Einhorn-Paradies - Das Fest der Wünsche

Das Fest der Wünsche

Anna Blum

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Einhorn-Paradies - Das Fest der Wünsche".

Kommentar verfassen
Einmal im Jahr - wenn der Wunschbaum in allen Farben des Regenbogens blüht - findet im Einhorn-Paradies ein grosses Fest statt. Dann darf jeder Inselbewohner dem Baum seinen allergrössten Wunsch zuflüstern, denn für jeden trägt er eine Wunschblüte....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 101467678

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Einhorn-Paradies - Das Fest der Wünsche"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    StMoonlight, 23.08.2018

    Bereits das Cover ist wunderbar einladend. Nicht nur die Wunschblüten funkeln hier im Licht. Auch Suria und die drei Geschwister-Einhörner glitzern um die Wette. Das macht bereits richtig Lust, das Buch in die Hand zu nehmen und darin zu blättern.
    Rosie, Vanilla und Blue sind zurück mit einem neuem Abenteuer: „Das Fest der Wünsche“. Bei diesem Fest bekommt JEDER Bewohner eine Blüte vom Wunschbaum, der nur sehr selten blüht. Mit dieser Blüte kann sich jeder seinen Herzenswunsch erfüllen. Gar nicht so einfach, sich da für einen zu entscheiden! Während jeder seinen Wunsch wünscht, warten die drei Einhörner darauf, dass auch zu ihnen eine Blüte geschwebt kommt. Doch es passiert nichts. Die drei Geschwister gehen leer aus! Etwas das unmöglich ist, denn es wächst für JEDEN genau eine Blüte am Wunschbaum. Wo sind die Blüten für die Beschützer des Reiches also hin? Wie gut das Suria, das Sonneneinhorn, dem Hilferuf folgt und sich auf die Suche nach den kostbaren Blüten macht. Doch wird sie diese finden und was steckt hinter den verschwundenen Pflanzen? Werden sich die Wünsche der Drei doch noch erfüllen?
    Eine schöne und zugleich leerhafte Geschichte. Es kommen dieses Mal sehr viele verschiedene Protagonisten vor, die alle einen anderen Charakter haben. Das zeigt wunderbar wie verschiedenen die Individuen sind. Nicht jeder hat die gleiche Sichtweise oder mag das Gleiche. Zusammenhalt und füreinander da sein werden hier (wieder) gross geschrieben.
    Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich wunderbar lesen. Es gibt keine schwierigen Wörter oder Satzstellungen, so dass die Geschichtezügig gelesen werden kann. Das empfohlene Lesealter von 5-7 Jahren halte ich, zum Selberlesen, allerdings zu jung. Dafür ist alleine schon der Text viel zu klein gedruckt. Wunderbar sind dafür die vielen tollen, bunten, lustigen und schönen Bilder, welche auf (fast) jeder Seite zu finden sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    https://www.buecherwesen.de, 22.11.2018

    Inhalt:

    Jedes Jahr freuen sich alle Bewohner des Einhorn-Paradieses auf das Fest der Wünsche. Dort steht nämlich ein magischer Baum, bei dem sich einmal im Jahr etwas gewünscht werden darf. Während die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren laufen, gibt es eine Person, die alles sabotiert. Ob das Fest der Wünsche stattfinden kann?

    Meine Meinung:

    Unsere Grosse mag Prinzessin Lillifee, aber noch lieber mag sie die Einhörner. “Das Fest der Wünsche” ist nun schon unser drittes Buch dieser Reihe und wir lieben es. Die Illustrationen von Julia Gerigk sind bezaubernd. Nicht nur die Zeichnungen, sondern auch die Farbwahl machen gute Laune. Das glitzernde Cover ist natürlich das Highlight.

    Schon im letzten Teil wirkte Vanilla sehr unzufrieden, denn sie war ein wenig neidisch, dass Blue und Rosie Freunde haben. In diesem Teil läuft ihr eine alte Bekannte über den Weg. Das Hopsermädchen Pünktchen möchte unbedingt mit Vanilla befreundet sein und Vanilla zeigt ihr die Insel. Alle stecken in den Vorbereitungen für das besondere Fest und sind wahnsinnig aufgeregt.

    Doch auch in diesem Teil merkt man schnell, dass schlechte Stimmung aufkommt, wenn man nicht über Probleme und Sorgen spricht. Egal, ob es die Einhörner selbst sind, oder Wesen, die sich benachteiligt fühlen. Als der Vulkan dunkle Blasen spuckt, bekommen alle Angst, doch am Ende zählt nur die Freundschaft.

    Fazit:

    Total niedlich! Wer süsse Freundschaften mit ein paar Streitereien nicht leiden kann, der ist hier verkehrt, denn im Einhornparadies ist fast alles zuckersüss. Was für ein Lesespass!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    https://www.buecherwesen.de, 22.11.2018

    Inhalt:

    Jedes Jahr freuen sich alle Bewohner des Einhorn-Paradieses auf das Fest der Wünsche. Dort steht nämlich ein magischer Baum, bei dem sich einmal im Jahr etwas gewünscht werden darf. Während die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren laufen, gibt es eine Person, die alles sabotiert. Ob das Fest der Wünsche stattfinden kann?

    Meine Meinung:

    Unsere Grosse mag Prinzessin Lillifee, aber noch lieber mag sie die Einhörner. “Das Fest der Wünsche” ist nun schon unser drittes Buch dieser Reihe und wir lieben es. Die Illustrationen von Julia Gerigk sind bezaubernd. Nicht nur die Zeichnungen, sondern auch die Farbwahl machen gute Laune. Das glitzernde Cover ist natürlich das Highlight.

    Schon im letzten Teil wirkte Vanilla sehr unzufrieden, denn sie war ein wenig neidisch, dass Blue und Rosie Freunde haben. In diesem Teil läuft ihr eine alte Bekannte über den Weg. Das Hopsermädchen Pünktchen möchte unbedingt mit Vanilla befreundet sein und Vanilla zeigt ihr die Insel. Alle stecken in den Vorbereitungen für das besondere Fest und sind wahnsinnig aufgeregt.

    Doch auch in diesem Teil merkt man schnell, dass schlechte Stimmung aufkommt, wenn man nicht über Probleme und Sorgen spricht. Egal, ob es die Einhörner selbst sind, oder Wesen, die sich benachteiligt fühlen. Als der Vulkan dunkle Blasen spuckt, bekommen alle Angst, doch am Ende zählt nur die Freundschaft.

    Fazit:

    Total niedlich! Wer süsse Freundschaften mit ein paar Streitereien nicht leiden kann, der ist hier verkehrt, denn im Einhornparadies ist fast alles zuckersüss. Was für ein Lesespass!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Einhorn-Paradies - Das Fest der Wünsche “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Einhorn-Paradies - Das Fest der Wünsche“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating