Fettlogik überwinden

Nadja Hermann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
13 Kommentare
Kommentare lesen (13)

5 von 5 Sternen

5 Sterne11
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 13 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Fettlogik überwinden".

Kommentar verfassen
Eine längst fällige Abrechnung mit den weit verbreiteten Diätlügen

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5968839

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Fettlogik überwinden"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    222 von 250 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brigitte B., 09.05.2016

    Dr. Nadja Hermann erläutert in ihrem Buch, dass man nur abnehmen kann, wenn die Kalorienzufuhr unter dem Kalorienverbrauch liegt; dabei gibt sie der Ernährung 80% und dem Sport 20% Beteiligung am Effekt des Abnehmens. Sollte das Übergewicht zu hoch sein, empfiehlt sie zunächst, auf Sport zu verzichten um die Gelenke zu schonen. Sie selber hat ihren Weg von 150kg auf 65kg Körpergewicht in dieses Buch einfliessen lassen, wobei sie mit der Zufuhr von 550cal/ Tag begonnen hat und damit sehr erfolgreich abgenommen hat.

    Der Schwerpunkt dieses Buches besteht darin, mit Ausreden, mit denen man sich selber im Weg steht, aufzuräumen. So erklärt sie z.B. was tatsächlich hinter dem Jojo-effekt, dem Set-point oder dem Hungermodus steht, räumt mit dem Selbstbelügen über Gene, schwere Knochen, Schilddrüsenprobleme, Alter u.s.w. auf. In insgesamt 68 Kapiteln widmet sie sich solchen Diätlügen, die sie hinterfragt und wiederlegt. Die 36 Seiten dichtgedruckter Quellenangaben im Anhang, zu Studien und Veröffentlichungen dazu, zeigen deutlich auf, wie intensiv sie sich mit der Thematik befasst hat und wie wichtig sie Überprüfbarkeit einschätzt.
    Etliche dieser Diätlügen oder Ausreden waren mir bekannt; obwohl ich schon viele Bücher zum Thema „Abnehmen“ oder „Ernährung“ gelesen habe, fiel es mir bei einigen Kapiteln wie Schuppen von den Augen: Gerade Lehrmeinungen, die aktuell als zeitgemäss und richtig verbreitet werden, werden hier durchleuchtet und widerlegt, besonders beeindruckt haben mich hierbei „Hungermodus“ und „Jojoeffekt“ (bei dem es um Wassereinlagerungen geht). Neben den Fotos vom Abnehmerfolg der Autorin lockern auch Comics das Buch auf; viele Betrachtungen werden durch ganz ungewöhnliche Vergleiche nochmals bearbeitet und eröffnen dem Leser so einen ganz neuen Blickwinkel.

    Das Buch wirkt so unglaublich motivierend, auch, weil es keine starren Regeln vermittelt. Egal, ob Kalorien- oder Punktezählen, jeder kann den für sich bestmachbaren Weg wählen. Es gibt keine Einschränkung irgendwelcher Lebensmittel; ganz im Gegenteil, man soll nicht das Gefühl haben, sich ständig etwas zu versagen, sondern sich auch mal seiner kleinen Schwäche im machbaren Rahmen hingeben – nur im Rahmen der täglich „zugelassenen“ Kalorien muss man bleiben und kann durch Ausdauersport und Krafttraining noch mehr erreichen.

    Nach Lesen dieses Buches bleibt keine Ausrede mehr übrig, weshalb man nicht abnehmen könnte oder warum man nicht sofort damit beginnen sollte; es motiviert so sehr, weil es klarstellt, dass jeder abnehmen kann, wenn er nur damit beginnt, ein tägliches Kaloriendefizit zu schaffen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    95 von 121 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone, 26.10.2016

    Ich bin froh das Buch "Fettlogik überwinden" von Dr. Nadja Hermann entdeckt zu haben. Es hat mich sehr inspiriert bei meinen (letzten !) Versuch abzunehmen. Es erscheint mir sehr logisch was geschrieben wird. Es überzeugt vor allem weil es Frau Dr.Nadja Hermann selbst betrifft. Seit einem Monat halte ich mich an die "Diät" bzw. Empfehlungen und habe 2 kg abgenommen.
    Vielen Dank ! ich schöpfe neue Hoffnung, dass ich es schaffe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    81 von 103 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ingeborg R., 16.11.2016

    Da ich durch die vielen verschiedenen Diäten sehr verunsichert war, was denn jetzt das Beste ist, fand ich das Buch sehr informativ.
    Hier werden die ganzen verschiedenen Diät-Mythen mit wissenschaftlichen Untersuchungen verglichen. Auch wird gezeigt wie wir uns oft selbst belügen, was wir so alles essen. Es werden auch die eventuellen gesundheitlichen Folgen von zuviel Gewicht aufgezeigt.
    Obwohl es keine eigentliche Diät enthält, motiviert es auf seine eigene Kalorienbilanz zu achten und sein Normalgewicht anzustreben.
    Für mich ein sehr lesenswertes Buch

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S.B., 15.07.2017

    Durch dieses Buch habe ich in 6 Monaten, 30 Kilo verloren und halte mein Gewicht seit einem halben Jahr mühelos! Es öffnet einem die Augen , vor allem da die Autorin aus Erfahrung spricht und macht Schluss mit Ausreden.
    Ich habe viele Ratgeber gekauft und bin zu Fitness- und Ernährungsberatern gegangen. Aber dieses günstige Buch hat mir mehr geholfen als alles teurere...
    Noch ein Tipp an Abnehmwillige: Trinkt keine Milch mehr (allein durch das habe ich 10kg abgenommen) und informiert Euch über die Wahrheit hinter der Nahrungsmittelindustrie. Viel Erfolg

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karl Heinz E., 13.11.2016

    Bei all den "revolutionären" Ratgebern, die so über die Jahre erschienen sind ist es erfrischend einfach belegt, wie einfach es sein kann, das Gewicht in den Griff zu bekommen. Das offensichtliche ist das zielführende: Das was ich in den Körper reinstecke muss ich verbrauchen, sonst bleibt es am Körper hängen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela J., 29.01.2017

    Gut zu lesen und hat mir in vielen Bereichen die Augen geöffnet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone S., 20.04.2018

    Klar und sachlich, ohne Schönrederei, auf den Punkt gebracht.
    Das Buch hat mich sehr motiviert und den Schalter in meinem Kopf umgelegt.
    Genau das habe ich schon seid längerer Zeit gesucht.
    Die ersten 2 Killos sind weg!!! :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michael S., 10.06.2018

    gut geschrieben

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge-Lore W., 21.08.2018

    Das Buch ist sehr interressant.Gut und verständlich geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mona M., 04.09.2018

    Tolles Buch! Sehr interessant. Sehr empfehlenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Fettlogik überwinden“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating