Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Der Feind / Milla Nova ermittelt Bd.5

Kriminalroman
 
 
Merken
Merken
 
 
Ein bizarre Mordserie an Männern sowie Schüsse während einer Frauendisko - in Band 5 der Erfolgsserie halten gleich zwei Fälle Milla Nova und das Team um Sandro Bandini auf Trab.

Ein bizarrer Mord sorgt für Aufsehen: Ein Mann wurde an sein Bett...
Leider schon ausverkauft
versandkostenfrei

Bestellnummer: 145971412

Buch (Kartoniert) Fr. 22.90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • Kreditkarte, Paypal, Rechnungskauf
  • 30 Tage Widerrufsrecht
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Der Feind / Milla Nova ermittelt Bd.5"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    10 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 18.05.2023

    Wer Hass sät, wird Hass ernten

    Es sollte ein schöner Abend im geschützten Rahmen werden, doch so haben sich die Frauen ihren Besuch in der Frauendisko definitiv nicht vorgestellt. Statt ausgelassen zu tanzen und zu feiern, endet der Abend in einem Amoklauf. Was hat den Täter dazu bewogen, diese unfassbare Tat auszuführen ? Zeitgleich wird eine grotesk zur Schau gestellte männliche Leiche entdeckt, die rote Stöckelschuhe trägt. Hängen die beiden Taten zusammen ? Wenn ja, wie ? Sandro Bandini und TV-Reporterin Milla Nova recherchieren in beiden Fällen und stossen dabei auf eine Vereinigung von Männern, die sich in Selbstmitleid und in ihrem grenzenlosen Hass auf Frauen regelrecht suhlen. Doch sind sie auch bereit, Menschen zu töten ?


    Ich habe schon viele Krimis gelesen, die unter die Haut gehen und mich zutiefst schockiert und nachdenklich zurück lassen. Mit "Der Feind" hat der Schock aber eine ganz andere Dimension eingenommen und ich lese fassungslos, wie sich der Hass gegen Frauen in Terrorakte und Gewaltfantasien verwandelt und die Katastrophe unaufhaltsam ihren auf nimmt. Die radikalisierte Denkweise, das Frauen verachtende Weltbild und die unfassbaren Taten, die als "Denkzettel" aufs Tablett kommen, verlangen mir beim Lesen einiges ab.

    Die Handlung ist fesselnd und fast schon paralysierend, denn Christine Brand lässt die Grenze zwischen Fiktion und Wahrheit verschwimmen, legt die wirre Gedankenwelt der Incels frei und macht sie für die Leser;innen zugänglich. DIe Morde geschehen im Namen der Gerechtigkeit, doch welches Unrecht soll gesühnt werden ? Gemeinsam mit Sandro und Milla gehen die Lesenden auf die Suche nach Hinweisen, begeben sich mehr als einmal in Gefahr und müssen tief in der Vergangenheit graben, um den Schlüssel zu finden, der des Rätsels Lösung bietet.

    600 Seiten, die sich wie von selbst umblättern, denn auf jeder einzelnen Seite ist die Bedrohung, der Nervenkitzel und die Angst zu spüren. Irre Zwist und ein raffinierter Plot gehen hier Hand und Hand, Tabu-Themen werden angesprochen und Brand scheut sich nicht, auf die Problematiken hinzuweisen, die entstehen, wenn durch das Internet eine Plattform geschaffen wird, die hirnverbrannten Ideologien gleich welcher Art ein guter Nährboden ist. In der Anonymität des World Wide Web blühen diese Fantasien erst so richtig auf und schüren den Hass immer wieder neu.

    Bis zum Schluss bleibt die Neugier und der Lesefluss vorhanden, sodass dieser Roman ein echter Pageturner ist - dafür gbt es 5 Sternchen !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    carola1475, 02.07.2023

    Überzeugender Krimi um ein bisher zu wenig beachtetes Thema

    Ein bizarre Mordserie an Männern sowie ein Anschlag während einer Frauendisko – in Band 5 dieser Reihe halten gleich zwei Fälle TV-Reporterin Milla Nova und das Ermittlerteam um Millas Lebensgefährten Sandro Bandini auf Trab.

    In der Nacht des Anschlags erlebe ich sowohl Sandros als auch Millas Empfindungen. Durch zwei Perspektiven auf ein und dasselbe Ereignis ist das Leseerlebnis um so intensiver und ich bin ganz schnell mitten drin in der Geschichte. Mehrere der mir aus den Vorgängerbänden bekannten und ans Herz gewachsenen Figuren sind durch die Katastrophe persönlich betroffen und Christine Brand gelingt es, ihre Emotionen und Gedanken glaubhaft und realitätsnah zu beschreiben. Der Schreibstil ist fesselnd, eindringlich und einfühlsam, Szenen werden atmosphärisch dicht beschrieben.

    Cliffhanger an Kapitelenden, Perspektivwechsel, überraschende Wendungen und Ermittlungsergebnisse entweder durch Millas und Nathaniels teilweise auch gefährliche Recherchen oder Sandro und sein Team halten die Spannung durchgehend auf hohem Niveau und wirklich alle Handlungsstränge treiben die Geschichte voran. Scheinen die Morde an verschiedenen Männern, bei denen keine offensichtlichen Gemeinsamkeiten vorliegen, und der Anschlag auf die Frauen zuerst nichts miteinander zu tun zu haben, werden beide Fälle schliesslich geschickt verknüpft.

    Die ehemalige Gerichtsreporterin Christine Brand schreibt über Fälle, die in der Realität verankert sind. In 'Der Feind' geht es um die sogenannten Incels, eine Gruppe radikaler Frauenhasser mit haarsträubenden Überzeugungen, denen das Internet mit seiner Anonymität eine Basis bietet, um voller Selbstmitleid den Frauen die Schuld an ihrer Lebenssituation zuzuschieben. Und es gibt ein zweites Thema, das die Autorin im Fall der ermordeten Männer aufgreift.
    Das Cover passt farblich und von der Gestaltung her zu den anderen Büchern der Reihe. Das Buch kann unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden, mehr Spass macht es aber sicherlich, die Entwicklung der Charaktere chronologisch zu verfolgen.

    Dieser gut recherchierte und spannend geschriebene Kriminalroman hat mich erschreckt und berührt und ich kann ihn unbedingt empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Xanaka, 04.07.2023

    Sehr spannend

    Dieses Mal haben Sandro Bandini und sein Team vom Leib und Leben der Schweizer Polizei gleichzeitig mit zwei unfassbaren grausigen Fällen zu tun. Sie sind gerade dabei, die ersten Spuren des Attentats in einer Frauendisco, bei dem etliche Frauen durch einen Amokläufer ums Leben kamen, zu sichern.

    Da gibt es bereits einen weiteren Todesfall. Dieses Mal ist das Opfer ein Mann, der auf einer bizarren Art und Weise umgebracht wurde. Die Art und Weise, wie der Mann ums Leben kam, lässt schnell darauf vermuten, dass das kein zufälliges Opfer war. Es könnte sich eher um einen Racheakt handeln.

    Haben diese beiden Fälle möglicherweise etwas miteinander zu tun?

    Aber nicht nur Sandro ermittelt. Auch Milla, die rasende Reporterin und Freundin von Sandro ist wieder mit von der Partie. Sie ist dabei, als Sandro den ersten Anruf über das Attentat bekommt und schnell vor Ort.

    Ich habe mich sehr gefreut, von beiden wieder zu lesen. Wie gewohnt, versuchen sie Privates und Dienstliches streng zu trennen, was ihnen natürlich nicht immer gelingt.

    Wie bei allen Büchern von Christine Brand liest sich auch dieses wunderbar. In wechselnden Abschnitten werden die Erlebnisse der Protagonisten dargestellt und machen es dem Leser leicht selbst Schlüsse zu ziehen. Angenehm sind auch Charaktere der handelnden Personen, die sich von Buch zu Buch weiterentwickeln. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass Nathanael – der Protagonist des ersten Buches – auch seinen Platz in diesem Krimi gefunden hat.

    Ich bin gespannt und freue mich auf weitere Bücher mit diesen interessanten Protagnisten und vergebe auf jeden Fall fünf verdiente Lesesterne, verbunden mit einer ausdrücklichen Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Der Feind / Milla Nova ermittelt Bd.5“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating