Als mein Herz zerbrach, Nicole Jacquelyn

Als mein Herz zerbrach

Roman

Nicole Jacquelyn

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Als mein Herz zerbrach".

Kommentar verfassen
Echte Familien verbindet kein Blut. Sondern Liebe ...

Ein Jahr ist es her, seit Kates beste Freundin gestorben ist. Sie hat vier Kinder und einen Mann hinterlassen. Um die Kinder kümmert Kate sich aufopferungsvoll, mit Shane hält sie ihnen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6026517

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Als mein Herz zerbrach"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Avirem, 14.12.2017

    Als eBook bewertet

    Kurzbeschreibung


    Echte Familien verbindet kein Blut. Sondern Liebe ...

    Ein Jahr ist es her, seit Kates beste Freundin gestorben ist. Sie hat vier Kinder und einen Mann hinterlassen. Um die Kinder kümmert Kate sich aufopferungsvoll, mit Shane hält sie ihnen zuliebe einen wackligen Frieden. Doch der zerbricht, als die beiden eines Nachts unter Alkoholeinfluss miteinander im Bett landen. Am nächsten Morgen werden aus Schuldgefühlen Schuldzuweisungen, aus Trauer Wut und aus Lust Abscheu. Wie vergibt man, wenn man sich nicht selber vergeben kann? Und wie liebt man, wenn dieses Gefühl so falsch erscheint?

    Dies ist keine Geschichte über Liebe auf den ersten Blick. Oder über Liebe, die alles besiegt. Diese Geschichte ist frustrierend, herzzerreissend, traurig und echt. Und um so viel schöner, als endlich alles gut ausgeht ...

    Meinung


    "Als mein Herz zerbrach" ist der erste Teil der Unbreak my heart Serie von Nicole Jacquelyn. Das Buch ist am 26. Oktober 2017 bei Bastei Lübbe erschienen, umfasst 368 Seiten, ist ab 16 Jahren empfohlen und als Taschenbuch oder als ebook erhältlich. Die Autorin hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Für mich war dies das erste Buch von ihr. Ein Mann dessen Ehefrau stirbt. Eine Frau die ihre beste Freundin verliert. Kinder die ohne ihre Mutter aufwachsen. Das versprach eine berührende Geschichte zu sein und ich habe neugierig zu lesen begonnen. Katie und Shane waren Jugendfreunde bis Rachel in ihr Leben trat. Fortan wurde Katie von Shane ignoriert. Mit Rachel verband sie eine tiefe Freundschaft. Shane ging zum Militär und Auslandseinsätze hielten ihn monatelang von Zuhause fern. In dieser Zeit half Katie Rachel mit den Kindern. Ein Unfall verändert ihr Leben. Rachel stirbt und Shane bleibt mit seinen vier Kindern alleine zurück. Selbstlos kümmert sich Katie um die Kinder, auch wenn die Situation mit Shane angespannt ist. An Rachels Todestag landen die Beiden alkoholisiert miteinander im Bett. Dadurch wird ihr Verhältnis komplizierter, verbindlicher und emotionaler.

    Katherine Eleanor Evans, von allen Kate oder Katie genannt, wird in einer Familie gross, in der Pflegekinder zum Alltag gehören. So lernt sie auch Shane kennen. Aus Freundschaft wird Verliebtheit, die nicht erwidert wird. Selbst die vorhergehende Verbundenheit löst sich mit Rachels auftauchen in nichts auf. Doch Rachel ist Kates Freundin und Shane bekommt sie ohnehin nie zu Gesicht. Für die Kinder ist sie gerne eine liebevolle Tante die sich um sie kümmert. Katie ist ein guter Mensch mit grossem Herzen. Sie liebt die Kinder als wären es ihre eigenen. Ihre Bedürfnisse stellt sie zurück. Kate ist grossherzig, hingebungsvoll, mütterlich und fürsorglich. Shane Anderson liebte seine Frau. Ihr Tod liess ihn in ein tiefes Loch fallen, denn für ihn war sie perfekt. Für seine Kinder funktioniert er. Er ist dankbar für Katies Hilfe, doch sie ist auch ein wenig selbstverständlich für ihn geworden. Katie denkt das Shane sie hasst, allerdings ist das Ganze nicht ganz so einfach. Shane ist stürmisch, oft voreilig und unüberlegt, er sucht Ausflüchte um sich Dingen nicht stellen zu müssen und braucht Zeit. Es fiel mir leicht die beiden Hauptprotagonisten zu mögen und mich in sie hineinzuversetzen. Natürlich haben auch die Kinder einen Platz in meinem Herzen gefunden. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Leser startet mit einem Prolog, in welchem Rachel noch am Leben ist. Dann springt er weiter zu Rachels Unfalltag. Mit dem nächsten Sprung landet der Bücherliebhaber an Rachels ersten Todestag, an dem die eigentliche Erzählung beginnt.

    Die Autorin hat hier eine sehr gefühlvolle Geschichte zu Papier gebracht. Katie die Rachel mochte wie eine Schwester, die die Kinder seit ihrer Geburt kennt und sie liebt als wären es ihre eigenen. Shane der nicht müde wird Kate zu zeigen das sie nicht die Mutter der Kinder ist, um Rachels Andenken zu bewahren und seiner Gefühle Herr zu werden. Aber es ist nicht die Blutsverwandtschaft die eine Mutter zum liebevollen Herzstück ihrer Kinder macht oder Pflegekinder endlich ein zu Hause finden lässt. Katie und Shane werden emotional und körperlich gefordert. Die Vier fordern sie. Kate ist müde, abgehetzt und ausgelaugt. Zudem ist manchmal jeder Tag mit Shane ein Kampf. Hier wird nichts beschönigt oder verharmlost. Auch Shanes Seite kann man verstehen. Man sieht ein warum aus Trauer Wut wird, warum aus Lust Abscheu und aus Schuldgefühlen Schuldzuweisungen. Krampfhaft hält er sich an Rachel fest und gerät in Gewissensnot. Er sollte keine Gefühle für eine andere Frau entwickeln. Keinen Sex haben. Nicht heile Familie spielen. Nicht wieder glücklich sein. Zudem geht es um Vertrauen, Verzeihen und Konfliktlösung. Shanes Handlungen sind nicht immer logisch zu verstehen, doch sein Leben in Heimen und Pflegefamilien hat ihn geprägt. Es geht um Freundschaft, Familie und Liebe. Mir hat diese gefühlsbetonte Erzählung sehr gut gefallen, nur an mancher Stelle war es ein wenig zuviel für mich. Dieser Auftakt ist in sich abgeschlossen und kann als Einzelband gelesen werden. Im nächsten Band wird es um Anita und Bram, Katies Pflegegeschwister, gehen.

    Erzählt wird abwechselnd von Kate und Shane. Das ist hier natürlich sehr passend gewählt um die Gedanken und Emotionen beider Seiten besser verstehen zu können. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Leicht klar und flüssig führt sie durch die Zeilen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm.

    Fazit: "Als mein Herz zerbrach" ist der Auftakt der Unbreak my heart Serie von Nicole Jacquelyn. Mir hat die emotionale Erzählung dieses ersten Bandes gut gefallen. Von mir gibt es **** Sterne.

    Zitat


    "Kate. Die beste Freundin meiner Frau. Die Nichte der einzigen Menschen, die ich je als Eltern bezeichnet hatte. Das war der schlimmste Fehler, den ich bislang in meinem Leben begangen hatte."

    Reihe


    Band 1: Als mein Herz zerbrach
    Band 2: Als mein Blick dich traf

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Als mein Herz zerbrach“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating