Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Fremde

Roman
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Claudia Durastantis Roman ist eine Rettungsboje in den dunklen Gewässern der Erinnerung." (Ocean Vuong) - Eine aussergewöhnliche Familiengeschichte über das Anderssein

Claudia Durastanti erzählt in ihrem von der Kritik gefeierten Roman eine ganz...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 134629062

Buch Fr. 36.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 134629062

Buch Fr. 36.90
In den Warenkorb
"Claudia Durastantis Roman ist eine Rettungsboje in den dunklen Gewässern der Erinnerung." (Ocean Vuong) - Eine aussergewöhnliche Familiengeschichte über das Anderssein

Claudia Durastanti erzählt in ihrem von der Kritik gefeierten Roman eine ganz...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Fremde

Claudia Durastanti

4 Sterne
(5)
eBook

Fr. 27.00

Download bestellen
Erschienen am 15.02.2021
sofort als Download lieferbar

Die Altruisten

Andrew Ridker

3 Sterne
(8)
Buch

Fr. 30.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2019
lieferbar

Eine ganze Welt

Goldie Goldbloom

5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2021
lieferbar

Geteilt durch zwei

Barbara Kunrath

4 Sterne
(76)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2020
lieferbar

Eine fast perfekte Welt

Milena Agus

3.5 Sterne
(71)
Buch

Fr. 26.90

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Als der Himmel fiel

Julie von Kessel

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 29.90

Vorbestellen
Erschienen am 12.03.2019
Jetzt vorbestellen
Buch

Fr. 47.90

Vorbestellen
Erschienen am 26.03.2019
Jetzt vorbestellen

Das geträumte Land

Imbolo Mbue

4 Sterne
(67)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.02.2017
lieferbar

Der Garten der Dissidenten

Jonathan Lethem

0 Sterne
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.02.2014
lieferbar

Kleines Herz, grosses Glück

Cristina Alger

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erschienen am 26.03.2016
Jetzt vorbestellen

Das Leben der Florence Gordon

Brian Morton

0 Sterne
Buch

Fr. 31.50

In den Warenkorb
Erschienen am 08.02.2016
lieferbar

Die Schauspielerin

Anne Enright

0 Sterne
Buch

Fr. 30.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.03.2020
lieferbar

ewig her und gar nicht wahr

Marina Frenk

0 Sterne
Buch

Fr. 32.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Fleishman steckt in Schwierigkeiten

Taffy Brodesser-Akner

3 Sterne
(2)
Buch

Fr. 32.50

In den Warenkorb
Erschienen am 24.04.2020
lieferbar

Der Mann, der das Glück bringt

Catalin D. Florescu

4 Sterne
(2)
Buch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
Erschienen am 10.02.2016
lieferbar

Mehr als Worte sagen können

Jill Santopolo

3.5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.07.2019
lieferbar

Sommerfrauen, Winterfrauen

Chris Kraus

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 29.08.2018
lieferbar

Die verlorene Tochter der Sternbergs

Armando Lucas Correa

2.5 Sterne
(26)
Buch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
Erschienen am 30.04.2020
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Die Fremde

Claudia Durastanti

4 Sterne
(5)
eBook

Fr. 27.00

Download bestellen
Erschienen am 15.02.2021
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 17.90

Download bestellen
Erschienen am 31.01.2020
sofort als Download lieferbar

La straniera

Claudia Durastanti

0 Sterne
Buch

Fr. 42.90

In den Warenkorb
lieferbar

Gleichgültigkeit (II)

Eraldo Affinati, Marco Balzano, Claudia Durastanti

0 Sterne
Buch

Fr. 23.90

Vorbestellen
Erschienen am 26.05.2021
Jetzt vorbestellen

Strangers I Know / Riverhead Books

Claudia Durastanti

0 Sterne
eBook

Fr. 28.90

Vorbestellen
Erscheint am 25.01.2022

Strangers I Know

Claudia Durastanti

0 Sterne
Buch

Fr. 27.90

Vorbestellen
Erscheint am 25.01.2022
Kommentare zu "Die Fremde"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Miss.mesmerized, 15.02.2021

    Eine junge Frau zwischen den Welten. Ihre Eltern sind beide gehörlos, haben ihre eigene Sprache aber keine, die sie mit der Tochter teilen. In Brooklyn geboren wächst sie in einem süditalienischen Dorf auf, wo sie jedoch nie wirklich dazugehört. Sie weiss nicht, welcher Schicht sie angehört, verbringt die Sommer in den USA, wo sie bei den Cousinen ebenfalls eine Fremde bleibt. Auch an der Universität und später in England kann sie das Gefühl nicht ablegen, zwischen allen zu schweben und ihren Platz nicht zu finden. Sie kommt sich fast wie eine Betrügerin vor, als sie in die akademischen Kreise eindringt und verarbeitet ihre Erlebnisse und Emotionen nun literarisch, die einzige Form, die nicht in der Realwelt festgelegt ist und so auch ihr einen Heimatort liefert.

    „Meine Mutter fehlte mir, wenn sie verschwand, aber sie war nebelhaft und mein Vater eine tiefschwarze Galaxie, die jede physikalische Theorie widerlegte.“

    „Die Fremde“ ist Claudia Durastantis vierter Roman und scheinbar der erste, der in deutscher Übersetzung erschienen ist, obwohl die Autorin bereits mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurde und sie sich als Mitbegründerin des Italian Festival of Literature in London und Beraterin der Mailänder Buchmesse einen Namen gemacht hat. Der autobiografische Roman gibt Einblicke in eine aussergewöhnliche Familie und einer grossen Einsamkeit, die sie als Kind und Jugendliche empfunden hat.

    „ich fürchtete, jemand könnte mich als das erkennen, was ich war: eine, die sich eingeschlichen hatte. Ich trug die richtigen Kleider, besass das gleiche Telefon wie die anderen, aber ich hatte arbeiten müssen, um es mir zu beschaffen, (...)“

    Wie soll man sich in der Welt zurechtfinden, wenn die Eltern in ihrer ganz eigenen leben? Claudia Durastanti schildert die Begegnung der Eltern und den Freigeist ihrer Mutter, die – als Gehörlose ausserhalb aller gesellschaftlichen Normen stehen – genau das auslebt, was sie möchte, keine Grenzen und Konventionen kennt und daher frei ist von allen Zwängen, die ihre Tochter umso stärker wahrnimmt. Diese nähert sich über Familie, Orte, Gesundheit, Arbeit und Liebe immer wieder der Mutter an, die jedoch für sie wie auch für den Rest der Familie eine Fremde bleibt.

    Die grosse Verunsicherung und Einsamkeit des Mädchens und der jungen Frau sind in jeder Zeile zu spüren, ebenso wie die Bewunderung für die Eltern, die sich scheinbar unbeschwert finden konnten, weil sie sich finden mussten. Die Autorin findet eine poetische Sprache, um die Emotionen zum Ausdruck zu bringen und die Höhenflüge der Mutter ebenso wie die Tiefen von Verwirrung und Depression akzentuiert wiederzugeben.

    Obwohl stark autobiografisch schon jetzt für mich einer der vor allem sprachlich stärksten Romane des Jahres 2021.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Sabine W., 27.03.2021

    Wann ist man wo fremd?

    Die Familiengeschichte wird von der Tochter zweier Gehörloser erzählt. In den sechziger Jahren in New York geboren, kommt Claudia als kleines Mädchen zurück in die italienische Heimat der Eltern; vor einigen Jahren hat ihr Lebensweg sie nach London geführt. Es handelt sich um eine recht ungewöhnliche, aber berührende Geschichte. Autobiografie vermischt sich mit fiktionalen Elementen - die Grenzen verschmelzen und überlassen den Leser seinen Vermutungen.
    Das Cover: auffällig. Der Hintergrund ist rot wie Blut, mittig ist als – nicht wirklicher – Kontrast der brünette Pagenkopf einer Frau zu sehen, die ihr Gesicht einer Wand zuwendet.
    Durastanti unterteilt ihr Buch in vier grosse Themenbereiche, die in weitere Kapitel gegliedert sind. Der Sprachstil ist zunächst ungewohnt; die Autorin greift Gedanken auf, schweift ab, führt wieder zusammen; sie beschreibt sehr lebhaft und oft erschreckend offen; sie verwendet viele Verweise auf Filme, bildende Kunst oder Musik. Zum Erzählten passt dieser Schreibstil sehr gut. Die Geschichte ihrer Familie ist keine gewöhnliche, lineare Erzählung. Das Familienleben hebt sich von dem anderer Leute erheblich ab, und um dieses Leben darzustellen braucht es eine eigene Sprache.
    Man sollte annehmen, dass Gebärden in einer Familie mit gehörlosen Eltern die geeignetste Form von Sprache darstellt, aber die Autorin belehrt uns eines Besseren, denn innerhalb der Familie hatten ihre Eltern diese Form der Kommunikation nie genutzt. Durastantis Mutter spricht mit lauter, hoher Stimme und falschen Akzenten, wie eine „Migrantin mit Sprachfehler“; Vokabular und Syntax verwendet sie auf ihre eigene Art. Die beiden Kinder lernen Sprache daher eher über Bücher kennen. Aber nicht nur in Bezug auf Sprache verhalten sich die Eltern der Autorin anders als andere Menschen. Aufgrund ihrer guten Schulbildung können sie ihr eigenes Geld verdienen und damit unabhängig sein, doch ihr Leben verläuft um einiges verrückter als man annehmen sollte.
    Durastanti gibt dem Leser einen erstaunlich ehrlichen Einblick in ihre Familie. Wie viel davon wirklich der Wahrheit entspricht, sei dahingestellt. Aber am Ende ist das auch gar nicht wichtig. Das Buch hinterlässt einige Fragen, aber auch sehr viele Denkanstösse. Es bringt einen zum Nachdenken über das Leben – ob nun das der anderen oder das eigene. „`Fremder´ ist ein schönes Wort, wenn niemand dich zwingt, einer zu sein“, heisst es an einer Stelle und ich finde die Definition treffend. Wer oder was nun tatsächlich „die Fremde“ des Titels ist, kann jeder für sich selbst entscheiden; die Autorin? Ihre Mutter? Ihre „Heimat“? Für Menschen, die auch gerne über einen Text hinaus Interesse zeigen, ist das Buch eine gute Empfehlung. Den „Premio Strega“ hat es verdient gewonnen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Altruisten

Andrew Ridker

3 Sterne
(8)
Buch

Fr. 30.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2019
lieferbar

Eine ganze Welt

Goldie Goldbloom

5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2021
lieferbar

Der Mann, der das Glück bringt

Catalin D. Florescu

0 Sterne
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 09.02.2018
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Fremde“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung