Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Geschichte der fiktiven Münchner Kinobetreiber-Dynastie Donaubauer von den 20er bis in die 40er Jahre. Ein historischer Roman von der Bestseller-Autorin Heidi Rehn, der Garantin für spannend erzählte Frauen- und Familien-Sagas im 20....
lieferbar

Bestellnummer: 6115703

Buch Fr. 16.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6115703

Buch Fr. 16.90
In den Warenkorb
Die Geschichte der fiktiven Münchner Kinobetreiber-Dynastie Donaubauer von den 20er bis in die 40er Jahre. Ein historischer Roman von der Bestseller-Autorin Heidi Rehn, der Garantin für spannend erzählte Frauen- und Familien-Sagas im 20....
Andere Kunden interessierten sich auch für
eBook

Statt Fr. 16.90 19

Fr. 11.00

Download bestellen
Erschienen am 26.04.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Statt Fr. 24.95 19

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 24.05.2021
sofort als Download lieferbar
Buch

Statt Fr. 29.95

Fr. 24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.05.2021
lieferbar

Fr. 29.95

In den Warenkorb
lieferbar

Statt Fr. 99.00

Fr. 79.90

In den Warenkorb
lieferbar

Statt Fr. 229.00

Fr. 183.90

In den Warenkorb
lieferbar

Bretonische Idylle / Kommissar Dupin Bd.10

Jean-Luc Bannalec

4.5 Sterne
(10)
eBook

Statt Fr. 19.95 19

Fr. 16.00

Download bestellen
Erschienen am 15.06.2021
sofort als Download lieferbar

Fr. 17.95

In den Warenkorb
lieferbar

Bretonische Idylle / Kommissar Dupin Bd.10

Jean-Luc Bannalec

4.5 Sterne
(10)
Buch

Statt Fr. 23.95

Fr. 19.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2021
lieferbar

Fr. 11.95

In den Warenkorb
lieferbar

Moskitonetz mit Magnetverschluss (Farbe: schwarz)

in verschiedenen Varianten

4 Sterne
(152)

Fr. 14.95

Fr. 25.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 59.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 14.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 69.95

In den Warenkorb
lieferbar

Statt Fr. 22.95

Fr. 19.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 14.95

In den Warenkorb
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Das Haus der schönen Dinge

Heidi Rehn

4.5 Sterne
(71)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2017
lieferbar
eBook

Fr. 8.00

Download bestellen
Erschienen am 13.08.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Statt Fr. 16.90 19

Fr. 11.00

Download bestellen
Erschienen am 26.04.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 0.00

Download bestellen
Erschienen am 15.03.2019
sofort als Download lieferbar
Hörbuch-Download

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 31.08.2018
sofort als Download lieferbar
Hörbuch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2018
lieferbar
eBook

Fr. 7.00

Download bestellen
Erschienen am 07.08.2018
sofort als Download lieferbar
Hörbuch-Download

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 27.07.2018
sofort als Download lieferbar

Die Tote am Fluss

Heidi Rehn

0 Sterne
eBook

Fr. 7.00

Download bestellen
Erschienen am 01.08.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 7.00

Download bestellen
Erschienen am 08.05.2018
sofort als Download lieferbar

Der Himmel über unseren Träumen

Heidi Rehn

5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 03.04.2018
lieferbar
Kommentare zu "Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    9 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 10.08.2019

    Als eBook bewertet

    Autorin Heidi Rehn entführt ihre Leser in die Zwischenkriegszeit.

    Elsa Horwitz, eine ehemalige Schauspielerin des k. k. Hof-Burgtheaters zu Wien, ist 1914 dem Charme des Münchners, Karl Donabauer, erlegen und hat ihn gegen den Willen ihrer Eltern geheiratet. Karl ist nicht wirklich standesgemäss für die Tochter eines hohen Beamtens aus Wien, führt doch seine Mutter Zenzi
    zwei Ladenkinos. Zwölf Jahre und zwei Töchter später ist das Donabauer-Imperium auf 5 Lichtspieltheater angewachsen.
    Just kurz vor ihrem 34. Geburtstag verlässt Karl seine Familie und München, um mit einer farbigen Tänzerin in Amerika sein Glück zu suchen.

    Gemäss Zenzis Wahlspruch „Die Donabauer-Frauen schaffen alles“, stürzt sich Elsa in die Arbeit, um gemeinsam mit Schwiegermutter und Schwager das Familiengeschäft am Laufenden zu halten.
    Doch die Zeiten werden härter und die Konkurrenz schläft nicht.
    Wird der neue Tonfilm die Stummfilmkinos ablösen? Und welche Auswirkung hat die Wirtschaftskrise? Werden die Donabauer-Frauen den drohenden politischen Umwälzungen Paroli bieten können?

    Meine Meinung:

    Wie schon im Roman „Haus der schönen Dinge“ gelingt es der Autorin die Stimmung im München der 1920 bzw. 1930 Jahre gut einzufangen. Der latent vorhandene Antisemitismus beginnt langsam, aber sicher, zu erstarken. Die Kämpfe zwischen den (noch) illegalen Nazis und den Sozialisten sind gut beschrieben.
    Während Zenzi immer darauf achtet, jene Filme zu zeigen, die dem Publikum gefallen, dient sich Heinrich, der Ehemann von Karls Schwester Ulla, den Nazis an. Warum Heinrich soviel zum Mitreden hat? Ulla ist so ganz anders als Zenzi und für ihre Mutter eine Enttäuschung. Dass dieses „in-sich-gekehrt-sein“, eine handfeste Ursache hat erfahren Zenzi und die Leser im Laufe der Zeit.

    Gut gefallen mir Zenzi und Elsa, die sich sehr ähnlich, aber trotzdem verschieden sind. Beide sind starke Frauen, die allein erziehend ihren Mann stehen müssen. Doch während Zenzi im Kino-Betrieb ihren Wurzeln treu bleibt und sich für das leistbare Kino für die kleinen Leute einsetzt, hat Elsa andere Pläne. Da ist sie ihrem Mann Karl ähnlicher, als ihr lieb ist. Dennoch ergänzen sich die beiden Frauen.

    Der Beginn der Nazi-Zeit hat für die Familie weitreichende Folgen. Zunächst muss sich Elsa gegen Sticheleien von Heinrich wehren, der auch vor Erpressung nicht zurückschreckt.

    Die fiktive Geschichte der Familie Donabauer ist in die reale Welt der Zwischenkriegszeit sehr gut eingebettet. Der rasante Fortschritt im Bereich Kino ist ebenso Thema, wie die Judenverfolgung. Hier gibt es den einen oder anderen Querverweis auf das bereits erwähnte Buch „Haus der schönen Dinge“, in dem es um die ebenfalls fiktive Kaufhausdynastie Hirschvogl in München geht.

    Solche Familien-Sagas sind die Leidenschaft der Autorin, die auch gut beim Publikum ankommen. Der Schreibstil ist durchaus spannend. Die Sprache ist der Zeit angepasst. So kann man das Wort „blümerant“, das heute kaum mehr verwendet wird, mehrfach lesen.

    Das Buch beginnt im Jahre 1926 und endet 1939. Ein Gratis-Prequel, das das Kennenlernen Elsa und Karls sowie die Herkunft von Zenzi erläutert, ist als eBook gratis erhältlich.
    Ich warte schon auf den zweiten Teil dieser Familien-Saga, denn einfacher wird es unter den Nazis sicher nicht ...

    Fazit:

    Wer gerne Familiengeschichten mit zeitgeschichtlichem Hintergrund liest, kommt hier auf seine Rechnung. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 20.01.2020

    Als Buch bewertet

    "Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung" aus der Feder der Autorin Heidi Rehn ist ein hochinteressanter historischer Roman, in dem uns die Autorin in die Goldenen Zwanziger Jahre entführt.
    Hier lernen wir die fiktive Kinobetreiberfamilie Donaubauer kennen. Sie haben sich mit ihen zahlreichen Filmpalästen nicht nur in München einen Namen gemacht. München ist ja nach Berlin die Metropole des deutschen Films und Kinos. In Münchens neuester Attraktion "Dem Elvira-Palast" verwöhnen die Donaubauers ihre Gäste nicht nur mit den neuesten Filmen, dem Filmpalast ist auch ein Restaurant angegliedert, das sehr beliebt ist. Hier haben die ehemalige Theaterschauspielerin Elsa und ihr charmanter Ehemann Karl wirklich etwas Grossartiges und Einmaliges auf die Beine gestellt. Doch plötzlich ändert sich Elsas Leben von heute auf morgen, denn Karl brennt mit einer Revuetänzerin durch und Elsa kann ihre Schauspielkarriere endgültig an den Nagel hängen. Gemeinsam mit ihrer Schwiegermutter Zenzi nimmt sie den Kampf auf. Film und Kino werden jedoch durch Hitlers Machtergreifung zum begehrten Propagandainsturment und Elsa droht, ihre Linzens zu verlieren...
    Wieder genial - wie alle historischen Werke der Autorin - einfach von der ersten bis zur letzten Seite Lesevergnügen pur. Ich tauche ein in die Goldenen 20er Jahre und lasse mich von der Film- und Kinowelt gefangennehmen. Begeistert verfolge ich die Stummfilme (auch mich hat Charly Chaplin schon zum Lachen gebracht). Was muss das für ein herrliches Gefühl gewesen sein, so einen Stummfilm mit der Untermalung eines echten Orchesters zu geniessen. Gespannt habe ich jedoch die Entwicklung des Kinofilms verfolgt, der unsere liebenswerte Protagonistin Elsa, vor so manche Herausforderung gestellt hat. Denn bis in die 40er Jahre war es ein gewaltiger Entwicklungsschritt. Wir lernen auch wieder verschiedene Charaktere kennen. Da ist Elsa, die auf einmal ihren Mann stehen muss und as prima hinkriegt. Ihre Schwiegermutter Zenzi sehe ich direkt vor mir, sie hat ja einiges auf die Beine gestellt und dann einen schwerten Schicksalsschlag hinnehmen müssen. Ihr Schwiegersohn Herbert ist mir nicht so sympathisch, aber so ist das Leben. Hier ist der Neid förmlich zu spüren. Geschichte wird uns in diesem fantastischen Roman ebenfalls wieder nahe gebracht. Für die Donaubauers begann eine schwierige Zeit....
    Für mich war diese interessante und unterhaltsame Lektüre ein Lesevergnügen der Extraklasse. Auch das Cover versetzt und sofort in die 20erJahre. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich schon riesig auf die Fortsetzung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
eBook

Statt Fr. 24.95 19

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 24.05.2021
sofort als Download lieferbar
Buch

Statt Fr. 29.95

Fr. 24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.05.2021
lieferbar

Fr. 29.95

In den Warenkorb
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Das Lichtspielhaus - Zeit der Entscheidung“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung