Der Schatzsucher

Auf der Jagd nach Kunst und Kuriositäten

Fabian Kahl

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Schatzsucher".

Kommentar verfassen
Kunst- und Antikhändler Fabian Kahl gehört zur Stammbesetzung der Trödelshow "Bares für Rares". Seit 2013 sitzt er regelmässig am Händlertisch der ZDF-Erfolgssendung. Der selbst ernannte "Antikjäger" hat sich schon in jungen Jahren für Antikes und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6034862

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Schatzsucher"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 27.05.2018

    Gelebte Passion in Reinform

    Fabian Kahl ist das sympathische optische Aushängeschild der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares". Doch der gebürtige Thüringer lässt sich nicht nur auf Sidecut, Piercings und Tunnel reduzieren. Aufgewachsen in einer Antiquitätenhändlerfamilie verfügt er trotz seines jungen Alters (26) über reiche Erfahrung im Trödel- und Antiquitätenhandel.

    In seinem Buch "Der Schatzsucher" berichtet Fabian Kahl ausführlich über sein bisheriges Leben und seine Leidenschaft für alte Dinge. Ehrlich, passioniert und bildreich geht es dabei nicht nur um Kuriositäten und gefundene Schätze, sondern auch um Fehlkäufe (z. B. Gemälde). Letzteres zeigt, dass auch der versierteste Kenner nicht vor Fälschungen gefeit ist. Doch diese Rückschläge wie das Scheitern seines ersten eigenen Ladens in Berlin brachten den künstlerisch vielseitig interessierten Händler Kahl nicht von seinem Traumberuf ab. Im Gegenteil. Er hat seine Leidenschaft bzw. sein Hobby zum Beruf gemacht und anfangs viel Unterstützung von seinen Eltern bekommen. Durch seine Teilnahme an der beliebten Sendung "Bares für Rares" wurde der bodenständige Thüringer über Nacht berühmt. Wie er heute mit seiner Bekanntheit und den täglichen E-Mail-Anfragen umgeht, wird ebenfalls geschildert. Neben Kahls poetischen Antiquitäten- wie Architekturbeschreibungen haben mich vor allem dessen persönliche Ratschläge und Tipps in puncto Antiquitätenverkauf- und erwerb (so u. a. zu den Bereichen Porzellan, Uhren oder Antikmärkte) angesprochen.

    FAZIT
    Eine interessante Lektüre mit viel Passion und Persönlichkeit, die zeigt, dass vieles Altes zu schade für die Resterampe ist und wir in der heutigen schnelllebigen Zeit mehr Antikes bewahren bzw. aufarbeiten sollten als es achtlos wegzuwerfen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Schatzsucher“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating