Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde

Eine wahre Geschichte

Michael Greenberg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde".

Kommentar verfassen
Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde

Michael Greenberg ist Schriftsteller und führt ein mehr oder weniger geordnetes Leben in New York. Doch dann wird seine Tochter krank und alles ändert sich.

Ein heißer Tag in Manhattan. Michael Greenberg sieht, dass ein...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5200787

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = versandkostenfrei
Für versandkostenfreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    29 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra, 19.08.2011

    Der Autor beschreibt grade mal eine Zeit von 4 Monaten. Vom Tag an als Selly ihren ersten richtigen und so auch erkannten Schub einer Manie durchmacht. Es geht nicht nur darum was seine Tochter durch macht, sondern vor allem wie er das erlebt. Aus der Sicht eines "gesunden" und vor allem Vater. Er erzählt welche Gedanken, Vorwürfe und Schuldgefühle in ihm kämpfen. War er Schuld an dem ganzen? Hat er sie zu sehr verwöhnt, hat er sie einmal zu streng behandelt, hätte er es anders machen sollen oder was war sonst der Auslöser, kann man überhaupt was dafür und wenn ja, wie findet man raus was denn falsch gelaufen ist.... Er erzählt auch das er angst hatte das falsch zu tun als er sie in der Klinik "abgeliefert" hat, sie weg sperren liess. War das nicht falsch? All die polaritären Emotionen und Gedanken versucht er hier auf zu zeigen. Ein wirklich empfehlenswertes Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela K., 01.04.2019

    Das Buch ist sehr einfühlsam geschrieben, ist aber nicht ausufernd. Als Leser fiebert man schnell mit und will erfahren wie es nun wirklich ausgeht. Ich bin überhaupt für echte Geschichten, denn die besten Geschichten schreibt das Leben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    carola a., 07.05.2019

    Super geschrieben

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating