Die Frau des Dorfarztes und der Wehrmachtoffzier

Eine Spurensuche

Andrea Blunschi

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Frau des Dorfarztes und der Wehrmachtoffzier".

Kommentar verfassen
Es war die Hochzeit des Jahres, als Martina Bucher und Hugo Fischer 1938 in Escholzmatt im Entlebuch heirateten. Sie, die schönste Frau im Tal, aus gutem Haus. Er, der Dorfarzt, vielseitig gebildet, geschätzt und geachtet. Doch nach einigen Jahren...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 22412373

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Frau des Dorfarztes und der Wehrmachtoffzier"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Friedrich S., 09.09.2010

    Ein wenig bin ich voreingenommen: Dorfarzt Fischer hatte das gleiche Bürgerrecht wie ich und Escholzmatt ist die Nachbargemeinde meiner Kindheit. Aber das Buch ist auch ohne diese Nähe gut: Es zeigt, wie man in aller Öffentlichkeit mit Persönlichem umgehen kann, offen, sachlich, differenziert und doch innerlich beteiligt. Wir werden auf lebendige Weise mit einem Stück Zeitgeschichte vertraut.
    Friedrich S.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anita B., 19.08.2010

    Spannend verschachtelte Geschichte, bemerkenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Theo V., 28.08.2010

    Ein an sich interessanter Stoff, den die Autorin aufgrund familiärer Bande leider nicht mit der gebotenen Distanz behandeln konnte. Eine umfassendere sozialgeschichtlich Einbettung wäre wünschenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alessandri-Stadelmann Vreny, 01.07.2012

    Bravo Andrea Blunschi, zum Wagnis dieses Buch zu schreiben.
    Ich bin in Escholzmatt aufgewachsen und kenne einige der Personen, die in diesem Buch vorkommen. Auch Martina Bucher kannte ich und habe sie sogar im Altersheim besucht.
    Sie war stets sehr nett, hat sich mit mir gerne unterhalten und hat mich bewundert für mein singen. Ich habe aber auch sie bewundert, denn schon früher gab es Frauen, die im goldenen Käfig nicht glücklich waren, durften und konnten sich aber nicht ausleben und für ihre Gefühle durchsetzen. Martina hat es geschafft und musste dafür bitteres Leid erfahren. Heute sind solche Situationen "gang un gebe"! Ich wünsche Ihnen guten Erfolg mit dem Buch. Ich bin sehr beeindruckt!
    Alles Gute Vreny Alessandri-Stadelmann (Ich bin Vreny Stadelmann, Jodlerin. Habe neulich den Prix Walo erhalten.)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    rina r., 15.09.2010

    ich bin tief beeindruckt, wie sachlich und doch so familiär verbunden und die beteiligten Familien schützend Andrea Blunschi diese kaum fassbare Geschichte erzählt.
    Ein Meisterwerk das wehtut und aufrüttelt. Meine Grossmutter ist in Escholzmatt geboren. Als Kind habe ich den Ackermann Clan bewundert wenn diese im Cabriolet in Luzern aufkreuzten. Mein Vater war Arzt in Luzern. Ich war überall dort wo Martina Bucher auch war, Lido, Café Flammer.....Rina

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Die Frau des Dorfarztes und der Wehrmachtoffzier “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Frau des Dorfarztes und der Wehrmachtoffzier“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating