Feenfeuer

Novellle
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine Reise auf die sagenumwobene Isle of Skye in den schottischen Highlands bringt Daniels Weltbild gehörig ins Wanken. Ist Rachel wirklich die Frau seines Lebens? Und was hat es mit den Legenden auf sich, die ihm der alte Alaisdair erzählt? Zur...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 57819509

BuchFr. 11.90
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 57819509

BuchFr. 11.90
Jetzt vorbestellen
Eine Reise auf die sagenumwobene Isle of Skye in den schottischen Highlands bringt Daniels Weltbild gehörig ins Wanken. Ist Rachel wirklich die Frau seines Lebens? Und was hat es mit den Legenden auf sich, die ihm der alte Alaisdair erzählt? Zur...

Kommentar zu "Feenfeuer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara Diehl, 19.01.2015

    Wenn ein Mensch die Grenze überschreitet ins Reich der Feen ....

    Daniel macht gemeinsam mit seinen Freunden Tom und Carol sowie seiner Partnerin Rachel Urlaub auf der schottischen Insel “Isle of Skye“. Bei einem gemeinsamen Ausflug zum „Old Man of Storr“ sieht Daniel auf einmal ein merkwürdiges Flimmern, das ihn magisch anzieht. Seine Freunde drängen jedoch zum Weitergehen. Abends am Kaminfeuer erzählt Alaisdair, der Onkel von Carol, alte Geschichten über Feen und Riesen aus Stein. Daniel ist fasziniert von diesen alten Sagen.

    Am nächsten Tag möchte Daniel noch einmal zum „Old Man of Storr“ wandern, irgend etwas zieht ihn dort hin, jedoch haben weder seine Freundin noch Carol oder Tom Lust ihn zu begleiten. Also macht er sich alleine auf den Weg. Nachdem er eine Klippe hinabgestürzt ist findet er sich auf einmal im Reich der Feen wieder. Seine Anwesenheit dort ist aber leider für die Feen kein Grund zur Freude.

    Meine Meinung:

    Auch auf nur 150 Seiten schafft Aileen P. Roberts es den Leser von Schottland, seinen Mythen und Sagen, zu faszinieren Beim Lesen der Landschaftsbeschreibungen und der Wetterlage könnte man denken man sei selbst direkt vor Ort.

    Daniel ist einem sofort sympathisch und sein Interesse für die Geschichten des alten Onkel Alaisdair runden sein Bild ab. Rachel ist der Typ Frau, den man gerne in einer Gebirgsspalte entsorgen möchte (Enttschuldigung, aber ich hätte die gleich am 1. Tag entsorgt J). Tom und Carol sowie Tante Janet spielen in der ganzen Geschichte nur eine untergeordnete Rolle aber auch ihre Charactere sind sehr schön beschrieben.

    Das Ende der Geschichte überrascht in zweifacher Hinsicht.

    Die kurze Novelle lässt sich in nur wenigen Stunden lesen, aber für die kurze Zeit entführt sie einen ganz und gar ins Land der grünen Wiesen und des Whiskey.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Aileen P. Roberts

Weitere Empfehlungen zu „Feenfeuer “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Feenfeuer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung