulicher zu machen. Dabei lernt man den berühmten Thriller Autor von einer ganz anderen Seite kennen. Ist Teil seines wirklich spannenden Lebens. Wirklich schön finde ich das man hier mitbekommt das auch für andere Menschen das Leben nicht immer einfach verläuft. Oft hat man das Gefühle das andere mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurde. Erfolg, Liebe und Geld hat, während man selber oft scheitert. Aber auch Sebastian Fitzek musste viele Umwege gehen bevor er zu Deutschlands berühmtesten Thriller Autor wurde. Auch sein Weg verlief nicht gerade. Ich finde das macht einem so viel Mut. Zu dem musste ich oft über seine Anekdoten oder seine Wortwahl lachen. Er hat tatsächlich auch einen sehr tollen Humor. Merkt man gar nicht bei seiner Gabe einen in Angst und Schrecken zu versetzen.

    Eine Rezension zu dem Buch zu verfassen, fällt schwer. Es ist so ein persönliches Buch, aber auch wie man es aufnimmt ist so persönlich und individuell. Ich glaube das jeder Mensch etwas anderes daraus mitnehmen kann und auch wird. Ich mag zwar noch relativ jung sein und trotzdem konnte ich viele Aussagen nachvollziehen weil ich einfach schon in einer ähnlichen Situation war und etwas ähnliches daraus mitgenommen habe. Viele viele seiner Sichtweisen konnte ich bekräftigen. Sehr oft erwischte ich mich dabei laut JA zu sagen oder GENAU, SO IST ES. Gerade das Thema um die Berufswahl ging mir sehr nahe weil ich selber vor nicht allzu langer Zeit sehr mit meinem beruflichen Weg gehadert habe. Seine Sichtweise auf das Thema hätte ich damals schon gerne gelesen, vielleicht wäre mir dabei vieles leichter gefallen.

    Es ist berührend wie Fitzek die Welt sieht und wie er möchte das seine Kinder die Welt sehen. Fast durchwegs positiv. Es ist wirklich bewundernswert. Wie gehe ich mit mir selber um? Wie mit anderen Menschen? Was mache ich mit Menschen die mir nicht gut tun oder mir negatives wollen? Wie finde ich mich in dieser komplizierten Welt zurecht?

    Zwei Aussagen haben mich wirklich berührt:

    Es heisst 'Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum' , aber ich finde es sollte heissen 'Träume dein Leben und dann lebe deinen Traum' denn wo wären wir im Leben ohne unsere Träume? Sind diese nicht die Wegziele unseres daseins? Denn wenn ich keinen Traum habe, wofür Lebe ich dann? Ich wurde immer ausgelacht wenn ich meine Träume erzählt habe. Aber sie haben mich bis hierher gebracht. Nein, ich lebe nicht meinen Ursprungstraum (noch nicht?), aber ohne ihn wäre ich nicht hier, hätte nicht erlebt was ich schon erlebt habe. Macht ein Leben ohne Träume überhaupt Sinn?

    Die zweite Aussage ist etwas länger und auch gleichzeitig der Kern dieses Buches:

    Einstein sagte einmal: Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein Leben lang glauben, dass er dumm ist. Und ich ergänze: Lasst euch umgekehrt auch nicht davon abhalten, auf einen Baum zu klettern, nur weil andere euch für einen Fisch halten. Hört nicht auf diejenigen, die euch sagen: Das geht nicht, das kannst du nicht. Seid Fische, die auf Bäume klettern wollen.

    Wir lassen uns im Leben so sehr von den Meinungen andere Einschrenken. Und von unserer Angst. Wer weiss wo jeder einzelne Mensch heute wäre wenn er nicht irgendwann einmal im Leben gehört hätte 'Das kannst du nicht' oder 'Das schaffst du nicht', denn ich bin mir sicher das sowas schon jeder von uns gehört hat. Jeder Mensch auf dieser Welt sollte sich diese Aussage zu Herzen nehmen. Man stelle sich nur vor was dann nur möglich wäre!

    FAZIT
    Dieses Buch ist für jeden der gerade etwas Mut braucht, vor einer Veränderung steht oder einfach nur eine andere Sichtweise auf das Leben möchte. Es ist keiner dieser Ratgeber die einem sagen 'Man muss nur postiver denken'. Es ist, wie der Titel schon sagt, ein Kompass nach dem man sich richten kann wenn es einem richtig vorkommt. Eine kleine Starthilfe, ein Mutmacher. Ich werde dieses Buch noch öfter zur Hand nehmen, denn ich glaube man kann immer wieder etwas neues daraus lernen, ein neues Fazit für sich selber ziehen. Ich sage nicht das Fitzek die Formel fürs Leben gefunden hat. Ich sage nur das mir seine Sicht auf die Welt gefällt. Und wenn es mir hilft ein besserer, glücklicherer und zufriedener Mensch zu sein, dann hat er alles richtig gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Fische, die auf Bäume klettern“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating