Edinburgh Love Stories Band 5: Scotland Street - Sinnliches Versprechen

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen. Er hat sie gerade erst entdeckt.
lieferbar

Bestellnummer: 5870027

BuchFr. 11.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 5870027

BuchFr. 11.50
In den Warenkorb
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen. Er hat sie gerade erst entdeckt.

Kommentare zu "Edinburgh Love Stories Band 5: Scotland Street - Sinnliches Versprechen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    robberta, 02.02.2015

    Scotland Street ( der 5.Band der Serie "Edinbourgh Love Stories" alle gut einzeln zu lesen )
    ist witzig, emotionsgeladen und einfühlsam.
    Die Protagonisten sind einem sofort sympathisch. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Man ist sofort gefesselt.
    Cole`s Familie hält zusammen und sie gehen liebevoll miteinander um
    In Shannon`s Familie herrscht Familienzwist, nur ihr Bruder Logan liebt sie und unterstützt sie. Allerdings hat der im Moment ganz andere Soregn.
    Cole selbst - den ich schon vorher in anderen Büchern der Autorin kennengelernt habe - und Shannon haben zuerst nur ein Arbeitsverhältnis, aber sie kenne sich schon von früher und nun flammt Anziehung und Zuneigung wieder auf. Bis zum Happy-End müssen sie allerdings noch ein paar Stolpersteine aus dem Weg räumen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette, 13.03.2015

    Dieses Buch ist der Hammer.So toll geschrieben und so klasse zu lesen.Ich konnte es nicht weg
    legen und hab die Figur der Shannon total mit durchlebt bzw mit gefiebert.....Ich hab gelacvht und auch geweint an einigen stellen.Werde mir noch mehr Bücher dieser Reihe kaufen. Sollte man wirklich lesen!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E, 17.02.2015

    Samantha Young – Scotland Street

    Shannon McLeod flieht vor ihrer Vergangenheit, ihrem schlechten Männergeschmack und ihrer Familie nach Edinburgh. Schon damals hat sie ihre mittlerweile verstorbene Oma besucht, und ist dort einem Jungen begegnet, an den sie noch heute öfter denken muss. Um mit der jüngsten Vergangenheit abzuschliessen sucht sie sich einen neuen Job und landet in einem Tattoo Studio und ihr neuer Boss ist niemand anderes als besagter Junge, der mittlerweile von Kampfsport gestählte und tätowierte Cole Walker. Auch wenn sie sich gleich zu ihm hingezogen fühlt, wehrt sie sich gegen ihre Gefühle und schiebt Cole in die Badboy-Schublade, die ihr so zuwider ist. Erst sehr viel später wird ihr klar, wie unrecht sie ihm getan hat und wie zutiefst sie Cole verletzt hat. Doch als sie sich ihm eines abends erklärt muss sich Shannon mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, denn wenn sie es nicht tut, droht sie den einzigen Mann zu verlieren, der sie bedingungslos liebt.

    Mit Scotland Street ist Samantha Young wieder ein kleines Meisterwerk gelungen. Nach India Place, der an die bisherigen Bände nicht ganz ran gekommen ist, war die Geschichte um Cole und Shannon wieder herrlich romantisch und fesselnd, spannend und erotisch. Ich persönlich hätte es gut gefunden, mehr aus der Sicht von Cole zu erfahren, wie es ihm schwer fiel, sich auf Shannon einzulassen, aber auch so gefiel mir die Story sehr gut. Die schon bekannten Charaktere aus den vergangenen Büchern haben nicht gefehlt, auch wenn sie etwas in den Hintergrund geschoben wurden. Coles Kampf um Shannon und der Kampf der Vergangenheit hat mich tief beeindruckt. Man hat sich sofort in die Story hinein versetzen können.
    Fazit: Ein kleines Meisterwerk, dass man unbedingt gelesen haben sollte. Volle Punktzahl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Bücherfreundin c., 23.03.2016

    In Samantha Youngs Roman "Scotland Street" spielt dieses Mal die Liebesgeschichte von Cole die Hauptrolle, der mittlerweile erwachsen geworden ist und als Manager in einem gutgehendem Tattoo-Studio arbeitet.

    Als 15-jähriger trifft er kurz auf Shannon, von der er gleich total fasziniert ist. Plötzlich treffen sich die beiden fast 10 Jahre später unerwartet wieder, als Shannon einen neune Job als Empfangsdame in seinem Tattoo-Studio annimmt. Shannon hat, nach mehreren schlechten und schmerzhaften Erfahrungen mit "Bad Boys", absolut die Schnauze voll von solchen Typen. Obwohl Cole nach seinem Äusseren genau diesem "Bad Boy" Image entspricht, verhält er sich tatsächlich völlig anders. Trotzdem begegnet Shannon ihn mit den miestesten Vorurteilen und will sich auf keinen Fall in ihn verlieben.

    Zwar kommt es natürlich wieder mal ganz anders, aber Shannon hat lange Zeit grosse Probleme Cole tatsächlich voll zu vertrauen, aber mit der Zeit schafft es Cole mit Hilfe seiner Freunde und seiner Familie sie langsam vom Gegenteil zu überzeugen. Schliesslich kommt Shannon noch in einen grosse Gewissenskonflikt, als ihre Familie von ihr eine Entscheidung gegen Cole verlangt. Bei ihrer früheren schmerzhaften Beziehung standen ihre Eltern auch nicht hinter hier ausser ihr Bruder Logan. Sie gehen ebenfalls nur nach dem Äusseren von Cole, ohne ihn tatsächlich kennenlernen zu wollen. Schliesslich erkennt Shannon gerade noch rechtzeitig, wer wirklich gut und richtig für sie ist und wem sie immer vertrauen kann.

    Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit den beiden weitergeht. Ausserdem hat mir sehr gutgefallen, dass nicht nur die Hauptpersonen aus den Vorgängerroman in Form von Coles grosser "Familie" wieder in Erscheinung treten, sondern dass deren eigene Geschichten auch kurz erwähnt werden. So kann man besonders Cole Lebensgeschichte besser verstehen und nachvollziehen. Am Ende war ich fast traurig darüber, dass die tolle Geschichte schon zu Ende war.
    Ich freue mich schon auf eine weitere Fortsetzung der Reihe, bei der dann Logan, Shannons Bruder, die Hauptrolle spielt.

    Da mir bisher alle Teile der Edinburgh Lovestories in Papierform sehr gut gefallen haben und ich auch kein E-Bookreader besitze, würde ich mich riesig freuen, wenn sich der Verlag dazu entschliessen könnte auch die beiden E-Book Teile als Taschenbücher auf dem Markt zu bringen. Diese würden die Taschenbuchreihe ja perfekt ergänzen.

    Auf jeden Fall ein tolles und empfehlenswertes Buch, wenn man auf Liebesgeschichten steht, bei denen alles vorkommt, was eine gute Lovestory ausmacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Samantha Young

Weitere Empfehlungen zu „Edinburgh Love Stories Band 5: Scotland Street - Sinnliches Versprechen “

0 Gebrauchte Artikel zu „Edinburgh Love Stories Band 5: Scotland Street - Sinnliches Versprechen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung